Trend- & Newstrading Aktienwerte

Vincent Soltau
  • +110,7 %
    seit 13.01.2017
  • +37,0 %
    1 Jahr
  • +29,9 %
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios und den wikiolio-Chart zu sehen, registieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

In diesem wikifolio sollen ca. 3-5 Aktienwerte als Basis dienen.

Neben diesen Basiswerten wird beabsichtigt, das Hauptaugenmerk auf Aktien zu richten, die ich nach News und Trendsignalen handeln möchte. Es ist geplant für diesen Wikifolioanteil mindestens ca. 50% zu verwenden.

Bei dem Kauf dieser news- und trendgesteuerten Aktienwerte soll entweder auf positive Nachrichten einzelner Aktienunternehmen schnell reagiert werden und/oder Trend- und Kaufsignale (z. B. Auslösung von Chartsignalen) ausgenutzt werden.

Das Ziel dabei ist, auf den positiven Trend eines Einzelwertes am Aktienmarkt aufzuspringen, und nach Möglichkeit kurzfristig Gewinne zu realisieren.
Andererseits können bei, aus meiner Sicht, unterbewerteten Aktien die eventuellen Gewinne auch mittel- bis langfristig laufen gelassen und per nachziehendem Stopp-Loss abgesichert werden und zu einem Basiswert mutieren.

Es wird beabsichtigt stets eine relativ hohe Cashquote beizubehalten, um genügend Spielraum für schnelle Käufe zu haben. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF00JT2008
Erstellungsdatum
13.01.2017
Indexstand
High Watermark
212,5

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Vincent Soltau
Mitglied seit 12.04.2016

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu SIXT SE ST O.N.

Investitionen in Digitalisierungsstrategie SIXT ONE zahlen sich aus: SIXT erreicht neuen Rekordumsatz in den ersten neun Monaten und hält Ergebnis auf Spitzenniveau

  • Umsatz im Geschäftsbereich Mobility wächst um 17 % gegenüber Vorjahreswert
  • Trotz Investitionen in Digitalisierung erzielt SIXT ein Ergebnis auf Spitzenniveau
  • Ohne diese Investitionen und die Berücksichtigung des neuen Bilanzierungsstandards IFRS 16 (Leasingverhältnisse) liegt das Ergebnis über dem Vorjahresniveau
  • EBITDA steigt gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 16,4 % auf 837 Mio. Euro
  • Starkes Kundenwachstum über alle Kanäle: Allein mehr als eine Million zusätzliche App Downloads seit dem Start der Digitalisierungsstrategie SIXT ONE im Februar 2019
  • SIXT bestätigt Prognosen für Umsatz und Ergebnis für das Gesamtjahr 2019

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/sixt-investitionen-digitalisierungsstrategie-sixt-one-zahlen-sich-aus-sixt-erreicht-neuen-rekordumsatz-den-ersten-neun-monaten-und-haelt-ergebnis-auf-spitzenniveau/?newsID=1224261

 

mehr anzeigen

Kommentar zu VECTRON

Aufgrund des nun finalisierten Gesetzes zur Erneuerung bzw. Aktualisierung aller Kassensysteme in Deuschland, steht Vectron eine länger anhaltende Sonderkonjunktur bevor.

 

Aus der DGAP-News von heute:

"...Vectron...blickt optimistisch auf die kommenden Geschäftsjahre, da nun das Bundesministerium der Finanzen (BMF) den endgültigen Fahrplan zur Durchführung der Kassensicherungsverordnung veröffentlicht hat. Somit konnten letzte Zweifel ausgeräumt werden, dass sich die Umsetzung des neuen Gesetzes erneut verschiebt.

Die gesetzlichen Vorschriften sehen eigentlich ab dem 1.1.2020 eine Pflicht vor, alle Kassensysteme ab diesem Zeitpunkt nur noch mit einer technischen Sicherheitseinrichtung (TSE) zu betreiben, die Manipulationen an den Daten verhindert. Durch Verzögerungen bei der Definition der technischen Standards wurde im Laufe des Jahres 2019 klar, dass die TSEs erst gegen Ende 2019 lieferbar sein würden.

Diverse Branchenverbände baten daraufhin das BMF um einen Aufschub, um zusätzliche Zeit für die Umstellung zu erhalten. Nun hat das BMF für endgültige Klarheit gesorgt: Es wurde in einem Nichtanwendungserlass festgelegt, dass die Benutzung von Kassensystemen ohne TSE noch bis zum 30.9.2020 straffrei sein wird. Danach werden Strafen von bis zu EUR 25.000 pro Verstoß fällig.

