Goreth-Strategie

Christoph Goreth

Performance

  • +29,3 %
    seit 23.05.2016
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

In der Goreth-Strategie sollen grundsätzlich die folgenden zwei Punkte im Fokus stehen:

1) Chancen und Risiken:
Obwohl Chancen (gute Investments) genutzt werden sollen, wird angestrebt die Schwankung des Protfoliokurses so gering wie möglich zu halten. Risiken sollen durch umfangreiche Analysen und eine langfristige Betrachtung nach Möglichkeit vermieden werden.

2) Risikomanagement:
Geld darf meiner Meinung nach niemals leichtfertig aufs Spiel gesetzt werden. Aus diesem Grund kann es sein, dass bei aus meiner Sicht zu hoher Unsicherheit bestimmte Positionen (z.B. Aktien) im Portfolio entfernt werden.

Anlageauswahl
Im Portfolio wird ein Stockpicking-Ansatz verfolgt, der zusätzlich durch den handel mit ETFs und ETCs abgerundet werden soll. Im Zentrum sollen Unternehmen stehen, welche meiner Ansicht nach mehrere Produkte herstellen die regelmäßig gekauft werden müssen, sich weiter entwickeln lassen und beim Kunden schwer zu ersetzen sind. Darüber hinaus sollen Kennzahlen wie z.B. KGV/KBV, EK-Quote, Dividende, EBIT/EBITA, Umsatz, Gewinn, Marktwachstum uws. mit einbezogen werden.
Bei Rostoffen, Ländern und Indizes soll auf deren mögliche langfristige Zukunftsentwicklung (z.B. Fördermenge, Zölle, Risiko-Index von Ländern, usw.) geschaut werden. Das wikifolio kann grundsätzlich auch durch eine Beimischung von Fonds und Anlagezertifikaten abgerundet werden. Für die konkrete Auswahl werden sowohl Fundamentalanalysen als auch technische Analysen angewendet.

Der Anlagehorizont
Die Investitionen sollen in der Regel Mittel- bis Langfristig im Portfolio gehalten werden. In einzelnen Fällen können Werte auch kurzfristig gehalten werden.
mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFTMIF1973
Erstellungsdatum
23.05.2016
Indexstand
High Watermark
134,5

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Christoph Goreth
Mitglied seit 21.04.2015

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Viele Firmen haben ihre Dividenden ausgeschüttet und das Sommerloch steht vor der Tür. Aus diesem Grund wurde das Portfolio gestrafft und unwirtschaftliche (weniger rendite versprechendere) Positionen entfernt. Zugleich wurden aber auch neue Positionen hinzugefügt bzw. aufgestockt, welche gewinnversprechend/aussichtsreich sind. Beispiele wären Renault, Bet-at-Home oder Klassik Radio. Zudem konnte durch gezielte Verkäufe der ETFs auf den Dax und WTI die Gewinn gesichert werden bevor die Kurse beider fielen. So bot sich heute sogar der Wiedereinstieg bei WTI an. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Nach der erwarteten Korrektur der Märkte bot sich nun zu günstigen und realistischen Preisen bei vielen Positionen die bereits im Portfolio enthalten sind eine Aufstockung an. (Aufgrund der Vielzahl an Käufe, bitte ich um Verständiss, dass ich nicht auf alle eingehen kann.) Für die Käufe konnte die bereits vorgehaltene und rechtzeitig realisierte Liquidität genutzt werden, sodass mit größeren Gewinnen/Renditen zu rechnen ist. Hierbei ist vorallem die Position ETFX-ETFX-DAX 3X LONG DZ zu erwähnen. Nach meinen Analysen wird der DAX vorrausichtlich Ende 2018 bei ca. 13.800 stehen. Somit wird ein Kursanstieg von ca. 12% erwartet. Aus diesem Grund wird über die oben genannte Position versucht von dieser Entwicklung zu profitieren. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Hier ein kleines Resümee hinsichtlich der Kursentwicklung vergangenes Jahr. Trotz der politischen Einflüsse (US-Präseident Trump, die laufenden Brexit-Verhandlungen, Konflikte im Naher und Mittlerer Osten, usw.) und einer schwierigen Phase im 3. Quartal konnte ein Gewinn in Höhe von +15,53% (02.01.2017-02.01.2018) erzielt werden. Im Vergleich hierzu einige andere Indizes: Deutschland: Dax: +11,11% Schweiz: SMI: +13,98 Österreich: ATX: +2827 mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Heute wurden zudem die ETF für Pakistan und Kaffee deutlich aufgestockt. Hintergrund ist das Pakistan ungebremst 2018 wachsen wird und auch noch einen Push durch seinen großen Nachbarn Indien erhalten wird. Beim Kaffee sind trotz des zu erwartenden sinkenden Angebots die Preise gefallen. Dies ist eine freundliche Einladung Geld zu verdienen, die dankend angenommen wurde. Als letztes ist ein neuer ETC auf Platin zu erwähnen. Platin wird vor allem bei Diesel-Fahrzeugen eingesetzt. Aus diesem Grund sind die Preise seit dem Diese-Skandal deutlich gesunken. Jedoch 2018 kein geringerer Absatz von Diesel-Fahrzeugen zu erwarten und folglich ein Anstieg des Metalls zu erwarten. mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.