BLKCHN Krypto Technology

Karl Heber

Performance

  • -9,8 %
    seit 19.12.2017
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Blockchain - Krypto Technologie
Statt Bitcoin-Kauf: Neue Möglichkeit, in die Blockchain-Technologie zu investieren

Alle sprechen drüber – doch es ist nicht leicht zu verstehen, was Blockchain sein soll. Das Potential der Technologie reicht weit über den Finanzsektor hinaus.
Diese Technologie hat das Potential, ähnlich wie das Internet vor mehr als 20 Jahren, unser tägliches Leben massiv zu verändern.

[Welche Werte des wikifolio.com Anlageuniversums planen Sie zu handeln?]
Mit diesem Wikifolio soll nicht nur in Kryptowährungen investiert werden. Es soll vorallem in Firmen investiert werden, die die neue Technologie gewinnbringend in ihre Geschäftsprozesse integrieren, bzw. am meisten von dem enormen Potenzial profitieren werden.

[Nach welchen Kriterien planen Sie Ihren Handel zu betreiben?]
Die Investionen sollen ein möglichst langfristiges Gewinnpotential ausweisen. Durch Streuung soll das Verlustrisiko minimiert werden.

[Wie lange planen Sie Wertpapiere durchschnittlich zu halten?]
Bei entsprechendem Gewinnpotential sollen die Investitionen eher langfristig gehalten werden. Zu einem geringeren Anteil sollen aber auch kurzfristige Investitionen getätigt werden, wenn sich günstige Kaufgelegenheiten ergeben.

[Welche Quellen planen Sie für Ihre Entscheidungsfindung zu nutzen?]
Als Basis werden allgemeine Finanzinformationen, Research, KGV, Marktkapitalisierung, Gewinnprognosen und Charttechnik angewendet. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF00BLKCHN
Erstellungsdatum
19.12.2017
Indexstand
High Watermark
93,6

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Karl Heber
Mitglied seit 30.12.2013

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu FACEBOOK INC.

Libra: Die neue Kryptowährung, über die jeder spricht. Aber wird sie dem Hype gerecht?

Facebook’s Libra wird die erste Kryptowährung sein, die von einem großen Technologieunternehmen herausgegeben wird. Dabei stellt sich die Frage, wie der neue Coin funktionieren wird, welchen Nutzen er hat und ob er Verbesserungen gegenüber bereits existierenden Kryptowährungen wie Bitcoin hat. Doch egal was auch passiert, Facebook hat die Tech-Welt mit seiner Ankündigung ordentlich aufgemischt.

https://www.bondora.com/blog/de/libra-die-neue-kryptowahrung-uber-die-jeder-spricht/

Fazit

Auf der einen Seite ist Libra eine weitere in einer langen Reihe von Kryptowährungen, die behaupten, Bankdienstleistungen für Bedürftige zu erbringen, ohne jeden substanziellen Beweis dafür, dass sie ihre Ziele erreichen wird. Auf der anderen Seite ist Libra ein neues digitales Asset, das von einem der weltweit größten Technologie-Giganten in Zusammenarbeit mit einigen der weltgrößten Finanz- und Technologieunternehmen betrieben wird. Diese Unterstützung birgt ein größeres Potenzial als alle ihre Vorgänger. Während Kryptowährungspuristen es als überhypte Ankündigung eines bereits riesigen Technologieunternehmens sehen, könnte sich Libra als Katalysator der globalen Kryptowährungsbewegung erweisen.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Neue Kryptowährung, Facebooks geheimes Blockchain-Projekt, das Betriebssystem der Finanzen und mehr

Seit dem Start im vergangenen Mai hat die geheime Blockchain-Einheit von Facebook einen beträchtlichen Teil der Mitarbeiter von PayPal rekrutiert. Obwohl das Produkt immer noch unter Verschluss gehalten und streng bewacht wird, haben Insider erklärt, dass das als eine Art Kryptowährung bezeichnete Produkt möglicherweise im nächsten Quartal angekündigt werden könnte. Bloomberg berichtet (heise online auf Deutsch):
https://www.bondora.com/blog/de/neue-kryptowahrung-facebooks-geheimes-blockchain-projekt-das-betriebssystem-der-finanzen/

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Blockchain: Haben Börsenplätze bald ausgedient? – Erster „Krypto-Börsengang“ in Europa läuft!

 

Müssen sich die internationalen Börsenplatzbetreiber sorgen machen? Vielleicht! Das Lichtensteiner Unternehmen edeXa führt gerade eine ganz neue Form eines europäischen „Börsengangs“ durch. Ein bekannter Börsenplatz spielt dabei keine Rolle. Das Unternehmen führt ein Security Token Offering, kurz STO, durch.

Was ist ein Security Token Offering?

Ein STO ist so etwas wie ein „Krypto-Börsengang“, da die Absicht hinter dem Verfahren einem IPO stark ähnelt. Ein Security Token Offering lässt ein Unternehmen Kapital von Investoren einzusammeln. Diese bekommen im Gegenzug aber keine Aktien, sondern sogenannte Security Tokens. Anteilsscheine einer Firma, die digital in einer Blockchain gespeichert werden. Wie bei einem klassischen Börsengang muss ein STO von der Finanzaufsicht zugelassen werden. Im Fall von edeXa ist das durch die entsprechende Behörde in Lichtenstein geschehen.

 

https://www.onvista.de/news/blockchain-haben-boersenplaetze-bald-ausgedient-erster-krypto-boersengang-in-europa-laeuft!-178014829

mehr anzeigen

Kommentar zu XBT PROVIDER AB O.E.

Bitcoin bald wieder über 10.000 Dollar? Russland überlegt zu investieren

Russland will laut Informationen des regierungsnahen Dozenten der russischen Akademie für Wirtschaft und Verwaltung, Vladislav Ginko, massiv in die Kryptowährung Bitcoin investieren. Dies sagte der Ökonom gegenüber der australischen Blockchain- und Cryptonews-Plattform Micky.com.

Steigt Russland bereits im Februar in Bitcoin ein?

Als Grund für den seiner Meinung nach bevorstehenden Kauf sieht er den Versuch, negative Effekte durch US-Sanktionen zu verringern, indem Russland seine Barbestände mit Bitcoin diversifiziert. Er hält den Schritt bereits Anfang Februar für realistisch.

Bereits im November 2018 hat sich der russische Präsident Wladimir Putin zu den neuen US-Wirtschaftssanktionen geäußert und kritisierte die US-Sanktionspolitik: „Wir haben kein Ziel, uns vom Dollar zu lösen. Es ist der Dollar, der sich von uns entfernt.“

Russland sucht sich Alternativen zum US-Dollar

https://www.onvista.de/news/bitcoin-bald-wieder-ueber-10-000-dollar-russland-ueberlegt-zu-investieren-177986437

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.