ValueInvestor Fokus-Anlage

Felizian Geisler

Performance

  • +6,9 %
    seit 10.01.2018
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit
Chart derzeit nicht verfügbar

Handelsidee

Die ValueInvestor Fokus-Anlage soll nach den Prinzipien des Value Investing verwaltet werden.
Aus den Referenzmärkten Europas, der USA sowie internationalen Börsenplätzen sollen nach den Grundsätzen des Ertragswertes rund 5 bis etwa 25 Aktien ausgewählt werden, die zum jeweiligen Kaufzeitpunkt meiner Einschätzung nach deutlich unter ihrem intrinsischen Wert notieren sollen. Die Bewertung soll nicht bloß anhand von Einzelkennzahlen wie KGV, KBV oder Dividendenrendite durchgeführt werden, der Aktienauswahl soll vielmehr eine umfassende Fundamentalanalyse der Einzeltitel zu Grunde liegen.

In das ValueInvestor wikifolio sollen Unternehmen aufgenommen werden, die meiner Meinung nach über deutliche Wettbewerbsvorteile verfügen, zu den führenden Vertretern ihrer jeweiligen Branche zählen sollen und deren Börsenwert gemäß meiner Einschätzung zum Kaufkurs signifikant unter der Summe der zukünftig zu erwartenden freien Barmittelzuflüsse notieren soll.

Der Anlagehorizont soll grundsätzlich langfristig ausgelegt sein, Umschichtungen sollen möglichst selten erfolgen. Wenn möglich sollen im ValueInvestor wikifolio Werte aus verschiedenen Branchen und Ländern enthalten sein, um eine verbesserte Diversifikation des Risikos zu gewährleisten. Der Auswahlschwerpunkt soll auf Large Caps liegen, ergänzend können jedoch auch Small Caps in das wikifolio aufgenommen werden.

Im ValueInvestor wikifolio enthaltene Aktien sollen verkauft werden, wenn die Bewertung meiner Einschätzung nach deutlich über dem inneren Wert liegt oder wenn ein wirtschaftlicher Erfolg des Unternehmens im Rahmen der ursprünglichen Erwartungen nicht länger realistisch erscheint.

Da das wikifolio grundsätzlich zwischen 5 und etwa 25 Aktien umfassen soll, kann der Kurswert kurzfristig weit höheren Schwankungen als der Aktienmarkt insgesamt unterliegen. Mein langfristiges Ziel ist es, durch die Prinzipien des Value Investing und eine fokussierte Anlagestrategie die Rendite des Gesamtmarktes deutlich zu übertreffen. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF000VALU1
Erstellungsdatum
10.01.2018
Indexstand
High Watermark
108,9

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Felizian Geisler
Mitglied seit 10.01.2018
Ich handle bereits seit meinem 18. Lebensjahr und somit seit deutlich über 10 Jahren mit Wertpapieren, der Schwerpunkt meiner Handelsaktivitäten liegt dabei im Aktienbereich. Ich verfüge zudem über langjährige Erfahrungen im Bereich Anleihen, Derivate und Hebelpapiere, welche ich vornehmlich zu Absicherungszwecken nütze. Als Investor handle ich seit jeher mit einem langfristigen Anlagehorizont, ich habe mich voll und ganz der Philosophie des Value Investments verschrieben. Ein Investment ist für mich mehr als nur der Kauf einer Aktie, der Kaufentscheidung geht ein detailliertes Studium der Bilanzen, Geschäftsberichte und aller sonstiger verfügbarer Unternehmensinformationen voran. Ich investiere ausschließlich in Unternehmen, deren Geschäftsmodelle ich verstehe und die meiner Ansicht nach deutlich unter ihrem wahren, intrinsischen Wert notieren. Als diplomierter Volkswirt analysiere ich darüber hinaus auch makroökonomische Trends und Entwicklungen und beziehe diese in meine Handelsentscheidungen mit ein. Ich publiziere meine Markteinschätzungen und Analysen auch in einem Börsenblog und regelmäßig erscheinenden Börsenbrief, der unter http://www.valueinvestor.at/ abrufbar ist.

