Die heißesten Aktien der letzten Woche

In der letzten Woche wurde auf wikifolio.com getradet, was das Zeug hält. Welche Aktien besonders viel ge- und verkauft wurden und welche Motive dafür entscheidend waren, erfahren Sie hier.

top-holdings-Apple-Amazon
Quelle: Kevin Ku, pexels.com

Fear of Missing Out: Käufe bei steigenden Kursen

# Name Performance 7 Tage gekauft ua. in diesem wikifolio
1 Freenet 6,7% Substanz plus Soliditaet
2 The Naga Group 53,3% Nebenwerte Europa
3 wallstreet:online 21,8% Digitale Revolution
4 IBU-tec 7,0% firstclass stock picking
5 Flatex 17,9% Die Dividendenstrategie

Die „Fear of Missing Out“ - kurz FOMO – brachte Trader dazu, Aktien des deutschen Telekommunikationsunternehmens Freenet zu kaufen. Das besonders bei Dividendenjägern beliebte Wertpapier ist aktuell so gefragt, weil die Dividende nach einer drastischen, durch Corona bedingten Kürzung wieder angehoben werden soll. Auch das vom Unternehmen geplante Aktien-Rückkaufprogramm kommt gut an. Schon länger bei Freenet investiert ist Top-Trader Philipp Haas ( investresearch ). In seinem wikifolio Nachhaltige Dividendenstars ist die Aktie mit knapp zwei Prozent gewichtet.

Chart

abc
cde

Kennzahlen

  • +226,4 %
    seit 19.07.2013
  • +49,1 %
    1 Jahr
  • 0,56×
    Risiko-Faktor
  • EUR 1.957.413,90
    investiertes Kapital

Buying the Dip: Käufe bei gefallenen Kursen

# Name Performance 7 Tage gekauft ua. in diesem wikifolio
1 Fresenius Medical Care -11,3% Tradingchancen deutsche Aktien
2 Verbio -12,1% Mitteldeutschland-Invest
3 First Majestic Silver Corp -26,6% Trendfolge&Trading
4 Endeavour Silver -18,6% Aktien Zukunft Chance.
5 BP -5,8% Tenbagger - Sei aufmerksam

Das Handelsmotiv „Buying the Dip“ zeigt sich, wenn Trader fallende Aktien in der Hoffnung einer Bodenbildung – also dem kurz bevorstehenden Turnaround – kaufen. So geschehen letzte Woche bei Fresenius Medical Care. Die Kursverluste der Aktie erklärt Trader Andreas Mayer (FNIInvest), der das Papier mit rund vier Prozent Gewichtung in seinem wikifolio FNI Triple Three Growth Shares hält: „Fresenius Medical Care sorgte am Montag nach Börsenschluss mit einer Pressemitteilung für starke Reaktionen an den Börsen. Durch eine zunehmende Übersterblichkeit von Dialysepatienten und erhöhten Kosten, beides durch die COVID-19-Pandemie bedingt, rechnet das Unternehmen mit einem Rückgang des Konzernergebnisses im Jahr 2021 in Höhe von 25 Prozent.“ Viele Trader ließen sich davon allerdings nicht verunsichern und kauften kräftig zu. Auch hierfür liefert Mayer eine mögliche Begründung: „Die mittelfristigen Ziele bis 2025 wurden bestätigt und die Umsatzziele für 2020 erreicht.“

Chart

abc
cde

Kennzahlen

  • +22,2 %
    seit 31.08.2019
  • +12,3 %
    1 Jahr
  • 0,67×
    Risiko-Faktor
  • EUR 213.091,86
    investiertes Kapital

Taking Profit: Verkäufe bei steigenden Kursen

# Name Performance 7 Tage verkauft ua. in diesem wikifolio
1 Autodesk 7,0% Top Performance Aktienwerte
2 Carnival 13,4% Nordstern
3 Adobe 5,1% SOLID GROWTH SELECTION
4 Vinci 10,2% 25 Jahre Börsenerfahrung
5 Best 10,3% Superporcus Crazy Tra(d)in(g)

Gewinne mitgenommen haben wikifolio-Trader letzte Woche bei Autodesk. Die Aktie des US-amerikanische Softwareunternehmens mit Fokus auf 2D- und 3D-Design-Programmen für Architektur, Technik, Maschinenbau und Co., erreichte Anfang Jänner ihr bisheriges Allzeithoch. Diese Gelegenheit scheinen Trader nun zu nutzen, um Kasse zu machen.

Jumping the Ship: Verkäufe bei fallenden Kursen

# Name Performance 7 Tage verkauft ua. in diesem wikifolio
1 AMC -48,2% Trendfolge&Trading
2 Nokia -12,5% Trend und Momentum
3 Xiaomi -8,6% Intelligent Invest World Markets
4 FACC -13,6% Aktien-Werte und Trading
5 Steinhoff -12,1% Chancen sehen und nutzen

Verkäufe bei fallenden Kursen – das zeichnet die Kategorie „Jumping the Ship“ aus. Letzte Woche ereilte dieses Schicksal AMC. Der US-amerikanische Kinobetreiber war eines der Ziele der Reddit-Anleger-Community „Wallstreetbets“. Nach spektakulären Kursgewinnen im vergangenen Monat – von etwa zwei Euro Mitte Jänner schoss die Aktie innerhalb von zwei Wochen auf fast 14 Euro – folgt nun die Ernüchterung. Fast 50 Prozent Wertverlust verzeichnete das Papier letzte Woche.


Disclaimer: Jedes Investment in Wertpapiere und andere Anlageformen ist mit diversen Risiken behaftet. Es wird ausdrücklich auf die Risikofaktoren in den prospektrechtlichen Dokumenten der Lang & Schwarz Aktiengesellschaft (Endgültige Bedingungen, Basisprospekt nebst Nachträgen bzw. den Vereinfachten Prospekten) auf www.wikifolio.com, www.ls-tc.de und www.ls-d.ch hingewiesen. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Die Performance der wikifolios sowie der jeweiligen wikifolio-Zertifikate bezieht sich auf eine vergangene Wertentwicklung. Von dieser kann nicht auf die künftige Wertentwicklung geschlossen werden. Der Inhalt dieser Seite stellt keine Anlageberatung und auch keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.