Aktien-Bonds-Risikogewichtet

MarketResearch
  • +8,8 %
    seit 30.06.2014
  • -4,5 %
    1 Jahr
  • +1,3 %
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen
  • -20,0 %
    Max Verlust (bisher)
  • 0,14×
    Risiko-Faktor
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios, den wikiolio-Chart und den Nachhaltigkeits-Score zu sehen, registrieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Ziel soll die Verfolgung einer auf Fundamentaldaten gefußten Anlagestrategie mit bewusster Chancenorientierung bei gleichzeitiger Risikobegrenzung durch fixe Entscheidungsparameter sein, welche konsequent verfolgt werden sollen. Anlageziel soll der langfristige Vermögenszuwachs sein.

Die Grundidee soll sein, dass langfristig eine hohe Rendite nur erzielt werden kann, wenn Kurspotenziale genutzt, Verluste eingegrenzt und Kosten kontrolliert werden. Das Anlagespektrum soll daher neben marktgängigen Aktien-ETFs zur Abbildung breit gestreuter Aktienindizes (z.B. DAX, DOW30, EuroStoxx50) und Nutzung von Kurschancen auch Anleihen-ETFs zur Risikobegrenzung umfassen.
Auf komplexe Produkte sowie nicht marktgängige Anlagen soll aufgrund der oftmals ungünstigen Kostenstruktur verzichtet werden.

Das Verhältnis von Aktien-ETF-Investments und Bond-Investments soll dabei maßgeblich durch das KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) als Indikator für über- bzw. unterbewertete Aktienmärkte bestimmt sein. Regelmäßig soll die Zusammensetzung überprüft werden. Das KGV soll dabei individuell je Index ermittelt und ins Verhältnis zu vergangenen Beobachtungswerten gesetzt werden.

Grundsätzlich gilt: Steigt das KGV (Indiz für Übertreibung), so soll der Aktien-ETF-Anteil reduziert werden. Bei fallenden KGV (Indiz für Unterbewertung) soll der Aktie-ETF-Anteil erhöht werden. Bei höchsten KGV soll sich somit die Aktien-ETF-Quote auf einem Tiefpunkt befinden. Die Verlustrisiken sollen hierdurch begrenzt werden. Bei niedrigen KGV soll ein hoher Aktien-ETF-Anteil gehalten werden. Kurschancen sollen somit genutzt werden.

Die maximale Aktien-ETF-Quote soll bei ca. 80%, mindestens jedoch bei ca. 20% liegen. Risiken sollen bewusst bei Anzeichen einer Übertreibung reduziert und in Marktphasen erhöhter Risikoaversion aufgebaut werden.

Ziel der Strategie soll sein, Risiken zu reduzieren bevor Verluste eintreten und Risiken aufzubauen wenn erhöhte Gewinnpotenziale bestehen.

Das Anlagespektrum soll bewusst eng gehalten werden. Es soll ausschließlich in Aktienindex-ETFs sowie Bondindex-ETFs investiert werden. Das Portfolio soll eine klare Strategie verfolgen, welche konsequent umgesetzt werden soll und daher keinen Einsatz weiterer Instrumente erfordert.

mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF00VERMRG
Erstellungsdatum
30.06.2014
Indexstand
High Watermark
115,9

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Christoph Hukelmann
Mitglied seit 01.12.2013

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse