Spezielles & Substanz

Manfred Gellink
  • +91,3 %
    seit 07.01.2016
  • +1,8 %
    1 Jahr
  • +18,3 %
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios und den wikiolio-Chart zu sehen, registieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Das Wikifolio "Spezielles & Substanz" soll in deutsche Aktien, verschiedene Fonds und Diskountzertifikate investieren. Es soll sich um eine "value"-orientierte Strategie handeln, wobei die Titelauswahl mit dem Ziel "Value" aufgrund einer Analyse der Fundamentaldaten erfolgen soll. "Spezielles & Substanz" soll auf diese Weise in schwachen Börsenphasen gegen den Trend schwimmen können, aber auch in positiven Marktphasen ordentliche Renditen erwirtschaften. Das Wikifolio "Spezielles & Substanz" soll so aufgestellt sein, dass die in den Portfoliowerten enthaltene Substanz einen ruhigen Schlaf ermöglicht und kurzfristiges Handeln nicht zwingend erfordert.
mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF0SPESU16
Erstellungsdatum
07.01.2016
Indexstand
High Watermark
195,9

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Manfred Gellink
Mitglied seit 25.10.2015

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Warten auf Innogy ist das derzeitige Motto des Wikis Spezielles & Substanz. Sobald die Übernahme umgesetzt ist, erwarte ich bei den Wiki-Schwergewichten RWE und EON noch einmal einen Sprung nach oben. Gut möglich, dass die drei Versorgertitel dann zeitweise mehr als 50 % des Wiki-Volumens ausmachen. Diese Gewichtung kann man angesichts der wenig anfälligen Geschäftsmodelle aber durchaus rechtfertigen. Wenn sich dann auch die sehr niedrig bewerteten Einhell-Aktien erholen und sich endlich bei den Übernahme- bzw. Abfindungskandidaten Nordwest und IFA etwas tut, ist schon alsbald einen Sprung auf neue Allzeithochs denkbar - unabhängig von der zur Zeit sehr unbefriedigenden Börsenentwicklung.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Gestern hat das Wiki Spezielles & Substanz ein neues Jahreshoch erreicht. Sehr positive Kursentwicklungen der drei Versorger EON, Innogy und RWE sowie gute Nachrichten von Einhell und Nordwest waren in den letzten Tagen die Kurstreiber. Bei Einhell hat sich der vor einigen Tagen erfolgte Nachkauf mehr als bezahlt gemacht. Sowohl Einhell als auch Nordwest sind trotz der begonnenen Kurserholung noch mit einem einstelligen KGV bewertet und besitzen m. E. weiteres, erhebliches Potenzial. Bei KST steht Mitte April die Hauptversammlung an. Dort soll eine Dividende von 10 Cents je Aktie beschlossen werden. Da die KST-Aktie damit für Dividendenjäger sehr interessant ist, sollte der Kurs in den kommenden Tagen und Wochen gut abgesichert sein. Wenn dann auch noch die Versorger-Rallye im Hinblick auf die näherrückende Innogy-Transaktion weitergehen sollte, dürften die Zeichen für das Wiki Spezielles & Substanz weiter auf Grün stehen.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Nachdem das Wiki Spezielles & Substanz wegen des Zapf-Delistings für einige Wochen aus der Spitzengruppe der Wikifolio-Rangliste herausgefallen war, ist es dem Wiki nach der deutlichen Outperformance der letzten Zeit auch ohne Zapf gelungenm, wieder dahin zurückzukehren. Neben dem Zapf-Delisting war es ja das Hambach-Urteil und der nachfolgende Kursrutsch bei RWE, der dem Wikifolio zusetzte. Allerdings konnte sich die RWE-Aktie zwischenzeitlich genauso erholen wie die EON-Aktie. EON wurde auf zwischenzeitlich niedrigerem Kursniveau nachgekauft, was sich in den letzten Tagen ausgezahlt hat. Konstant relative Stärke zeigte darüber hinaus die dritte Energieversorger-Aktie im Wiki, Innogy. Bei Innogy scheint der Markt auf eine Erhöhung des Abfindungsangebotes zu spekulieren. Anders sind die kontinuierlich steigenden Kurse bei teilweise extrem schwacher Börse kaum zu erklären. Gleiches gilt für das mit 16,4 % im Wiki vertretene Schwergewicht Nordwest Handel AG. Hier gab es in den letzten Tagen nicht nur einen sehr guten Quartalsbericht, sondern auch die Meldung, dass einer der beiden Großaktionäre (Oetker) 10 % verkauft hat. Ob damit der Weg frei ist für den Hauptaktionär Rothenberger, wird sich noch zeigen müssen. Diese Meldung hat bislang schon dazu geführt, dass der Kurs der Nordwest-Aktie auch an schwachen Börsentagen stabil blieb, allerdings noch nicht eine in normalen Zeiten zu erwartende Übernahme- bzw. Abfindungsrallye nach sich gezogen. Man darf gespannt sein, ob diese an besseren Börsentagen noch nachgeholt wird ...

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Leider musste in den letzten Tagen die Zapf-Position wegen des Delistings m. E. deutlich unter Wert und vor allem deutlich unter den vor einigen Monaten erreichten Höchstkursen abgegeben werden. Dennoch hat sich das Wikifolio stabil gehalten. Der durch die Zapf-Liquidation erhöhte Cashbestand soll in den kommenden Wochen bei guten Gelegenheiten eingesetzt werden. Bis dahin bleibt das Wikifolio defensiv aufgestellt - mit einem klaren Schwerpunkt beim Versorgertrio EON/Innogy/RWE. In einer Woche gibt es die nächsten Zahlen vom Wiki-Schwergewicht Nordwest Handel. Dann wird sich zeigen, ob der kontinuierliche Kursanstieg der letzten Wochen und Monate weiter mit entsprechenden Fundamentaldaten unterfüttert werden kann.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.