Akademisches investieren

Froggy77

Performance

  • +31,0 %
    seit 05.07.2016
  • +15,5 %
    1 Jahr
  • +5,4 %
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen

Risiko

  • -26,5 %
    Max Verlust (bisher)
  • 0,40×
    Risiko-Faktor
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios, den wikiolio-Chart und den Nachhaltigkeits-Score zu sehen, registrieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Weltportfolio - Investieren auf akademischer Basis

Meine Strategie in Kurzform:
- Weltportfolio
- Gewichtung: 60% Aktien, 25% Renten, 15% Rohstoffe
- Anlagehorizont: Langfristig
- Wertpapiere: vor allem ETFs
- Rebalancing ca. alle 3 Monate
- Abdeckung des weltweiten Aktienmarktes
- Abdeckung des EU Rentenmarktes
- Abdeckung von 22 Rohstoffen, aus den Bereichen Energie, Edelmetalle, Industriemetalle, Lebendvieh und Agrarrohstoffen

Darum solltest du investieren:
- du bist ein langfristiger Anleger
- Risikodiversifikation ist für dich sehr wichtig
- stetiges Wachstum ist für dich wichtiger als die Chance auf hohe Renditen
- eine Partizipation am Aktienmarkt, Rentenmarkt und Rohstoffen ist interessant für dich
- du vertraust der Wissenschaft und den Forschungsergebnissen, die in diese Strategie einfließen
- du glaubst daran, dass Outperformance langfristig nicht zu erreichen ist
- du glaubst daran, das Rebalancing die Rendite erhöht und das Risiko vermindert
- du glaubst daran, dass eine Gewichtung nach BIP sinnvoller ist als nach Marktkapitalisierung
- du glaubst daran, dass eine Portfoliodiversifikation durch Aktien, Renten und Rohstoffen sinnvoll ist

Langversion:
Durch einschlägige Finanzliteratur von Autoren, die sich mit mit dem Anlegen von Privatvermögen auseinandergesetzt haben, wird auf deren Basis die Konzepte übernommen und verfolgt. Dabei ist vor allem das Buch von Gerd Kommer, "Souverän investieren in Indexfonds und ETFs" und das Buch "Genial einfach Investieren" von Prof. Dr. Dr. h.c. Martin Weber zu erwähnen.

Meine Strategie wird dabei vor allem so aufgebaut sein, dass 60% in Aktien, 25% in Renten und 15% in Rohstoffe investiert sein werden. Laut historischen Finanzdaten der letzten Jahrzehnte hat sich dies laut Prof. Weber am besten bewährt. Diese Strategie wendet er selber auch bei seinem Indexfonds Arero erfolgreich an.

Der Anlageschwerpunkt bei den Aktien ist weltweit. Es werden die Bereiche, Europa, Nordamerika, Schwellenländer und Pazifik je nach Bruttoinlandsprodukt abgedeckt und nicht nach der jeweiligen Marktkapitalisierung, die einer höheren Schwankung unterliegt.

Der Bereich Aktien (Gewichtung 60%) wird mit entsprechenden Indexfonds/ETFs aus dem Region Europa, Nordamerika, Pazifik und Schwellenländern mit einer Gewichtung des jeweiligen Bruttoinlandproduktes abgedeckt.

Der Bereich Renten (Gewichtung 25%) wird mit einem entsprechenden Indexfonds/ETF im Euroraum abgedeckt, da dieser Markt am liquidesten ist.

Der Bereich Rohstoffe (Gewichtung 15%) wird mit einem ETF abgebildet, der 22 Rohstoffe aus den Bereichen Energie, Edelmetalle, Industriemetalle, Lebendvieh und Agrarrohstoffen beinhaltet.

Es sei darauf hingewiesen, dass keine Outperformance zu erwarten ist, da vielmehr der Weltmarkt abgebildet wird. Demzufolge wird eine gesunde und stetige Wachstumsrate angepeilt, die nachhaltig und ertragsorientiert ist.

Persönliche glaube ich nicht daran, dass der Markt langfristig geschlagen werden kann. Diese Meinung vertreten auch die genannten Autoren Kommer und Weber. Demzufolge verfolge ich einen passiven Investmentansatz, der den Markt abbildet. Aus diesem Grund ist dieses wikifolio vor allem für den langfristigen Investor interessant, der auf Risikodiversifikation und langfristiges Wachstum setzt.

Ein Rebalancing findet ca. alle 3 Monate statt. Eine entsprechende Wertpapierüberprüfung schließt dies mit ein. mehr anzeigen

Stammdaten

Symbol
WF7FIGPY01
Erstellungsdatum
05.07.2016
Indexstand
High Watermark
132,6

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Philipp Hofmann
Mitglied seit 19.05.2013

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse