ValueInvestor Fokus-Anlage

Felizian Geisler

Performance

  • +4,3 %
    seit 10.01.2018
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Die ValueInvestor Fokus-Anlage soll nach den Prinzipien des Value Investing verwaltet werden.
Aus den Referenzmärkten Europas, der USA sowie internationalen Börsenplätzen sollen nach den Grundsätzen des Ertragswertes rund 5 bis etwa 25 Aktien ausgewählt werden, die zum jeweiligen Kaufzeitpunkt meiner Einschätzung nach deutlich unter ihrem intrinsischen Wert notieren sollen. Die Bewertung soll nicht bloß anhand von Einzelkennzahlen wie KGV, KBV oder Dividendenrendite durchgeführt werden, der Aktienauswahl soll vielmehr eine umfassende Fundamentalanalyse der Einzeltitel zu Grunde liegen.

In das ValueInvestor wikifolio sollen Unternehmen aufgenommen werden, die meiner Meinung nach über deutliche Wettbewerbsvorteile verfügen, zu den führenden Vertretern ihrer jeweiligen Branche zählen sollen und deren Börsenwert gemäß meiner Einschätzung zum Kaufkurs signifikant unter der Summe der zukünftig zu erwartenden freien Barmittelzuflüsse notieren soll.

Der Anlagehorizont soll grundsätzlich langfristig ausgelegt sein, Umschichtungen sollen möglichst selten erfolgen. Wenn möglich sollen im ValueInvestor wikifolio Werte aus verschiedenen Branchen und Ländern enthalten sein, um eine verbesserte Diversifikation des Risikos zu gewährleisten. Der Auswahlschwerpunkt soll auf Large Caps liegen, ergänzend können jedoch auch Small Caps in das wikifolio aufgenommen werden.

Im ValueInvestor wikifolio enthaltene Aktien sollen verkauft werden, wenn die Bewertung meiner Einschätzung nach deutlich über dem inneren Wert liegt oder wenn ein wirtschaftlicher Erfolg des Unternehmens im Rahmen der ursprünglichen Erwartungen nicht länger realistisch erscheint.

Da das wikifolio grundsätzlich zwischen 5 und etwa 25 Aktien umfassen soll, kann der Kurswert kurzfristig weit höheren Schwankungen als der Aktienmarkt insgesamt unterliegen. Mein langfristiges Ziel ist es, durch die Prinzipien des Value Investing und eine fokussierte Anlagestrategie die Rendite des Gesamtmarktes deutlich zu übertreffen. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF000VALU1
Erstellungsdatum
10.01.2018
Indexstand
High Watermark
108,9

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Felizian Geisler
Mitglied seit 10.01.2018
Ich handle bereits seit meinem 18. Lebensjahr und somit seit deutlich über 10 Jahren mit Wertpapieren, der Schwerpunkt meiner Handelsaktivitäten liegt dabei im Aktienbereich. Ich verfüge zudem über langjährige Erfahrungen im Bereich Anleihen, Derivate und Hebelpapiere, welche ich vornehmlich zu Absicherungszwecken nütze. Als Investor handle ich seit jeher mit einem langfristigen Anlagehorizont, ich habe mich voll und ganz der Philosophie des Value Investments verschrieben. Ein Investment ist für mich mehr als nur der Kauf einer Aktie, der Kaufentscheidung geht ein detailliertes Studium der Bilanzen, Geschäftsberichte und aller sonstiger verfügbarer Unternehmensinformationen voran. Ich investiere ausschließlich in Unternehmen, deren Geschäftsmodelle ich verstehe und die meiner Ansicht nach deutlich unter ihrem wahren, intrinsischen Wert notieren. Als diplomierter Volkswirt analysiere ich darüber hinaus auch makroökonomische Trends und Entwicklungen und beziehe diese in meine Handelsentscheidungen mit ein. Ich publiziere meine Markteinschätzungen und Analysen auch in einem Börsenblog und regelmäßig erscheinenden Börsenbrief, der unter http://www.valueinvestor.at/ abrufbar ist.

