TSI Trendstärke mit Börsenampel

  • +60,8 %
    seit 15.05.2016
  • -5,9 %
    1 Jahr
  • +13,0 %
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios und den wikiolio-Chart zu sehen, registrieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Dieses wikifolio soll eine Trendstärke-Strategie umsetzen, bei der die Investitionsquote über eine eigens konstruierte Börsenampel gesteuert werden soll. Die Bezeichnung TSI steht hierbei für Trendstärke-Indikator, welcher auf eigenen Berechnungen basiert. Diese auf eigenen Daten basierende Kennzahl soll für die Aktienauswahl des wikifolios herangezogen werden.

Für die Börsenampel sollen neben makroökonomischen Daten vor allem Signale aus dem Bereich der Sentimentanalyse genutzt werden, um die Höhe der Investitionsquote zu steuern.
Ziel soll es hierbei sein, vor allem in turbulenten Börsenzeiten (z.B. Finanzmarktkrise), nahezu vollständig in Cash bzw. teilweise in Short-Positionen engagiert zu sein.

Anlageuniversum:
Das Anlageuniversum soll deutsche sowie amerikanische Aktien umfassen.
Es soll angestrebt werden, Aktien aus dem MDAX, SDAX sowie Nasdaq100 zu halten.
Investiert werden soll dabei in die, meiner Ansicht nach, trendstärksten Werte aus den jeweiligen Indizes.
Die trendstärksten Aktien werden über den Trendstärke-Indikator (auch Trendstärke-Score genannt) gefunden. Diese Kennzahl basiert auf eigenen Berechnungen und eigens bezogenen Daten.
Einige Indikatoren der Börsenampel können darüber hinaus auch Short-Signale abgeben. Somit soll es möglich sein, dass neben Long-Investments in Aktien gleichzeitig oder ausschließlich Short-ETFs auf deutsche oder amerikanische Indizes gekauft werden.

Haltedauer:
Die Haltedauer kann zwischen wenigen Wochen bis zu mehr als einem Jahr betragen, je nachdem wann eine Aktie unter einen Trendstärke-Schwellenwert fällt und durch eine andere ersetzt werden soll. Alternativ soll ein Verkauf erfolgen, wenn die Investitionsquote reduziert werden soll.

Zielsetzung:
Meiner Meinung nach ist das Trendstärke-System dafür bekannt, dass es langfristig höhere Renditen erwirtschaften soll als der Gesamtmarkt. Die Verringerung der Investitionsquote in Krisenzeiten soll darüber hinaus zu geringeren Drawdowns führen. Folglich soll dieses wikifolio eine höhere und stabilere Wertentwicklung anstreben, als jene internationaler Benchmarkindizes.

mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF0TSAMPEL
Erstellungsdatum
15.05.2016
Indexstand
High Watermark
220,9

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Maximilian König
Mitglied seit 08.08.2012

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Gestern haben wir unsere Investitionsquote weiter auf rund 45% reduziert. Hierbei wurden wieder die Aktien mit den niedrigsten Trendsträrke-Scores verkauft. Dies betraf Hypoport und Apple. Außerdem haben wir einen Teil bei HelloFresh verkauft. Aus unserem Depot weist HelloFresh aktuell den höchsten Trendstärke-Score auf. Ein Teilverkauf erfolgte trotzdem, weil die Gewichtung aufgrund des starken Anstiegs der letzten Wochen im Verhältnis zu den anderen Positionen zu groß geworden ist. Aktuell ist HelloFresh mit einem Anteil von rund 10% am Depot immer noch übergewichtet, aber eine Übergewichtung in dieser Größenordnung können wir grade gut verantworten, da HelloFresh von der aktuellen Krise profitiert und der Kursanstieg absolut gerechtfertigt ist.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Update KW13: In der letzten Woche konnten die Aktienmärkte und unser wikifolio endlich mal wieder einen ordentlichen Gewinn verbuchen. Unser wikifolio stieg um 6,7% während unsere Benchmark um 5,7% zulegen konnte.

Wir waren somit also trotz deutlich reduzierter Investitionsquote von nicht einmal 60% in der Lage eine Outperformance zu erzielen. Auf der einen Seite haben wir somit also unser Risiko reduziert und auf der anderen Seite können wir gut an den Kursanstiegen partizipieren, da unsere Aktienauswahl insbesondere in dieser Woche sehr stark performt hat. Nachdem einzelne Positionen in den letzten Wochen besonders stark abverkauft wurden war es nun Zeit für solch eine Gegenbewegung nach oben. Die größten Wochengewinne sehen wir bei LPKF Laser (+39%) sowie Nvidia, Tesla und Hypoport, die jeweils um rund 20% steigen konnten.