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu DELTA AIRLINES

Nach einem eher mäßigen Kursverlauf erlebt die DELTA AIRLINES Aktie in den letzten Handelswochen einen deutlichen Höhenflug. Der Anstieg der Kerosinpreise hat sich in den vergangenen Monaten etwas verlangsamt, gleichzeitig beweisen die US-Airlines mit den kürzlich verkündeten Anhebungen diverser Gebühren eine verbesserte Preisdisziplin. Zusätzlich ist in den kommenden Monaten ein Anstieg der Ticketpreise zu erwarten, den Airlines sollte es vermehrt gelingen, die im Vergleich zum Vorjahr erhöhten Treibstoffkosten an die Kunden weiterzureichen. Die stark wachsende amerikanische Volkswirtschaft führt zusätzlich zu deutlichen Verkaufsanstiegen bei den für Airlines lukrativen Business Tickets, höhere Gewinnmargen dürften die Folge sein. DELTA erneuert derzeit seine Flotte und wird aufgrund des im Vergleich zu den Konkurrenten deutlich höheren Dienstalters der bisher verwendeten Flugzeuge besonders von den reduzierten Unterhaltskosten und dem sparsameren Verbrauch der neu in Dienst gestellten Flugzeuge profitieren. Die Aktie notiert aktuell zum rund 10fachen des für das aktuelle Geschäftsjahr erwarteten Jahresgewinnes, die konservativen Gewinnerwartungen bieten erhebliches Potenzial nach oben. Im Vergleich zum Gesamtmarkt scheint die Aktie deutlich unterbewertet, der Kurs kann seine steil aufwärts gerichtete Flugbahn durchaus weiter fortsetzen.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Der Handelskrieg setzt sich auch in der laufenden Börsenwoche ungebrochen fort, beginnend mit dem 24 September treten neue Strafzölle auf chinesische Warenexporte in die USA in Kraft. Kommt es im tobenden Handelskrieg zu keinem Waffenstillstand, steigen die Zölle ab Januar 2019 von 10 auf 25 Prozent. Eine Hintertür für eine potenzielle Verhandlungslösung wurde somit offengehalten, vor den amerikanischen Kongresswahlen ist jedoch kaum mit einer umfassenden Einigung zu rechnen. Die vorerst ausgebliebenen Kursverluste an der Wall Street dürften Präsident Trump in seiner Eskalationsstrategie bestärken, er hat Präsident Xi eiserne Daumenschrauben angelegt und dreht den Schraubstock von Woche zu Woche ein kleines Stück weiter zu.... Das ValueInvestor wikifolio vermochte die ersten, durchaus volatilen Handelswochen im September relativ unbeschadet zu überstehen. Rohstoff- und Minenwerte wie RIO TINTO und BHP verloren tendenziell an Boden, ebenso stark handelsabhängige, zyklische Aktien wie der Automobilhersteller GM. GENERAL MOTORS ist meiner Ansicht nach massiv unterbewertet, das erhebliche Zukunftspotenzial in Gestalt der rasant fortschreitenden Entwicklung vollelektrischer sowie (teil)autonomer Fahrzeuge ist nur ansatzweise in der Bewertung der Aktie reflektiert. JP MORGAN profitiert wie andere US-Bankaktien von den ansteigenden langfristigen Zinsen, die Abflachung der Zinsstrukturkurve hat sich in den letzten Wochen etwas verlangsamt. ALPHABET und FACEBOOK bieten nach den Kursverlusten der letzten Monate interessante Zukaufsgelegenheiten, die Zahlen für das dritte Geschäftsquartal werden Aufschlüsse über die weitere Entwicklung liefern.

