Zinseszins
  • +121,5 %
    seit 12.04.2015
  • +35,1 %
    1 Jahr
  • +17,9 %
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios und den wikiolio-Chart zu sehen, registrieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

IT- oder IT-nahe Unternehmen weisen meiner Ansicht nach häufig hohe Wachstumsraten auf. Das wikifolios soll sich auf solche IT-Unternehmen konzentrieren. Die Auswahl soll über fundamentale Analyse erfolgen. Ein bedeutendes Kriterium dabei kann die Güte des Geschäftsmodells sein. Da es sich um ein konzentriertes wikifolio handeln soll, ist es geplant, eine Zahl an gehaltenen Unternehmen von zwischen ca. 5 und ca. 15 anzustreben, davon kann aber im Bedarfsfall abgewichen werden. Die Haltedauer soll im Prinzip unbegrenzt sein, solange sich an den hohen Eigenkapitalrenditen und der Qualität der Geschäftsmodelle nichts Grundlegendes ändert.

Durch die Konzentration auf Top-Unternehmen und eine lange Haltedauer soll das Risiko im wikifolio minimiert werden. Käufe sollen möglichst nur dann getätigt werden, wenn die Unternehmen als attraktiv bewertet scheinen. Dies kann tendenziell in schwachen Marktphasen der Fall sein.
Es soll kein Trading stattfinden, sondern langfristig investiert werden. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFITLEADER
Erstellungsdatum
12.04.2015
Indexstand
High Watermark
223,0

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Felix Hagmann
Mitglied seit 06.10.2013

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu CANCOM SE O.N.

Vorläufige Zahlen 2019: Umsatz +18,9%, EBITDA(IFRS) +17,3%
Damit wurde die im vergangenen Sommer angehobene Prognose erreicht.
Der Geschäftsbericht 2019 wird am 30. März veröffentlicht. Von Interesse
werden die Ausführungen des neuen Vorstandsvorsitzenden sein, der seit Januar im Amt ist, sowie Details zur Entwicklung der Cloud-Sparte, die für eine weiter steigende Profitabilität sorgen soll.

mehr anzeigen

Kommentar zu BECHTLE AG O.N.

Vorläufige Zahlen für 2019: Umsatz +24%, Gewinn vor Steuern +22%
Die nachhaltig starke Entwicklung von Bechtle führte zuletzt zu einem
deutlichen Kursanstieg, wie in meinem Kommentar vom 10.8.2019 prognostiziert:
"...ewig wird der Markt die positive Unternehmensentwicklung aber nicht ausblenden können."

 

mehr anzeigen

Kommentar zu MICROSOFT CORP. DL -,001

Bei Microsoft entwickelt sich das Geschäft lt. jüngsten Quartalszahlen weiterhin exzellent:
Umsatz +14%
Gewinn +38%
In Anbetracht solcher Wachstumsraten ist MSFT immer noch vernünftig
bewertet, auch nach dem Kursanstieg um ein Drittel seit unserem Kauf.

mehr anzeigen

Kommentar zu SAP SE

SAP 2019 vorläufige Zahlen

Clouderlöse +39 %
Umsatz gesamt +12%

Wie bereits im Kommentar zu den Q2-Zahlen (21.07.2019) erläutert, orientiert sich das SAP-Management gerne am NON-IFRS-Ergebnis, das um nicht-operative Faktoren bereinigt ist.
Diese Kennzahl stieg pro Aktie in 2019 um 18%.

Wie von SAP erwartet, "wurden hingegen das Betriebsergebnis (IFRS), die operative Marge (IFRS) und das Ergebnis je Aktie (IFRS) durch höhere akquisitionsbedingte Aufwendungen, aufgrund der Übernahme von Qualtrics und durch die Aufwendungen aus dem globalen Restrukturierungsprogramm, welches Anfang 2019 angekündigt wurde, beeinflusst.
Außerdem wirkten sich höhere anteilsbasierte Vergütungen  (aufgrund der Übernahme von Qualtrics und des stark gestiegenen SAP-Aktienkurses während des Jahres) aus."
Das Ergebnis je Aktie (IFRS) sinkt daher um 18 %;

Das ist aus Investorensicht auch soweit plausibel, da dies die Jahreszahlen sind
und in 2019 bereits während mehrerer Quartale so argumentiert wurde.
Das neue SAP-Management hat alle Hände voll zu tun, die bereits in früheren Kommentaren beschriebenen Aufräumarbeiten nach Jahren der Großaquisitionen voranzutreiben und ein (vor allem technisch) integriertes Produktportfolio zu schaffen.

Das starke Wachstum der Clouderlöse und die Tatsache, dass das NON-IFRS-Ergebnis fast doppelt so hoch ist wie das IFRS-Ergebnis, bieten die Chance, dass die Nettoprofitabilität bei einer konsequenten Durchführung der Effizienzmaßnahmen und Wegfall von Sondereffekten zügig und deutlich anziehen kann. Risiken liegen unter anderem in der Entwicklung von Qualtrics, sollten sich hier die Erwartungen nicht erfüllen und Sonderabschreibungen folgen.

SAP bleibt daher aktuell im wikifolio IT LEADER die Aktie, die am meisten unter Beobachtung steht.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.