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Politische Börsen haben kurze Beine, dies haben die vergangenen Wochen in aller Deutlichkeit bewiesen! Die amerikanischen Kongresswahlen sind geschlagen, die Ergebnisse fielen im Großen und Ganzen wie erwartet aus, folglich handeln die Märkte wiederum die Fundamentaldaten und die kurstechnisch wahrhaftig bedeutenden Einflussfaktoren: Ich nenne sie an dieser Stelle die zwei Z, nämlich Zinsen und Zölle! Die Fed lässt keinen Kurswechsel erkennen und bekennt sich mehr denn je zu einem kontinuierlich ansteigenden Zinspfad, die Märkte reagieren wie erwartet verschnupft. Der Handelsstreit mit China hat seinen Höhepunkt noch lange nicht erreicht. Da die Kongresswahlen nun vorüber sind, sind die Anreize für Präsident Trump, zeitnah eine Kompromisslösung mit Präsident Xi auszuhandeln, massiv gesunken. Die Zeichen stehen auf Konflikt und Eskalation, die Einfuhrzölle auf chinesische Importe dürften wie geplant angehoben werden, weitere einschneidende Maßnahmen (Investitionsbeschränkungen, Ausfuhrkontrollen usw.) sind in Vorbereitung.

Zahlreiche im ValueInvestor wikifolio vertretenen Werte mussten im Zuge der jüngsten Börsenkorrektur deutliche Kursverluste erleiden. Die Quartalsberichte waren zwar durchwegs erfreulich und über den Analystenerwartungen, die unsicheren Zukunftsperspektiven führen jedoch zu teils deutlichen Kurseinbrüchen. WYNN leidet unter der sinkenden Ausgabenfreudigkeit der chinesischen Spieler in Macao, VOESTALPINE muss seine Gewinnerwartungen dank des schwächelnden europäischen Automobilsektors korrigieren. DR HORTON leidet als Vertreter des Immobiliensektors unter den steigenden Marktzinsen, welche den Hauskauf verteuern und potenziell unattraktiv erscheinen lassen.

ceterum censeo: Die Fed hält den Aktienmarkt in einem eisernen Würgegriff, Jerome Powell hat der Wall Street ein Würgehalsband angelegt und führt sie an einer äußerst straff gespannten Leine. Korrigiert die Notenbank ihren restriktiven Zinskurs nicht, gefährdet sie die blühende amerikanische Konjunktur und macht eine mögliche Jahresendralley an der Wall Street nahezu unmöglich. Zinsen und Zölle werden die Kursrichtung an den Börsen auch in den kommenden Wochen bestimmen, erhöhte Volatilität ist vorprogrammiert!

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Wozu in die Ferne schweifen, liegt das Gute doch so nah! Ganz im Sinne dieses Zitates habe ich zwei massiv unterbewertete österreichische Unternehmen, die in ihren jeweiligen Hauptgeschäftszweigen Weltmarktführer sind, neu in das ValueInvestor wikifolio aufgenommen. Das Nahrungsmittelunternehmen AGRANA, im Segment der Fruchtzubereitungen und Fruchtsaftkonzentrate, sowie VOESTALPINE, im Bereich der Eisenbahnweichen und Spezialschienen und im Bereich Werkzeugstahl, sind in den genannten Sparten Weltmarktführer. Gemessen an der Höhe ihrer Gesamtumsätze sind die beiden Konzerne regionale Player, die erfolgreiche Spezialisierung auf margenträchtige Nischen und die damit einhergehenden überdurchschnittlichen Umsatzrenditen machen die Aktien jedoch zu hoch attraktiven Value Investments. Im Zuge der jüngsten Börsenkorrektur wurden die Aktienkurse von AGRANA und VOESTALPINE mit in die Tiefe gerissen, die ausgedehnte Korrektur machte sie zu idealen Neuengagements im ValueInvestor wikifolio. Kurzfristig ist eine Fortsetzung der abwärtsgerichteten Börsentendenz wahrscheinlich, Anleger mit langfristigem Anlagehorizont sollten jedoch interessante Investmentgelegenheiten vorfinden.

Ceterum censeo: Solange die Falken der Fed keine Kurskorrektur einleiten, ist eine weitere Abwärtsbewegung der Börsenkurse vorgezeichnet. Zinserhöhungen in einem Umfeld global nachlassender Wachstumsraten und rasant fallender Börsenkurse sind Gift für Aktien und die Volkswirtschaft insgesamt. Die Fed darf die Zinsen erst dann weiter erhöhen, wenn die Auswirkungen der bisherigen Zinsschritte auf das Wirtschaftswachstum feststellbar sind. Das globale Preisumfeld ist weiterhin als tendenziell deflationär einzustufen und bietet keine rationale Argumentationsgrundlage für eine restriktive Geldpolitik!