Die kommenden Handelswochen dürften auch dem ValueInvestor wikifolio einiges an Kursvolatilität bescheren, neben Nachrichten von der Handelsfront wird auch die Entwicklung des Euro/Dollar Wechselkurses entscheidende Auswirkungen auf die Wertentwicklung des wikifolios haben. Die Rohstoffaktien RIO TINTO und BHP sollen planmäßig aufgestockt werden, die derzeitigen Kurse bieten attraktive Zukaufschancen. Grundsätzlich werden Umschichtungen jedoch, getreu meiner Handelsphilosophie, nur selten und in geringem Ausmaß vorgenommen. Die im ValueInvestor wikifolio vertretenen Value Aktien bieten in allen Börsenphasen deutliches Aufwertungspotenzial.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

In diesen Tagen jährt sich der Ausbruch der internationalen Wirtschafts- und Finanzkrise, der Beginn der heißen Phase und der Kernschmelze des globalen Bankensystems, zum zehnten Mal. Einiges hat sich in den vergangenen Jahren zum Besseren gewandelt, doch die aktuelle Marktkorrektur führt uns vor Augen, dass auch heute erhebliche Risiken bestehen, die den Börsenaufschwung gefährden können. Der starke US-Dollar und das steigende Marktzinsniveau sorgen derzeit für erhebliche Verwerfungen in den Emerging Markets, der Handelskrieg der USA mit China und die Unsicherheiten bezüglich des Fortbestehens der NAFTA Freihandelszone setzen auch die im ValueInvestor wikifolio vertretenen Aktien deutlich unter Druck. Jede Verlangsamung des chinesischen Wachstums wirkt sich überproportional auf die Rohstoffpreise aus, der fallende Kupferpreis etwa wird von vielen Marktteilnehmern als Warnsignal und Frühindikator wahrgenommen und sorgt für fallende Kurse bei Rohstoff- und Minenwerten.FANG Aktien und Technologiewerte im Allgemeinen befinden sich ebenfalls im Korrekturmodus. Sie haben sich in den letzten Monaten überdurchschnittlich gut entwickelt, die Kombination aus fallenden Börsenkursen und steigenden Marktzinsen ist Gift für Wachstumswerte. Die kommenden Wochen lassen weiter fallende Aktienkurse durchaus wahrscheinlich erscheinen, neben einer saisonal traditionell volatilen Periode nähern wir uns unaufhaltsam den Kongresswahlen in den USA, hier sind Stimmen- und Mandatszuwächse für die oppositionellen und weniger börsenfreundlichen Demokraten durchaus wahrscheinlich. 

Börsenperioden wie diese sind es, in denen sich ein diversifiziertes Portfolio aus Value Aktien bewährt und bewähren muss. Kommt es bei einzelnen Titeln zu Übertreibungen nach unten, stellen diese potenzielle Zukaufsgelegenheiten dar. Selektive Aufstockungen sind daher durchaus möglich, die grundsätzliche Portfoliozusammensetzung soll jedoch weitestgehend unverändert bleiben.

mehr anzeigen

Kommentar zu IMPERIAL BRANDS PLC

Ohne Rauch gehts auch? Durchaus, doch warum sollte ein Value Investor auf die stetig wachsenden Cashflows und die kontinuierlich steigenden Dividenden eines der führenden weltweit agierenden Tabakunternehmen verzichten? Zahlreiche Value Anleger begingen in den vergangenen Jahren den Fehler, aus Gründen der Ethik von Investitionen in Tabakunternehmen Abstand zu nehmen, ihnen glitten in Folge jedoch auch die beeindruckenden Kursgewinne und Dividendenzahlungen durch die Finger. IMPERIAL BRANDS vertreibt seit mehr als hundert Jahren Tabakerzeugnisse, das Unternehmen besitzt namhafte Marken wie etwa Davidoff, Gauloises Blondes, West und viele andere. Nach der Kurskorrektur der letzten beiden Jahre weist die Aktie - da die Dividendenzahlungen weiterhin ansteigen - eine beeindruckende Dividendenrendite von mehr als 6,5 Prozent auf. Die Zahl der Raucher geht zwar vor allem in den Industrienationen laufend zurück, die strikten Werbebeschränkungen und die oligopolistischen Marktstrukturen sorgen jedoch dafür, dass das Unternehmen konstant hohe Erträge erwirtschaftet. Zusätzlich bieten neue Segmente wie etwa E-Zigaretten attraktives Wachstumspotenzial in einem weniger stark regulierten Marktsegment. Im ValueInvestor Fokus-Portfolio ist daher der Aufbau einer größeren Depotposition geplant, Tage mit sinkenden Kursen sollen zu weiteren Zukäufen genützt werden. mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.