Nachhaltig mit Dividende und RSL

cliath1115

Performance

  • +54,9 %
    seit 11.01.2013
  • -
    1 Jahr
  • -
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen

Risiko

  • -46,2 %
    Max Verlust (bisher)
  • -
    Risiko-Faktor
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios, den wikiolio-Chart und den Nachhaltigkeits-Score zu sehen, registrieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Grundsätzlich können alle Anlageprodukte gehandelt werden, mit Ausnahme von Hebelprodukten und Anlagezertifikate. Der Schwerpunkt liegt allerdings auf Aktien aus dem US und dem deutschten Markt.

Ziel soll es sein langfristig eine 2-geteilte Strategie zu fahren:

1. In konservative und stabile günstig bewertete Dividendentitel investieren

Die langfristige Dividendenrendite ist bei diesem Teil der Anlageidee der Fokus.

Die Auswahl der Investitionstitel folgt folgenden Regeln:
-Ein Aktien-Titel sollte nur dann ins Portfolio aufgenommen werden, wenn er eine vom Markt erwartete überdurchschnittliche Mindestdividendenrendite aufweist. Der Aktientitel sollte in den letzten Jahren zuverlässig eine überdurchschnittliche Dividende ausgezahlt haben.
-Wenn Anleihen ins Portfolio aufgenommen werden, sollten diese eine überdürchschnittliche Verzinsung relativ zum Handelskurs aufweisen. Sie sollten eine Restlaufzeit von 3 Jahren nicht überschreiten. Die Bonität sollte eine zuverlässige Rückzahlung bei Fälligkeit erwarten lassen.


Dabei sollen folgende Regeln gelten:
-es sollte bei jedem Titel konsequent der Gewinn mitgenommen werden sobald in einem Jahr eine Rendite von ca. 10% (ohne Dividenden- oder Zinsausschüttung ) erreicht ist. Damit soll vermieden werden einen Titel überbewertet zu halten und somit unnötige Kursverluste zu riskieren.
-Erreicht der Titel die angepeilte Kursgewinnmarke in einem Jahr nicht, so sollte er im Portfolio gehalten werden. Die erwartete Dividende sollte auch in diesen Zeiten für einen positiven Cash Flow im Portfolio sorgen.
-bei Kursverlusten eines Titels von mindestens 10% sollte der Einstandswert nachgekauft werden, sofern cash vorhanden ist. Dies soll der Verlustminimierung dienen und verkürzt deutlich die Kursspanne um den einzelnen Titel wieder in die Gewinnzone zu bringen.

2. Chartechnische Anreicherung des Protfolios nach relativer Stärke Levy's

Dabei gelten folgende Regeln:
-Es wird auf Wochenbasis der RSL (250 Tage Betrachtung) im HDAX (DAX30 + MDAX + TecDAX) analysiert. Nur die absoluten Champions, deren Wochenschlusskurs über ihrem durchschnittlichen 250 Tage Wert deutlich übersteigen kommen in Frage.
-Es sollten abhängig von der allgemeinen Marktlage nicht mehr als 10 Positionen aus dieser Strategie gehandelt werden.
-Bei unterperformance sollte der Trade nicht nachgekauft, wie in der ersten Strategie, sondern abgestoßen werden.

Ziel bei dieser 2. Strategie soll sein es sein aus den aus meiner Sicht besten 100 Deutschen Aktien immer nur die Topperformer im Portfolio zu haben. Es sollen maximal 10% der möglichen Aktien gehandelt werden, um zu gewährleisten, dass Aktien die ihren Wertsteigerungszenit überschritten haben gegen Aktien ausgetauscht werden, die ihn noch vor sich haben. In der Theorie herrscht beim Abstoßen der alten Papiere immer noch ein bulllisher Trend vor. Gut laufende Papiere werden somit gegen sehr gut laufende abgetauscht.


Die Haltezeit der gesamten Anlageidee sollte mindestens ein Jahr überdauern. Somit sollte eine konservative aber langfristig stabile überdurchschnittliche Rendite erzielt werden. mehr anzeigen

Stammdaten

Symbol
WF00111501
Erstellungsdatum
11.01.2013
Indexstand
High Watermark
154,8

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Michael Schmidts
Mitglied seit 11.01.2013

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse