MonsfortProtect

MonsfortCapital
MonsfortCapital

Performance

  • -2,6 %
    seit 17.03.2015
  • +7,8 %
    1 Jahr
  • -0,5 %
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen

Risiko

  • -19,4 %
    Max Verlust (bisher)
  • -
    Risiko-Faktor
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios, den wikiolio-Chart und den Nachhaltigkeits-Score zu sehen, registrieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Das wikifolio "MonsfortProtect" soll den Werterhalt des eingesetzten Kapitals zum Ziel haben, wobei ein zumindest mittelfristiger Betrachtungshorizont unterstellt werden soll. Zu diesem Zweck soll das wikifolio eine regelbasierte Handelsstrategie umzusetzen versuchen und ausschließlich in Fonds sowie ETFs/ETCs investieren.

Diese Investmentformen sollen die einzelnen Vermögensarten in unterschiedlich möglichen Arten veranlagen dürfen; neben Fondsprodukten, die nur eine einzige Vermögensklasse repräsentieren, beispielsweise reine Aktienfonds oder Renten-ETFs, sollen auch Mischformen Verwendung finden dürfen, mithin Dachfonds, Mischfonds und Multi-Asset-Fonds. Die Verwendung solcher Mischformen erschwert die Bestimmung der angestrebten Vermögensklassenverteilung. Es soll daher zur Beurteilung der Gewichtung der Vermögensklassen eine fortlaufende Beobachtung der Einzelallokation innerhalb ggf. eingesetzter Mischformen-Fonds beabsichtigt werden.

Die Allokationsstrategie soll durch ein Regelwerk bezüglich der Vermögensklassen formuliert werden. Es sollen folgende ungefähren Mindest- und Höchstanteile der einzelnen Vermögenklassen im wikifolio definiert werden:

Aktien: ca. 10 – ca. 75 %
Alternative Anlagen: ca. 5 – ca. 50 %
Edelmetalle: ca. 5 – ca. 30 %
Liquidität: ca. 0 – ca. 65 %
Offene Immobilienfonds: ca. 5 – ca. 20 %
Renten: ca. 10 – ca. 75 %

Anlageuniversum:

Der Begriff "Protect" soll auf den angestrebten defensiven Charakter des wikifolios hinweisen. Gegenüber ähnlichen anderen Anlagevorschlägen sollen Aktien, Edelmetalle und Immobilienengagements einen überschaubaren Vorteil gegenüber Nominalwerten genießen. Die Fondsinvestments können in aktiv verwalteten Fonds, ETFs und ETCs erfolgen. Es sollen im wikifolio keine direkten Aktienengagements sowie Käufe einzelner Derivate oder Anlagezertifikate erfolgen. Im Anlagefokus sollen insbesondere Aktien- und Rentenfonds, Dachfonds, Mischfonds und Multi-Asset-Fonds sowie offene Immobilienfonds und Edelmetallengagements neben ETFs / ETCs stehen. Zu den Mischformen sollen auch Absolute / Total Returnfonds sowie entsprechende ggf. anders benannte Produkte ähnlichen Strategieinhalts gehören dürfen. Eine Regelung hinsichtlich der anteiligen Allokation zwischen verwalteten Fonds und ETFs / ETCs soll nicht erfolgen; es soll jedoch unterstellt werden, daß zu versuchen ist, über einen zumindest mittelfristigen Zeitraum aktiv verwaltete Anlagelösungen Vorrang vor passiven Anlagen zu geben.

Die oben formulierte Bandbreite für Edelmetalle soll einen Sonderstatus einnehmen. Die Bandbreite für Edelmetalle soll sich lediglich auf direkt gehaltene ETC-Positionen beziehen. Jenseits dessen sollen Dach-, Misch- und Multi-Asset-Fonds beliebige Anteile an direkt oder indirekt gehaltenen Edelmetallen aufweisen dürfen. Beispiel: Das Halten von 30% ETFS METSEC GOLD würde die Regel bis zum erlaubten Maximum erfüllen, obwohl weitere Goldinvestments im Flossbach von Storch Multiple Opportunities enthalten sein können und dürfen. Der Edelmetallanteil kann dadurch ggf. auch deutlich über 30% des realen wikifolio-Wertes liegen. Hierbei sollen nur reine Metallinvestments betrachtet werden, Minenaktien sollen separat (und ggf. zusätzlich) als Aktienengagements gesehen werden.

Bezüglich aller anderen Anlageklassen soll die umgekehrte Betrachtungsweise gelten. Der Rentenanteil beispielsweise soll sich nicht nur durch die Addition der Anlagesummen reiner Rentenfonds und ETFs definieren, sondern auch durch die zusätzliche Berücksichtigung der in Dach-, Misch- und Multi-Asset-Fonds gehaltenen Rentenengagements. Auf diese Weise ist angestrebt, gerade die Rentenwerte sehr genau zu beobachten und das Volumen möglichst klar zu bestimmen und ggf. zu begrenzen. Unter „Alternativen Anlagen“ sollen Fonds verstanden werden, die jenseits der schwerpunktmäßigen „long“-Positionierung des wikifolios auch strategische Elemente, insbesondere „short“-Komponenten, ganz oder teilweise beinhalten. Neben reinen „short“-ETFs / ETCs können dafür Fonds mit Hedgestrategien, bzw. hedgeähnlichen Strategien in Betracht kommen, soweit handelbar. Beispielsweise Absolute- und Total-Return-Konzepte. Desweiteren sollen zu dieser Anlageklasse Fonds/ETFs/ETCs gezählt werden, die im Rohstoff- oder Währungsbereich aktiv sind. Ebenso sollen hierzu Fonds zählen, die lediglich indirekt an den Marktentwicklungen partizipieren, z.B. durch Arbitragegeschäfte oder auch Nutzung der Volatilität.

Anlagestil:

Im Groben können die Anlagestile Value versus Growth und top-down versus bottom-up unterschieden werden. Das wikifolio „MonsfortProtect“ soll alle diese Sichtweisen nutzen und idealerweise eine attraktive Allokation unter Abwägung aller Herangehensweisen vorschlagen können. Dabei sei jedoch darauf hingewiesen, daß die Value-Sichtweise eine gewisse hervorgehobene Stellung einnehmen kann. Dabei können auch Anlageklassen jenseits von Aktien als potentiell value-relevant erachtet werden, hier insbesondere Edelmetalle und Immobilien.

Fondsauswahl:

Für die Fondsauswahl sollen qualitative Gesichtspunkte gegenüber quantitativen Aspekten bevorzugt werden. Das Konzept der einzelnen Zielfonds sowie die Qualität des Managements und die Beurteilung der Qualität der in den Fonds eingegangenen Positionen sollen den Schwerpunkt der Analyse bilden, wobei hinsichtlich ETFs / ETCs naturgemäß rein das Fondskonzept sowie die generelle Anlagethematik betrachtet werden sollen (z.B. Branchen, Länder, Sonderthemen wie Dividenden etc.). Selbstverständlich soll auch der track-record / die historische Performance eine wichtige Rolle spielen, wobei hier mittel- bis langfristige Betrachtungszeiträume bevorzugt werden sollen. Diverse Kennzahlen können nachgeordnet in die Betrachtung einbezogen werden. Es soll unterstellt werden, daß die qualitativen Aspekte eher in der Lage sind, zukünftige Potentiale bewerten zu können als die Betrachtung rückwärts gerichteter quantitativer Größen. Zur Recherche sollen größtenteils öffentlich zugängliche Quellen genutzt werden. Neben allgemeiner wirtschafts- und finanzspezifischer Medienberichterstattung und Internetkommentaren sollen regelmäßig die wichtigsten periodisch publizierten Stellungnahmen und Berichte der Fondsgesellschaften selber untersucht werden. Im Hintergrund sollen darüber hinaus übergreifende Themen politischer und gesellschaftlicher Natur in die Betrachtung einbezogen werden. mehr anzeigen

Stammdaten

Symbol
WFMONSFPRO
Erstellungsdatum
17.03.2015
Indexstand
High Watermark
101,7

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Markus Kalter
Mitglied seit 04.02.2015

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse