Aktiensplit bei Nvidia als neuer Kurstreiber

Die geplante Übernahme von Arm Holdings wird den Grafikchipspezialisten Nvidia wohl noch einige Zeit beschäftigen.

nvidia-aktie
Quelle: wikifolio.com

Kartellrechtliche Bedenken dürften den Prozess zumindest in die Länge ziehen. Auch ein Scheitern des Deals muss einkalkuliert werden. Für die Aktionäre von Nvidia wäre das schade, denn das nach Börsenwert zweitgrößte Chip-Unternehmen der Welt würde durch die Übernahme große Fortschritte im Bereich einer Technologie machen, die für den Betrieb zahlreicher mobiler Geräte unverzichtbar ist. Genau deshalb aber gibt es in der Branche einige bedeutende Firmen, die den Zukauf von Nvidia alles andere als begrüßen würden.

Ob die Aktie nach ihrem vor drei Wochen erreichten Hoch deshalb um 14 Prozent korrigiert hat, bleibt ungewiss. Fakt ist hingegen, dass es seit gut einer Woche wieder bergauf geht. Am 19. Juli kam es bei Nvidia nämlich zu einem Aktiensplit im Verhältnis 1:4. Der Kurs hat sich dadurch um 75 Prozent verringert. Im Gegenzug bekamen die Aktionäre für eine Aktie drei weitere Aktien in ihr Depot gebucht, so dass sich am Gegenwert faktisch nichts geändert hat. Trotzdem wird diese Maßnahme von vielen Tradern sehr positiv bewertet.

Bei vielen Themen erst am Anfang

„Die Strategie ist durchaus sinnvoll, wenn man Handelsvolumen steigern möchte und die Investorenbasis verbreitern will“, erklärt zum Beispiel Berthold Baurek-Karlic ( TechFuturist ). Der Trader hält die Aktie in seinem wikifolio Digital Gamechangers und das wird wohl auch noch eine ganze Weile so bleiben. „Ich bleibe ‚bullish‘ auf Nvidia“, heißt es jedenfalls in demselben Kommentar zu dem Unternehmen. Begründet wird der Optimismus damit, dass die Grafikkarten von Nvidia in vielen Bereichen „absolut unerlässlich“ blieben und man bei einigen relevanten Themen erst ganz am Anfang stehe. Der Trader erwartet hier daher durchaus noch exponentielles Wachstum. Bei seinem 2018 eröffneten Musterdepot setzt er auf Aktien von Unternehmen wie Nvidia, die sich seiner Ansicht nach in den aktuellen Digitalisierungs- bzw. Technologietrends gegenüber ihren Mitbewerbern durchsetzen werden. Mit diesem Ansatz wurde bei einem maximalen Verlust von 25 Prozent bislang eine Performance von 52 Prozent generiert.

Chart

abc
cde

Kennzahlen

  • +45,9 %
    seit 21.04.2018
  • +10,6 %
    1 Jahr
  • 0,78×
    Risiko-Faktor
  • EUR 156.791,05
    investiertes Kapital
Ø-Performance pro Jahr: 14,2 Prozent

Aktie mit zehnfacher Wertsteigerung

Schon seit mehr als acht Jahren existiert das wikifolio Wachstumsstarke Unternehmen , bei dem es Sascha Steiger ( SSTInvest ) bis heute auf ein durchschnittliches Jahresplus von 16 Prozent gebracht hat. In dem auf Allzeithoch notierenden Depot ist Nvidia der drittgrößte Player. Der Trader hat die Aktie schon lange im Portfolio, was ihm eine mehr als ansehnliche Performance beschert hat: „Am 08.07.2016 hab ich die ersten Stücke Nvidia zum damaligen Kurs von 45,47 Euro ins wikifolio gekauft. Split-bereinigt wären das 11,36 Euro pro Stück und daher hätte sich die Position bis heute fast verfünfzehnfacht. Ich habe aber zwischendurch sowohl Stücke nachgekauft als auch Gewinne mitgenommen, daher eben ‚nur‘ 1.100 Prozent Kursplus. Ist aber schon etwas Besonderes. Wirklich viele Tenbagger schafft man in seinem Börsenleben tatsächlich nicht, wenn überhaupt.“

Chart

abc
cde

Kennzahlen

  • +246,1 %
    seit 26.04.2013
  • +26,3 %
    1 Jahr
  • 0,78×
    Risiko-Faktor
  • EUR 17.306,94
    investiertes Kapital
Ø-Performance pro Jahr: 16 Prozent

Bessere Chancen für junge Anleger

Ralf Baldinger ( engertstein ) liegt bei der Nvidia-Aktie in seinem vor vier Jahren gestarteten und mit einem Plus von 93 Prozent ebenfalls auf Rekordhoch notierenden wikifolio RB Megatrends immerhin mit 390 Prozent im Plus. Die optische Verbilligung des Aktienkurses macht ihm aus einem ganz bestimmten Grund Hoffnung: „Der Split könnte nochmals für Potential sorgen, da die Aktie gerade bei jungen Privatanlegern sehr beliebt ist“. Grundsätzlich investiert der Trader bevorzugt in Unternehmen und Branchen mit seiner Meinung nach hervorragendem Wachstum. Auch das passt zu dem Chipkonzern.

Chart

abc
cde

Kennzahlen

  • +98,6 %
    seit 15.06.2017
  • +27,7 %
    1 Jahr
  • 0,64×
    Risiko-Faktor
  • EUR 33.956,15
    investiertes Kapital
Ø-Performance pro Jahr: 17,3 Prozent

Alle wikifolios mit Nvidia im Depot!

Erfahren Sie, in welchen investierbaren wikifolios die Aktie vertreten ist und wie Trader das Papier handeln.

wikifolio-Suche

Die 10 meistgehandelten Aktien der letzten sieben Tage:

# Name ISIN Handelsvolumen (in Euro) Alle Trades Käufe
1 BioNTech US09075V1026 1.011.426,75 428 43%
2 Nvidia US67066G1040 223.052,40 374 69%
3 Alibaba US01609W1027 434.546,44 311 60%
4 Moderna US60770K1079 5.022.417,95 300 42%
5 AMC Entertainment US00165C1045 116.671,30 270 49%
6 Apple US0378331005 91.811,70 264 55%
7 Tencent KYG875721634 120.970,40 253 79%
8 HelloFresh DE000A161408 1.334.135,75 242 55%
9 Plug Power US72919P2020 503.058,28 240 63%
10 SAP DE0007164600 356.445,94 229 67%

 


Disclaimer: Jedes Investment in Wertpapiere und andere Anlageformen ist mit diversen Risiken behaftet. Es wird ausdrücklich auf die Risikofaktoren in den prospektrechtlichen Dokumenten der Lang & Schwarz Aktiengesellschaft (Endgültige Bedingungen, Basisprospekt nebst Nachträgen bzw. den Vereinfachten Prospekten) auf www.wikifolio.com, www.ls-tc.de und www.ls-d.ch hingewiesen. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Die Performance der wikifolios sowie der jeweiligen wikifolio-Zertifikate bezieht sich auf eine vergangene Wertentwicklung. Von dieser kann nicht auf die künftige Wertentwicklung geschlossen werden. Der Inhalt dieser Seite stellt keine Anlageberatung und auch keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.