31.01.2014| Von: Andreas Kern |

Die Bilanzsaison in den USA läuft auf Hochtouren. Die Ergebnisse sind uneinheitlich. Herben Enttäuschungen wie bei Apple oder Amazon stehen positive Überraschungen wie bei Google oder Facebook gegenüber. Die Aktie des Sozialen Netzwerks kletterte nach guten Zahlen sogar auf ein neues Allzeithoch. Die Trader bei wikifolio.com haben das mehrheitlich zu Gewinnmitnahmen genutzt.

Wenige Tage bevor Facebook sein zehnjähriges Bestehen feiert, hat das Unternehmen seinen Aktionären bereits das erste hochwertige Geschenk präsentiert. Bei Vorlage der Zahlen zum vierten Quartal 2013 überraschte der gerade bei Verbraucherschützern oft in der Kritik stehende Konzern mit einem Umsatzplus von 63 Prozent auf 2,59 Milliarden Dollar sowie einem noch wesentlich stärker gestiegenen Nettogewinn von 520 Millionen Dollar. Beide Werte lagen deutlich über den durchschnittlichen Schätzungen der Analysten, woraufhin die Aktie zweistellig zulegen konnte.

Genau auf diesen Effekt hatte der wikifolio-Trader Christian Scheid spekuliert und die Aktie im Vorfeld der Ergebnisbekanntgabe mit dem Kommentar „Ich erwarte starke Zahlen“ in seine wikifolios „Wachstum mit nur einer Aktie“ (ISIN: DE000LS9BDT7) und „Special Situations“ (ISIN: DE000LS9AKJ5)aufgenommen. Nach Veröffentlichung des Quartalsberichts wurde die Aktie mit dem Hinweis „Nach herausragenden Zahlen dreht Facebook nachbörslich auf: Es geht um über 12 Prozent auf 60 Dollar nach oben - Allzeithoch!“ wieder verkauft und Gewinne in Höhe von vier bis 15 Prozent realisiert.

Deutlich größere Pluszeichen hat Uwe Freier („AKYA“) mit der Facebook-Aktie bei seinem wikifolio „ETF-Werte des ICAX“ einfahren können. In dem Portfolio, welches sich stark an dem Internet Content Index (ICAX) der AKYA Arts & Services Ltd. orientieren soll, sind alle momentan enthaltenen Aktien mit einem Anteil von rund fünf Prozent vertreten. Durch den starken Kursanstieg der Facebook-Aktie nach den Quartalszahlen war deren Gewichtung nun wahrscheinlich zu hoch geworden, weshalb der Trader die Position am Donnerstag ohne speziellen Kommentar leicht reduziert hat. Der in zwei Tranchen erfolgte Teilverkauf brachte ihm dabei Gewinne von jeweils über 130 Prozent ein. Und weil Facebook nicht die einzige gut laufende Aktie in seinem wikifolio ist, weist das vor gut einem Jahr emittierte Zertifikat (ISIN: DE000LS9AJV2) aktuell ein beachtliches Plus von 40 Prozent aus. Sehen lassen kann sich dabei auch der bisherige Maximal-Verlust, der trotz der zumeist als riskant eingestuften Internet-Aktien bei unter sieben Prozent liegt.

Alle investierbaren wikifolios mit Facebook im Depot

Meistgehandelte Aktien auf wikifolio.com – 23.01.2014-30.01.2014

Facebook

Basis: Anzahl Aktien-Trades aller wikifolios