Dynamic Index

Daniel Hinze
  • -98,0 %
    seit 01.08.2014
  • -
    1 Jahr
  • -
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios und den wikiolio-Chart zu sehen, registieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Tradingziel
----------------
Vordergründiges Ziel soll im stetigen Kapitalaufbau liegen. Das Ziel kann durch den Handel von kurzfristigen und trendstarken Bewegungen im Markt realisiert werden.

Tradingstrategien
--------------------------
Es sollen sowohl Rebound- als auch Breakout-Strategien zur Anwendung kommen. Handelsstile können angelehnt sein an charttechnische, fundamentale oder nachrichtenbasierende Signale.

Anlageuniversum
-------------------------
Gehandelt wird mit Hebelprodukten in Indizes (hauptsächlich im DAX, i.d.R. Long).

Positionmanagement
--------------------------------
Die Cashquote wird meist bei 100% liegen um genau dann zuzuschlagen, wenn der Markt meiner Meinung nach geeignete Signale sendet. Für den Einstieg werden gute CRVs gesucht.

Risikomanagement
-----------------------------
Risikotoleranz mittel bis hoch.

Haltedauer
----------------
Die Trades können von einigen Minuten bis einigen Stunden dauern (selten über Nacht)
mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFDYNINDEX
Erstellungsdatum
01.08.2014
Indexstand
High Watermark
428,6

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Daniel Hinze
Mitglied seit 26.08.2015

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Leider Knock-out. War leider nicht am Trading Desk und dann das: DAX mit Crash von 11.300 auf mittlweile 10.650.....Ende offen. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Erneut schafft es der DAX nicht auf Tagesschlussbasis die 11.000 stabil zu halten, wenn gleich die Rally in den letzten 2 Tagen nach den Pariser Terroranschlägen enorm stark war. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Der DAX will einfach nicht über die 11.000 im Tagesschlusskurs. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Noch läuft der europ. und der amer. Markt nicht synchron. D.h. entweder wird vormittags stark in EU/D gekauft und am Nachmittag fallen die Kurse wieder. Oder am Vormittag gibt es in EU/D starke Rücksetzer, die am Nachmittag durch den US-Markt wieder ausgeglichen werden, in dem die Kurse wieder steigen. Von daher ist das Trading derzeit wieder mal extrem schwer mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.