Moderater fallen die Gewinne bei unseren bisherigen Top-Performern in der Krise aus: HelloFresh und Delivery Hero steigen um jeweils 5%. Hier verliefen die letzten Wochen aber auch schon enorm gut.

Nach dem starken Kursanstieg in der abgelaufenen Woche haben wir den Crash damit aber keinesfalls bereits hinter uns gelassen. Vielmehr sollte auch in den kommenden Wochen mit hoher Volatilität und wahrscheinlich auch noch einmal fallenden Kursen gerechnet werden. Die Investitionsquote unserer Börsenampel reduziert sich zu Wochenbeginn noch einmal etwas auf dann 45%. Folglich werden wir zu Wochenbeginn zwei Positionen verkaufen. Details dazu folgen dann morgen.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Heute hatte ich das Vergnügen die aktuelle Lage mit den Kollegen vom Börsenradio-Network zu diskutieren. Neben der Entwicklung des wikifolios in den letzten Wochen sprechen wir über Top-Aktien im wikifolio, die in der Krise eher profitieren, sowie einen Ausblick auf die kommenden Wochen und wie man sich nun am besten positioniert. Das Interview können Sie nach einer kostenlosen Anmeldung beim Börsenradio hier abrufen: zum Interview oder u.a. bei Apple Podcasts unter folgendem Link abrufen: zum Podcast

Viel Spaß beim Anhören!

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Update KW12: Wir befinden uns aktuell in der vierten Woche des laufenden Crashs. Insbesondere die europäischen Aktienmärkte haben sich in dieser Woche etwas stabiler gezeigt. Der DAX verlor bspw. "nur" 3,3% verloren. Der S&P 500 verlor hingegen 15,0% auf Wochensicht. Etwas problematisch ist dieser Wochenvergleich aktuell, da sich in diesem volatilen Marktumfeld auch noch viel nach Börsenschluss unserer Zeit tut. In der Vorwoche konnten die US-Märkte nach Freitag 17:30 unserer Zeit noch ordentlich steigen (ein Grund, weshalb die US-Märkte in der Vorwoche stärker waren als die europäischen). In dieser Woche hingegen zeigten sich die US-Börsen am Freitagabend schwach, was nachbörslich auch die europäischen Märkte belastet hat. Nun aber zurück zu unserem wikifolio.

Unser wikifolio beendet die Woche mit einem Verlust von 5,5% während unsere Benchmark (bestehend aus MDAX, SDAX und Nasdaq100) um 7,2% nachgeben musste. Zu Wochenbeginn hatten wir unsere Investitionsquote von 75% auf 55% reduziert. Wie im letzten Kommentar bereits erwähnt haben die Börsen am Montag direkt mit einem großen Verlust eröffnet, sodass wir erst zu diesem niedrigen Niveau verkaufen konnten.

Beim Blick in unser Depot kommt dafür aber Hoffnung auf: aktuell haben wir mit HelloFresh und Delivery Hero zwei Aktien im Depot, die von der aktuellen Krise eher profitieren. Dennoch wurden beide Aktien zu Beginn des Crashs vor einigen Wochen ebenfalls stark abverkauft. Insbesondere bei HelloFresh waren die Verluste nicht gerechtfertigt. HelloFresh liefert Kochboxen direkt an die Haustür: die Lebensmittel zum Kochen samt Rezepten kommen in den passenden Mengen direkt per Post, sodass hierfür kein Weg zum Supermarkt erforderlich ist. Ich persönlich nutze selber bereits seit einigen Monaten die Kochboxen von HelloFresh und bin richtig begeistert (auch jemand, der sich sonst in der Küche eher unwohl fühlt kommt damit sehr gut zurecht). Wieso ich gerade so ins Schwärmen komme? HelloFresh konnte die Woche um rund 30% steigen und ist damit eine wesentliche Stütze für unser Depot. Auch Delivery Hero überzeugt mit einem Gewinn von 9,7% auf Wochensicht. Das Unternehmen liefert bestelltes Essen von ausgewählten Restaurants direkt nach Hause.

Auf der anderen Seite haben wir dafür aber größere Verluste von mehr als 15% bei Nvidia, Apple, Hypoport, Tesla und LPKF Laser.

Für die kommende Woche sind keine Veränderungen am Depot erforderlich.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.