LazyInvestor
  • +41,2 %
    seit 18.10.2015
  • +4,5 %
    1 Jahr
  • +7,6 %
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios, den wikiolio-Chart und den Nachhaltigkeits-Score zu sehen, registrieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Bei der LazyInvestor100 Strategie soll es sich um einen langfristig angelegten Buy-and-hold Ansatz in Qualitätsaktien mit weltweitem Anlagehorizont handeln. Aus einer Datenbank von verschiedenen Aktientiteln plane ich, die einhundert meiner Meinung nach „besten“ Qualitätsaktien auszuwählen. Die Datenbank enthält Aktientitel, die sich meiner Erfahrung nach in der Vergangenheit über einen Zeitraum von zehn bis zwanzig Jahren meiner Ansicht nach, durch eine überdurchschnittliche Rendite sowie eine schwankungsarme Kursentwicklung ausgezeichnet haben. Die Datenbank, die defensive Aktientitel aus dem wikifolio Anlageuniversum enthält, soll ständig erweitert und aktualisiert werden. Viermal im Jahr, zu Beginn eines jeden Quartals, ist geplant unter Anwendung verschiedener Kriterien ein Scoring der Aktientitel in der Datenbank durchzuführen, welches zur Auswahl der 100 „besten“ Qualitätsaktien führen soll.

Beim Scoring sollen folgende Kriterien hinsichtlich Eigenschaft, Qualität und Performance positiv bewertet werden:

· Konstanz in der Kursentwicklung über die letzten zehn bis zwanzig Jahre

· Eine im Vergleich zum S&P 500 und Euro Stoxx 50 überdurchschnittliche Renditeerwartung abgeleitet aus der durchschnittlichen Jahresrendite der letzten zehn bis zwanzig Jahre

· Eine aktionärfreundliche Unternehmenskultur, d.h. Gewinne werden in das Unternehmen oder in Form von Dividenden oder Aktienrückkäufen an die Aktionäre zurückgegeben

· Die Existenz eines starken Ankerinvestors (Großaktionär wie z.B. ein Family Office), der die Handlungen des Unternehmens beeinflusst und das Management kontrolliert

· Das Unternehmen verfügt über ein Geschäftsmodell, welches auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten funktioniert (nicht-zyklisches Unternehmen)

· Das Unternehmen gehört zu einer „bevorzugten Branche“, die von Jeremy Siegel in seinem Buch „The Future for Investors, Crown Business, 2005“ durch eine aufwändige Analyse aller Titel des S&P 500 seit 1957 bis zur Veröffentlichung der Studie, als Branche mit der höchsten Renditen identifiziert wurde. Dazu gehören z.B. Hersteller von Hygieneartikeln, Pharmazeutika, Nahrungsmitteln, Getränken, Tabak sowie Titel der „Old Economy“ wie der Öl-Brache oder des Transportwesens. Titel aus den Sparten Finanzen und Technologie haben dagegen das Geld ihrer Investoren deutlich unterdurchschnittlich verzinst.

· Das Unternehmen ist ein Marktführer in seinem Segment oder ist ein starker Titel aus der zweiten Reihe mit Wachstumsperspektive

· Das Unternehmen verfügt über einen sog. Burggraben (englisch Moat), der einen dauerhaften Wettbewerbsvorteil wie z.B. einen starken Markennamen darstellt und damit die Konkurrenz nachhaltig vom Markt fern hält.

· Die Marktkapitalisierung liegt im mittleren Bereich zwischen 0,5 und 5 Mrd USD bzw. Euro. Solche Unternehmen sind i.d.R. bereits im Markt etabliert und haben dennoch hohe Wachstumsraten

· Der Firmensitz liegt in einem rechtssicheren Land mit hohen Bilanzierungsstandards und hat dennoch eine starke Position in Wachstumsmärkten wie Asien und Südamerika

· Unternehmen profitiert von Megatrends wie eCommerce oder der Alterung der Gesellschaft in den 7MM (Seven Major Markets)

· Ein positives Momentum liegt vor. Gerade Qualitätsaktien zeigen häufig eine deutliche Rückkehr zum Mittelpunkt bei der Aktienrendite. D.h. die Kurse können kurzfristig sehr volatil sein aber auf lange Sicht sind sie weitaus stabiler als der Gesamtmarkt. Unter Betrachtung klassischer Kennzahlen wie z.B. dem KGV wird ein Titel nur gekauft, wenn er im historischen Vergleich nicht überteuert erscheint.

Da es sich bei LazyInvestor100 um eine Strategie mit langem Anlagehorizont handeln soll, ist es geplant bei jedem Überprüfungsereignis nur wenige Titel anzupassen. Dabei sollen schwächere Titel von Titeln mit einem höheren Scoring verdrängt werden. Außerdem wird angestrebt bei der Überprüfung ein sogenanntes Rebalancing durchzuführen, wobei durch gezielte Teilverkäufe verhindert werden soll, dass einzelne Titel nach starken Kursgewinnen ein zu großes Übergewicht im wikifolio erlangen. Die Obergrenze für einen Einzeltitel im LazyInvestor100 wikifolio soll bei ca. 10% der Gesamtanlagesumme liegen. Obwohl es sich bei der LazyInvestor100 Strategie um einen Buy-and-hold Ansatz handeln soll, strebe ich an, Verluste nicht auszusitzen, sondern durch ein konsequentes Verkaufen zu begrenzen. Diese Korrekturen sollen bei Bedarf auch unterjährig durchgeführt werden.

