Wolfs Wahl - Gold-Silber-Platin

Christian Wolf

Performance

  • +76,7 %
    seit 15.11.2018
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Antizyklisches Investieren, also frühzeitig mittel- und langfristige Trendwechsel erkennen und diese dann auskosten ist das A und O. Das Identifizieren einer lukrativen, weil antizyklischen Einstiegschance in Öl, Edelmetalle und Rohstoffaktien war die Basis meiner Handelsidee. Dennoch soll dieses Wikifolio flexibel agieren und alle Sektoren abdecken. Sämtliche Anlageprodukte sollen gehandelt werden.
Pro Jahr gibt es in der Regel ein bis zwei gute Kauf- und Verkaufszeitpunkte.  Erwischt man sie, sind überdurchschnittliche Gewinne programmiert. 
Gehandelt wird mit striktem Money-Management. Derivate sollen punktuell eingesetzt werden, stets (Teil-)Gewinne mitgenommen und zum Einstieg in mittelfristig aussichtsreiche Rohstoff- und Edelmetallaktien genutzt werden. Diese Titel stehen überwiegend noch vor ihrer Entdeckung und können billig eingesammelt werden. 
Die Anlagestrategie ist überwiegend mittel- und langfristig ausgerichtet. Die Haltedauer der Wertpapiere richtet sich jedoch nach den Chancen an den Märkten. Es gibt keine ideale durchschnittliche Haltedauer. Meist sind es einige Monate. Bei Derivaten können es Wochen oder ausnahmsweise auch mal Tage sein.
Die Entscheidungsfindung beruht auf der Erfahrung des Traders, Fundamentaldaten (wie Branchenanalyse und Kennzahlen), Charttechnik, Zyklen, Saisonalität, Sentiment, Gier und Panik an den Märkten. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFXWOLF007
Erstellungsdatum
15.11.2018
Indexstand
High Watermark
188,3

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Christian Wolf
Mitglied seit 16.10.2018

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu ALKANE RESOURCES LTD.

Meine Gründe für den Kauf der Aktie gerade jetzt: Alkane besitzt neben einem kleinen profitablen Goldabbau in New South Wales das baubereite Dubbo-Projekt (DP). Dieses hat großes Potential und soll mit 30 Prozent vom Umsatz „Seltene Erden“ produzieren. 
Smartphones, Notebooks, LED-Leuchten, Elektromotoren – viele Hightech-Produkte würden ohne Seltene Erden nicht funktionieren. 

 

Alkane verfügt über eine gesunde Bilanz ohne Schulden und ist eines der wenigen börsennotierten Unternehmen, die von einem Boom bei Seltene Erden profitieren würden. Die Aktie ist analytisch spottbillig, dürfte aber erst richtig wachgeküsst werden, sobald ein größerer Joint Venture-Partner gefunden ist, mit dem das gewaltige Dubbo-Projekt in die Konstruktionsphase gebracht werden kann.

 

Eine neue Bonanza bei den Seltenen Erden und damit ein Partner für Alkane könnte nun schnell vor der Tür stehen. Denn China, der weltweit größte Produzent von Seltenen Erden, ist im vergangenen Jahr überraschend auch zum größten Importeur der Mineraliengruppe geworden. Das Land importierte im Jahr 2018 41.400 Tonnen Seltenerdoxide und -oxid-Äquivalente, ein Anstieg von 167 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Ein Rückgang der illegalen Produktion hat laut einem Bericht des Beratungsunternehmens Adamas Intelligence die heimische Produktion verringert.

Als China 2010 seine Exportmengen von Seltenen Erden plötzlich einschränkte, um die umweltschädliche exzessive Förderung zu verringern und die Preise dennoch oben zu halten, verzehnfachte sich der Aktienkurs von Alkane.

 

Im Detail lesen Sie meine Einschätzung auf meiner Webseite:

https://wolfsaktien.de/seltene-chance-mit-seltene-erden/

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Solange Gold per Monatsendkurs über 1280 Dollar liegt, ist der mittelfristige Aufwärtstrend ungefährdet.

Das hat das Edelmetall per Ultimo März locker geschafft.

Daran würde sich nichts ändern, falls Gold seit dem Hoch vom 25. März in einer Welle C abwärts steckt, die in den Bereich 1240 bis 1260 Dollar führen kann.

Hauptsache, Ende April steht der Goldpreis wieder nordwärts von 1280.

 

Greift dieses Szenario, dann dürfte sich beherztes Zufassen in den folgenden Preisregionen lohnen:

Gold bei 1250 +/- zehn Dollar.

Silber könnten Sie spottbillig zu zirka 14 Dollar auflesen, falls die charttechnische Unterstützung bei 14,90 nicht hält.

Zwischen 810 und 830 Dollar ist Platin ein Kauf.

 

Sollten die Edelmetalle im April in die obigen Preisregionen fallen, werde ich im Wikifolio zuschlagen.

 

Die ausführliche Einschätzung lesen Sie auf meiner Webseite:

https://wolfsaktien.de/edelmetalle-kurse-april-2019/

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.