Der Nichtanwendungserlass hat zur Folge, dass in weniger als einem Jahr alle Kassensysteme in Deutschland entweder nachgerüstet oder erneuert werden müssen. Nach Erfahrungen mit der Fiskalisierung in Österreich verteilt sich die Nachfrage voraussichtlich jeweils zur Hälfte zwischen Neuanschaffungen und Nachrüstungen.

Aufgrund der hohen Installationsbasis von Vectron im deutschen Markt errechnet sich hieraus eine Rekordnachfrage nach neuen Kassensystemen und Software-Updates. Vectron hat in Vorbereitung der neuen gesetzlichen Vorgaben bereits erhebliche Mengen an TSEs von den Herstellern geordert und ist somit bestens für einen großen Nachfrageschub gerüstet..."

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/vectron-systems-bundesfinanzministerium-schafft-klarheit-bei-der-fiskalisierung-der-kassensysteme/?newsID=1222593

mehr anzeigen

Kommentar zu HYPOPORT AG NA O.N.

"Der Vorstand der Hypoport AG hat heute beschlossen, den Formwechsel der Gesellschaft in eine Europäische Aktiengesellschaft (Societas Europaea, SE) vorzubereiten.
 

Mit Schaffung dieser europäischen Gesellschaftsform beabsichtigt die Hypoport AG, die Strukturen der Unternehmensgruppe durch die mittlerweile bestehenden ausländischen Tochtergesellschaften auch formal abzubilden. Gleichzeitig sollen durch die geplante Umwandlung Möglichkeiten geschaffen werden, um durch effiziente Entscheidungsprozesse die derzeitige Wachstumsdynamik der Hypoport-Gruppe auch in größeren Konzernstrukturen zukünftig aufrechterhalten zu können.

Ronald Slabke, Vorstandsvorsitzender der Hypoport AG führt hierzu aus: "Die SE ist die moderne Gesellschaftsform der Zukunft. Für eine Aktiengesellschaft wie Hypoport bietet sie durch einheitliche Standards vereinfachte Möglichkeiten zur Gründung und Erweiterung von Tochtergesellschaften und Niederlassungen in Ländern der Europäischen Union. Es geht uns hierbei weniger darum unsere Plattformen und Dienstleistungen zeitnah im Ausland anzubieten. Vielmehr haben wir in den letzten Jahren durch Firmenübernahmen auch ausländische Tochtergesellschaften dieser Unternehmen erworben und möchten deren Standorte innerhalb der Hypoport-Gruppe weiter ausbauen. Hierbei hilft uns die Rechtsform Europäische Aktiengesellschaft."..."

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/hypoport-hypoport-bereitet-umwandlung-europaeische-aktiengesellschaft-vor/?newsID=1220793

mehr anzeigen

Kommentar zu HYPOPORT AG NA O.N.

"Hypoport erwirtschaftet erstmals in der Unternehmensgeschichte eine Viertelmilliarde Umsatz in neun Monaten:

- Konzernumsatz in den ersten neun Monaten 2019 um 29% auf 248 Mio. Euro gesteigert

- Weiterhin hohe Zukunftsinvestitionen in Plattformen und Vertriebskapazitäten

- EBIT um 13% auf 25 Mio. Euro ausgebaut...


...Ronald Slabke, Vorsitzender des Vorstands, ordnet die Geschäftsentwicklung in den ersten neun Monaten wie folgt ein: "Die Hypoport-Gruppe setzt nach einem guten ersten Halbjahr 2019 im dritten Quartal ihr Wachstum beschleunigt fort. Unser Segment Kreditplattform entwickelt sich weiterhin hervorragend. Zudem konnte das Segment Privatkunden ein sehr starkes drittes Quartal vorweisen. Die noch kleineren Segmente Versicherungsplattform und Immobilienplattform entwickeln sich bei hohen Zukunftsinvestitionen ebenfalls positiv, so dass wir insgesamt unsere Prognose in 2019 für den Gesamtkonzern (Umsatz: 310 bis 340 Mio. EUR, EBIT: 32 bis 40 Mio. EUR) bestätigen."..."

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/hypoport-hypoport-erwirtschaftet-erstmals-der-unternehmensgeschichte-eine-viertelmilliarde-umsatz-neun-monaten/?newsID=1217869

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.