Es ist nicht geplant, Markt Timing zu betreiben. Das LazyInvestor100 wikifolio soll immer voll investiert sein und kann ausschließlich eine Cash-Reserve von ca. 10% bis ca. 20% für besondere Kaufgelegenheiten halten, wie sie z.B. in großen Crash Szenarien immer wieder auftreten können.

Zusammenfassend die meiner Meinung nach größten Vorteile des LazyInvestor100 wikifolios:
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

· Ziel ist der langfristige Vermögensaufbau durch ein Investment in Qualitätsaktien.

· Es wird ein hoher Diversifikationsgrad durch das Investment in ca. 100 Aktien aus verschiedenen Herkunftsländern und Branchen angestrebt.

· Die Auswahl der ca. 100 „besten“ Qualitätsaktien soll durch ein Scoring einer proprietären Datenbank, die ca. 1000 Qualitätsaktien enthält, erfolgen.

· Es soll in Aktien von Unternehmen investiert werden, die sich meiner Ansicht nach in der Vergangenheit durch eine besondere Konstanz in der Kursentwicklung sowie eine überdurchschnittlich hohe Kursrendite ausgezeichnet haben.

· Langfristig sollen hohe Kursgewinne und hohe Dividendenrenditen erwirtschaftet werden

· Viermal im Jahr soll das wikifolio systematisch analysiert und die Zusammensetzung der Qualitätsaktien ggf. angepasst werden. Dabei sollen schwächere Titel durch stärkere ersetzt werden. Außerdem ist geplant ein sog. Rebalancing durchzuführen, welches die Übergewichtung einzelner Titel verhindern soll.

· Dividendenausschüttungen sollen kontinuierlich reinvestiert werden!

· Markt Timing soll nicht vorgesehen sein. Das LazyInvestor100 wikifolio soll immer voll investiert sein und ausschließlich eine Cash-Reserve für besondere Kaufgelegenheiten halten.

Es wird angestrebt, langfristig im Vergleich zu Dax und Dow Jones höhere Renditen bei geringerem Verlustrisiko zu erzielen. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFLAZYI100
Erstellungsdatum
18.10.2015
Indexstand
High Watermark
151,5

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Andreas Urban
Mitglied seit 12.08.2015

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Gestern stürzte der Kurs der Wirecard-Aktie um ca. 60% ein. Mal wieder gibt es Vorwürfe auf Bilanzbetrug. Glücklicherweise haben wir uns schon seit einiger Zeit von diesem Wert im LazyI100 wikifolio getrennt. Wir sind lange genug mit Wirecard "Fahrstuhl gefahren". Wir konnten zwar auch immer Gewinne mitnehmen, aber zur Kategorie der Qualitätstitel zählt Wirecard nicht (mehr). Wir glauben aber nach wie vor an Bargeldlose und elektronische Bezahlsysteme und investieren daher weiter in Titel wie Paycom, Paychex, Paypal, MasterCard und Visa. 

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Nach der allgemeinen Panik im März 2020 läuft das LazyI100 wikifolio wieder im ruhigeren Fahrwasser. Ca. 3/4 der Verluste bedingt durch die erste Corona-Welle wurden bereits wieder ausgeglichen. Auf Fünfjahres Basis sehen wir weiterhin eine Outperformance zum DAX. In den nächsten Wochen sollen einige Gewinnmitnahmen z.B. bei iRobot mitgenommen werden, um Cash aufzubauen. Aktuell wurden auch wenige Investments von Unternehmen getätigt, die besonders unter der Corona-Krise leiden und Kandidaten für einen möglichen Turnaround sind wie z.B. Compass Group. In der Breite wird allerdings weiterhin auf Qualitätstitel zu günstigen oder fairen Preisen gesetzt. 

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Im März 2020 hatte das LazyI100 wikifolio aufgrund der Corona-Krise, einen massiven Einbruch von 32% zu verschmerzen. Einen Teil der Verluste konnte in den letzten Tagen aufgrund einer allgemeinen Markterholung aber auch aufgrund gezieltes Umschichten und gezieltes Zukaufen von günstigen Qualitätsaktien wettgemacht werden. Ich gehe allerdings stark davon aus, dass die Corona-Krise noch weitere Tiefststände produzieren wird. Daher gilt es auch weiter, auf die Krise besonnen zu reagieren. Dr. Markus Elsässer formulierte es in einem seiner Podcasts so: Nutzen sie die Krise, um das Unkraut in ihrem Depot herauszurupfen und nur die Rosen stehen zu lassen. Nach der Krise sollte man mit mehr Stückzahlen von den Rosen darstehen als vor der Krise. Die Aktienkurse spielen dabei nur eine untergeordnete Rolle, da diese in der Krise auf irrationaler Weise zustandekommen!

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Autsch, das tat weh heute. Dax und Co. heute über 7% im Minus. Auch dieses wikifolio musste massiv Federn lassen. Dazu wurden alle übrigen Kaufoptionen ausgelöst und wir haben aktuell Cash out!

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.