Die heißesten Aktien der letzten Woche

In der letzten Woche wurde auf wikifolio.com getradet, was das Zeug hält. Welche Aktien besonders viel ge- und verkauft wurden und welche Motive dafür entscheidend waren, erfahren Sie hier.

top-holdings-Apple-Amazon
Quelle: Kevin Ku, pexels.com

Fear of Missing Out: Käufe bei steigenden Kursen

# Name Performance 7 Tage gekauft ua. in diesem wikifolio
1 Verbio 18,2% Trendfolge Long/Short Smallcap
2 GameStop 27,4% Snoops-Trading
3 Porsche 11,1% Zinsfuß
4 Teladoc Health 8,4% Nordstern
5 Airbnb 5,8% World's Best Brands

Die „Fear of Missing Out“ - kurz FOMO – bringt Trader dazu, Aktien zu kaufen, deren Preis bereits deutlich gestiegen ist. Deutlich gestiegen ist letzte Woche unter anderem Verbio . Die Aktie notiert nach einer deutlichen Korrektur im Februar bzw. März, die den gesamten Bereich der erneuerbaren Energien erfasst hatte, aktuell auf Allzeithoch. Der Aktienkurs hat sich damit auf Jahressicht mehr als verfünffacht. Allein in den letzten sieben Tagen wurde Verbio auf wikifolio.com 242mal gehandelt. 60 Prozent dieser Trades waren Käufe. Vertreten ist der Biokraftstoffhersteller unter anderem in Tobias Mädels wikifolio The Greenvestor World . In einem Kommentar verweist der Trader auf eine aktuelle Analystenmeinung: „Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat das Kursziel für Verbio von 47 auf 56 Euro angehoben und die Einstufung auf 'Buy' belassen. In Erwartung zusätzlicher Investitionen, vor allem in Biomethan, habe sie ihre Prognose für die mittelfristige Wachstumsrate des Herstellers von Biokraftstoffen erhöht, schrieb Analystin Alina Köhler in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Verbio bleibe für sie eine besonders überzeugende Anlageidee.“

Buying the Dip: Käufe bei gefallenen Kursen

# Name Performance 7 Tage gekauft ua. in diesem wikifolio
1 Flatexdegiro -1,4% Nebenwerte Europa
2 Norwegian Air Shuttle -48,2% Snoops-Trading
3 Nanorepro -17,1% Special Situations long/short
4 Great Panther Mining -21,7% Aktien Zukunft Chance.
5 Uipath -5,6% 10X Trendfolge-Trading

Das Handelsmotiv „Buying the Dip“ zeigt sich, wenn Trader fallende Aktien in der Hoffnung einer Bodenbildung – also dem kurz bevorstehenden Turnaround – kaufen. Die Aktie des Online Brokers flatexDEGIRO lässt sich dieser Kategorie zuordnen. Allerdings hat das Papier auf Wochensicht nur leicht verloren. Nach einer unglaublich starken Rally seit die Börsen das Corona-Pandemie-Tief im März letzten Jahres markierten, scheiterte flatexDEGIRO in den letzten Wochen zweimal am bisherigen Hoch bei ca. 112 Euro. Auch letzte Woche haben Trader die Aktie nun wieder gekauft, in der Hoffnung, das alte Hoch könne endlich überwunden werden. Dann dürfte einem weiteren Ansteig zumindest aus charttechnischer Sicht nicht mehr viel im Weg stehen.

Taking Profit: Verkäufe bei steigenden Kursen

# Name Performance 7 Tage verkauft ua. in diesem wikifolio
1 Ballard Power 8,3% Snoops-Trading
2 Plug Power 15,0% 25 Jahre Börsenerfahrung
3 Nikola 27,2% Die Basisoffensive
4 Palantir Technologies 9,1% Cybersecurity Innovators
5 Beyond Meat 23,5% BIO x KLIMA x UMWELT x FAIR

An der Börse ist alles relativ. Ob sich mit einer Aktie Gewinne oder Verluste einfahren lassen oder sie steigt oder fällt, ist immer eine Frage der Perspektive - bzw. richtiger: des Zeitfensters. So ist die Aktie von Ballard Power zwar in der aktuellen Woche in der Kategorie „Taking Profit“ zu finden, genauso gut könnten Trader hier aber auch das sinkende Schiff verlassen. Denn Ballard Power befindet sich, wie die gesamte Branche, seit Anfang Februar auf Talfahrt. Erst die zurückliegenden beiden Wochen konnten hier eine leichte Erholung bringen. Die Gunst der Stunde hat etwa Richard Schmutzler in seinem wikifolio Snoops-Trading genutzt und einen Teilbestand der Aktie zuletzt gewinnbringend verkauft.

Jumping the Ship: Verkäufe bei fallenden Kursen

# Name Performance 7 Tage verkauft ua. in diesem wikifolio
1 Curevac -6,6% Gecko Alpha Trend following
2 mVISE -12,8% Global Top20
3 Exasol -9,5% Small Caps
4 Encavis -4,3% Tradingchancen dt. Nebenwerte
5 Alibaba Health -8,4% Wachstumsperlen

Verkäufe bei fallenden Kursen – das zeichnet die Kategorie „Jumping the Ship“ aus. Erwischt hat es letzte Woche zum Beispiel Curevac . 55 Prozent aller Trades der letzten sieben Tage waren Verkäufe. Längerfristig traut Manfred Wagner, der die Aktie in oekethic Nachhaltigkeit hält, dem Unternehmen aber noch einiges zu: Nachdem die US-Forderung publik geworden ist, die Corona-Impfpatente freizugeben, schmiert auch der Kurs von Curevac ab. Die Firma aus Tübingen hat zwar noch keinen allgemein zugelassenen Corona-Impfstoff, aber das macht ja nichts. Wird gleich mit runtergezogen. Das Geschäft von Curevac wird aber aus meiner Sicht nicht ursächlich mit dem Corona-Impfstoff gemacht. Ich wiederhole mich hier gerne - als Erfinder der mRNA-Technologie sitzt Curevac auf einem riesigen Wissensschatz zu mRNA und die Technologie hierzu bietet nahezu unbegrenzte Möglichkeiten. Geduld wird sich hier sicherlich in Zukunft auszahlen. Die Kursturbulenzen muss man halt aussitzen.  


Disclaimer: Jedes Investment in Wertpapiere und andere Anlageformen ist mit diversen Risiken behaftet. Es wird ausdrücklich auf die Risikofaktoren in den prospektrechtlichen Dokumenten der Lang & Schwarz Aktiengesellschaft (Endgültige Bedingungen, Basisprospekt nebst Nachträgen bzw. den Vereinfachten Prospekten) auf www.wikifolio.com, www.ls-tc.de und www.ls-d.ch hingewiesen. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Die Performance der wikifolios sowie der jeweiligen wikifolio-Zertifikate bezieht sich auf eine vergangene Wertentwicklung. Von dieser kann nicht auf die künftige Wertentwicklung geschlossen werden. Der Inhalt dieser Seite stellt keine Anlageberatung und auch keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.