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Es ist Herbst, und während die welken Blätter von den Bäumen fallen, purzeln an der Wall Street die Kurse ins Bodenlose. In immer rascher aufeinander folgenden Wellen werden nahezu alle Aktien abverkauft, die beliebten und in den vergangenen Jahren hoch profitablen FANG Aktien verlieren ebenso an Boden wie Industrie- und Automobilwerte. Für Value Anleger bietet dieses Umfeld exzellente Gelegenheiten, um an den globalen Börsenplätzen auf Schnäppchenjagd zu gehen. Die Kurse können und werden auch an den kommenden Handelstagen hochvolatil bleiben, wer die Aktien jedoch während der Abwärtsbewegung nicht besitzt und einkauft, der wird sie auch in der unvermeidlich folgenden Gegenbewegung nicht besitzen. Exaktes Markttiming ist nahezu unmöglich, die Konzentration auf die Fundamentaldaten bietet aber auch im derzeitigen Marktumfeld einen guten Kompass, um durch die Untiefen der laufenden Börsenkorrektur zu navigieren.

Der Kurseinbruch der letzten beiden Tage wurde genützt, um AGRANA; FREENET, DR HORTON, VOESTALPINE UND WYNN neu ins ValueInvestor wikifolio aufzunehmen. Diese Unternehmen haben alle eines gemeinsam: trotz ihrer hervorragenden Positionierung, ausgezeichneter Fundametaldaten und herausragender Marktstellung mussten sie teils erhebliche Kurseinbrüche verzeichnen. Sobald sich der massive Kurseinbruch an den Weltbörsen gelegt hat, werden Anleger wiederum nach unterbewerteten Unternehmen suchen und die Kurse dieser Aktien erneut in die Höhe treiben.

Ceterum censeo: Jerome Powell und die Fed müssen ihren fehlgeleiteten, restriktiven Zinserhöhungskurs korrigieren. Weder die amerikanische Volkswirtschaft, die taumelnden Ökonomien der Schwellenländer, die angeschlagenen Eurozone noch die Aktienbörsen verkraften eine fortgesetzte, fundamental nicht zu begründende Leitzinsanhebung. Das Motto für Dezember muss daher lauten: One and done! Eine weitere Zinserhöhung und danach eine wohlverdiente Ruhepause, um die Auswirkungen der bisherigen Zinsschritte auf Börsen und Wirtschaft zu analysieren und zu begutachten.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Oktober, Schocktober! Der Crashmonat Oktober macht seinem Namen bisher alle Ehre, nach einer kurzen Zwischenerholung setzte sich die Talfahrt im gestrigen Handel an der Wall Street ungebremst fort. Als Value Anleger heiße ich Kurskorrekturen mit offenen Armen willkommen, vorausgesetzt der übergeordnete Aufwärtstrend an den Märkten bleibt bestehen. Mit den heutigen Gewinnmitnahmen (Teilverkäufe von insgesamt 300 Stück der BP sowie 5 Stück der LOCKHEED Position) in den beiden profitablen Investments in BP sowie in LOCKHEED MARTIN erhöht sich die Cashposition im ValueInvestor wikifolio. In Erwartung weiterhin volativer und schwankungsanfälliger Kursverläufe in den kommenden Wochen sollen die Cashreserven die Gelegenheit zu antizyklischen Zukäufen und eventuellen Neuerwerbungen bieten. Zahlreiche Einzeltitel sind nach den teilweise massiven Kurseinbrüchen inzwischen deutlich unterbewertet und könnten in den kommenden Handelstagen interessante Kaufgelegenheiten bieten.

Solange die amerikanische Notenbank ihren aktuellen Zinserhöhungskurs unbeirrt weiterverfolgt ist eine nachhaltige Kurserholung auf breiter Front jedoch schwierig, der Markt hat sich bisher noch nicht vollständig auf ein erhöhtes Zinsniveau eingestellt und muss den Anstieg der langfristigen Zinsen erst noch verdauen.

Ceterum censeo: Nach einer wohl unvermeidlichen, gesichtswahrenden Leitzinsanhebung um weitere 25 Basispunkte in der Dezembersitzung sollte Jerome Powell seinen restrikiven Kurs über die Weihnachtsfeiertage überdenken und die für 2019 geplanten Zinsanhebungen vorerst auf Eis legen. Die Inflationsraten befinden sich weiterhin auf einem äußerst moderaten Niveau, sowohl China als auch die meisten Schwellenländer befinden sich bereits jetzt in einem wirtschaftlichen Abschwung und selbst die amerikanische Volkswirtschaft dürfte ihr Wachstum 2019 abschwächen. Wenn die Fed den Wirtschafts- und Börsenaufschwung nicht vorzeitig abwürgen will, ist eine Pause im Zinserhöhungszyklus das Gebot der Stunde!

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.