weltfinanzen

Tankred Hecht
  • +14,2 %
    seit 07.01.2015
  • +9,0 %
    1 Jahr
  • +2,7 %
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios und den wikiolio-Chart zu sehen, registieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Mit ausgewählten Kapitalanlagen in der ganzen Welt soll ein Vermögenswachtum erzielt werden, der langfristig über dem jährlichen weltweiten Wirtschaftswachtum liegt. Damit die weltweiten Chancen und die unterschiedlichen Bewertungen der Anlagen genutzt werden können, soll in alle Anlageklassen investiert werden können.

Investitionsschwerpunt soll auf Aktiengesellschaften liegen, die meiner Analyse nach:
- sich über Jahre im Wettbewerb behauptet haben und/oder
- in ihren Märkten bzw. weltweit weiterhin wachsen können und/oder
- finanzstark sind und/oder
- im Verhältnis zu ihrem jährlichen Gewinn bzw. ihrem Free Cash Flow niedrig bewertet sind.

Hauptaugenmerk soll auf die Auswahl von Aktiengesellschaften gelegt werden, die meiner Meinung nach im aktuellen Wettbewerb Gewinne erzielen und für die nicht astronomische Summen (Marktkapitalisierung) aufgerufen werden. Die Positionen sollen möglicht langfristig gehalten werden, unter Beachtung der oben genannten Kriterien.

Das Vermögenswachtum geht meines Erachtens langfristig bergauf. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFGLOBAL15
Erstellungsdatum
07.01.2015
Indexstand
High Watermark
114,1

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Tankred Hecht
Mitglied seit 07.01.2015

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

WELTFINANZEN - 2017: Das Portfolio von weltfinanzen entwickelte sich im Jahr 2017 leicht positiv. Über das Jahr 2017 erzielte weltfinanzen eine Performance von rund 3,3 %, bezogen auf den Kaufkurs. (Stand 03.01.2017: Verkaufskurs 112,76 EUR und Kaufkurs 114,20 EUR). Nachdem das Unternehmen Gemalto schlechte Zahlen meldete und der Kurs des Wertpapiers absackte, lieferten sich zum Jahresende die Unternehmen Atos und Thales ein Bietergefecht. Thales gewann und wird die Firma Gemalto übernehmen. Daraus ergabt sich für das Portfolio keine Überrendite. Wir freuen uns auf das neue Börsenjahr. weltfinanzen, TH mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

RÜCKBLICK - Seit dem Jahresanfang bewegte sich das Portfolio unter Schwankungen seitwärts. Gleich zwei Unternehmen werden aufgekauft. Christian Dior wird vom Branchenführer in der Luxusgüterindustrie - LVMH - übernommen. Der grösste Biolebensmittelhändler der Welt - Whole Foods Market - wird vom grössten Onlinehändler der Welt - Amazon - aufgekauft. Dies zeigt einmal mehr, die gute Qualität der Unternehmens- bzw. Aktienbewertungen durch „weltfinanzen“ und die Attraktivität der ausgewählten Unternehmen für andere Marktteilnehmer. Dies ist leider nicht im gleichem Verhältnis in die Performance des Portfolios eingegangen. Einerseits liegt dies an der vorangegangenen schwächeren Kursentwicklung von Whole Foods Market. Und andererseits daran, dass United Natural Foods (einer der grössten Händler von Whole Foods Market) von der Börse regelrecht abgestraft wurde. Weltfinanzen sieht weiterhin eine wachsende Nachfrage an frischen Lebensmitteln und bleibt engagiert. Der Anteil von amerikanischen Aktien wurde im Portfolio verringert. Weltfinanzen sieht derzeit eine starke steuerliche Benachteiligung von amerikanischen Dividendenaktien für das Portfolio. Ein Kauf von neuen amerikanische Aktien wird nur in Schwächephasen erwogen. Europäische Aktien mit kontinuierlicher Dividendenausschüttung wurden übergewichtet. weltfinanzen.TH mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

WELTFINANZEN - 2016: Das Portfolio von weltfinanzen entwickelte sich im ersten vollen Kalenderjahr (seit der Emission) positiv. Über das Jahr 2016 erzielte weltfinanzen eine Performance von rund 7,5 %. (Stand 02.01.2016: Verkaufskurs 109,68 EUR und Kaufkurs 110,51 EUR) Die Wertpapiere von Qualkomm und Christian Dior liegen mit einer Jahresperformance von rund 34 % und 24 % weit im Plus. Die Aktie von Qualkomm scheint den Kurssturz in 2015 überwunden zu haben und nimmt Ziel auf einen neuen Höchststand. Auf der anderen Seite konnte insbesondere die Neuerwerbung Hennes & Mauritz nicht überzeugen. Fundamental sehen die Daten gut aus. Das Unternehmen wächst und eröffnet weltweit neue Geschäfte. Diese positive Unternehmensentwicklung sollte sich langfristig im Aktienkurs widerspiegeln. Wir freuen uns auf das neue Börsenjahr 2017. weltfinanzen, TH mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

JAHRESRÜCKBLICK - 2016 - Das Börsenjahr 2016 war sehr turbulent. Gleich am Anfang des Jahres gingen die Börsen der Welt in die Knie, mit prozentual zweistelligen Verlusten. Der hauptsächliche Auslöser war wohl der Ölpreis, der am Anfang des Jahres weiter fiel und erst unter 30 Dollar seinen Tiefstpunkt fand. Im weiteren Verlauf des Jahres erholte sich der Ölpreis wieder. Und fast im Gleichschritt erholten sich die Börsen. Nach einem aufregenden Wahlkampf in den USA wurde im November letztendlich Donald Trump zum neuen Präsidenten der USA gewählt. Der überraschende Ausgang der Wahl führte in den USA zu steigenden Börsen, die zum Jahresende neue Höchststände markierten. Insbesondere sahen die Marktteilnehmer die Aussichten für die Öl- und Energiewerte positiver. Diese und der Ölpreis stiegen zum Jahresende überproportional. Mit Preisen von über 55 Dollar markierte Öl zum Jahresende seinen Jahreshöchststand. weltfinanzen, TH mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.