Trader nutzen den Kurseinbruch bei Isra Vision

Anfang September hatten die Q3-Zahlen von Isra Vision einen fulminanten Kursanstieg bei der Aktie ausgelöst. Die Begeisterung der Anleger hielt, unterbrochen von zwischenzeitlichen Gewinnmitnahmen, bis gestern Mittag an.

isra-vision
Quelle: wikifolio.com

Gegen 12 Uhr stieg der Kurs des SDAX-Wertes auf das höchste Niveau seit über einem Jahr. Mit einem Plus von 2,9 Prozent war Isra Vision zu diesem Zeitpunkt der zweitbeste Tagesperformer aller rund 100 HDAX-Aktien. Kurze Zeit später rangierte die Aktie in diesem Ranking plötzlich mit großem Abstand auf dem letzten Platz. Was war geschehen?

Inmitten des Börsenhandels platzte plötzlich die Meldung des Unternehmens, dass sich das Wachstum im traditionell starken vierten Quartal (von Juli bis September) abgeschwächt hat und deshalb im Gesamtjahr nur ein moderater Umsatzanstieg im niedrigen einstelligen Bereich erzielt wurde. Begründet wurde das vor allem mit Verzögerungen bei erwarteten Großaufträgen. Im laufenden Geschäftsjahr 2019/20 will Isra Vision wieder prozentual (niedrig) zweistellig wachsen. Auch das Mittelfristziel eines Umsatzes von über 200 Mio. Euro wurde noch mal untermauert. Die Analysten von Jefferies gehen davon aus, dass diese Marke schon 2020/21 geknackt wird. Trotz der Umsatzwarnung halten die Strategen an ihrem Kursziel von 44 Euro fest und raten zum Kauf.

Schöner schneller Gewinn, aber…

Das sahen viele Marktteilnehmer gestern ganz anders. Um bis zu 22 Prozent rauschte der Kurs vom Tageshoch aus in den Keller und fand erst bei 35,70 Euro einen Boden. Bis zum Tagesende erholte sich die Aktie dann wieder auf 37,80 Euro. Ein Plus von fast 6 Prozent, auf das heute Vormittag ein weiterer Anstieg von 5 Prozent folgte. Eine Entwicklung, die Konstantin Müller ( Narodus ) mit einem lachenden und einen weinenden Auge verfolgen dürfte. Der Ökonom, der sich beruflich mit Analysen von Märkten und Unternehmen beschäftigt, hatte die abgestürzte Aktie gestern zu rund 37,50 Euro in sein wikifolio Goldene Schildkröte aufgenommen und auf eine Gegenreaktion spekuliert: „Isra mit einer Gewinnwarnung, der Wert ist zuvor stark gelaufen und die Aktie war auch sehr sportlich bewertet. Da heißt es nun richtig Luft ablassen. Ich baue eine kleine Position in fallende Kurse auf. Reboundchance“. Heute Morgen wurde die Position - begleitet von dem Kommentar „Rebound-Trade erfolgreich beendet“ – dann zu 38,84 Euro wieder aufgelöst. Der generierte Gewinn von 3,6 Prozent hätte bei einer etwas längeren Haltedauer allerdings noch wesentlich höher ausfallen können.

Chart

Kennzahlen

  • +40,2 %
    seit 03.02.2016
  • +4,5 %
    1 Jahr
  • -
    Risiko-Faktor
  • EUR 60.896,81
    investiertes Kapital
Aktiv diversifiziertes Portfolio!

30 Prozent Rendite pro Jahr seit März 2017

Noch schneller ging das Ganze bei Vincent Soltau ( Juliette ), der in seinem wikifolio Trend- & Newstrading Aktienwerte unter anderem Aktien „nach News und Trendsignalen“ handelt und damit bei einer Kursverdopplung des 2017 emittierten wikifolio-Zertifikats bislang sehr gut gefahren ist. Bei Isra Vision erwischte er im Zuge seines gestaffelten Einstiegs gestern Mittag fast das Crash-Tief. Dadurch konnte er den Trade schon nach einer halben Stunde mit 3,1 Prozent Gewinn wieder beenden. Auch hier wäre natürlich deutlich mehr drin gewesen. Aber das weiß man eben immer erst im Nachhinein. Das wikifolio, das bei 24 Prozent Maximalverlust auf eine beachtliche durchschnittliche Jahresperformance von 30 Prozent kommt, kratzt aktuell jedenfalls an einem neuen Allzeithoch.

Chart

Kennzahlen

  • +118,6 %
    seit 13.01.2017
  • +44,2 %
    1 Jahr
  • 0,96×
    Risiko-Faktor
  • EUR 230.903,31
    investiertes Kapital
Neues Allzeithoch in Sicht!

Die 10 meistgehandelten Aktien der letzten sieben Tage auf wikifolio.com

# Name ISIN Handelsvolumen Alle Trades Käufe
1 Eckert & Ziegler  DE0005659700              661.219 €  196 55%
2 Isra Vision  DE0005488100              370.145 €  176 65%
3 Leoni  DE0005408884              201.579 €  151 35%
4 Varta  DE000A0TGJ55              200.324 €  146 50%
5 HelloFresh  DE000A161408              186.095 €  127 54%
6 Hypoport  DE0005493365              461.599 €  123 59%
7 Deutz  DE0006305006              150.072 €  104 66%
8 Aixtron  DE000A0WMPJ6              156.205 €  95 87%
9 RIB Software  DE000A0Z2XN6                81.324 €  95 54%
10 Dermapharm  DE000A2GS5D8              401.288 €  85 73%

Disclaimer: Jedes Investment in Wertpapiere und andere Anlageformen ist mit diversen Risiken behaftet. Es wird ausdrücklich auf die Risikofaktoren in den prospektrechtlichen Dokumenten der Lang & Schwarz Aktiengesellschaft (Endgültige Bedingungen, Basisprospekt nebst Nachträgen bzw. den Vereinfachten Prospekten) auf www.wikifolio.com, www.ls-tc.de und www.ls-d.ch hingewiesen. Die Performance der wikifolios sowie der jeweiligen wikifolio-Zertifikate bezieht sich auf eine vergangene Wertentwicklung. Von dieser kann nicht auf die künftige Wertentwicklung geschlossen werden. Der Inhalt dieser Seite stellt keine Anlageberatung und auch keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.