29.07.2014| Von: Andreas Kern |

Die bei Anlegern enorm beliebte Apple-Aktie stand diese Woche auf einem neuen Allzeithoch. Daran konnten auch die jüngsten Quartalszahlen nichts ändern, obwohl das Unternehmen bei seinen iPhone-Verkäufen die Erwartungen des Marktes verfehlte, beim iPad das zweite Quartal in Folge sinkende Absätzen verbuchte und einen vorsichtigen Ausblick präsentierte. Beim Gewinn wiederum konnten die Schätzungen leicht getoppt werden. Große Hoffnung setzen Investoren wie gewohnt in neue Apple-Produkte. So wird demnächst ein neues iPhone mit größerem Display erwartet. Zudem halten sich hartnäckig Gerüchte über die Vorstellung einer Hightech-Uhr von Apple.

Bei wikifolio.com teilen viele Trader diesen Optimismus. Aktuell ist die Aktie in über 580 wikifolios vertreten, wovon 131 bereits investierbar sind. Nach den in der vergangenen Woche vorgelegten Ergebnissen hat die Mehrzahl der Trader beherzt zugegriffen. Kurz vor dem bisherigen Rekordhoch der Aktie bei gut 100 US-Dollar (bereinigt um den Aktiensplit!) kam es gerade bei recht erfolgreichen Tradern aber auch zu Gewinnmitnahmen.

**Die 10 Aktien mit den meisten Trades auf wikifolio.com

(Stand: 21.07.2014-28.07.2014)**

alt text

Basis: Alle investierbaren wikifolios

Der als Dozent für Finanzen und Portfoliostrategie an einer niederländischen Hochschule tätige Trader Tobias Lippe („Researcher“) etwa hatte die Apple-Aktie für sein wikifolio „US Aktien & Eurostoxx-Titel“ schon im Mai 2013 erworben und die Position drei Monate später weiter aufgestockt. Um die in seiner Handelsidee festgeschriebene Regel „Kein Element des Portfolios soll mehr als ca. 20 Prozent Gewichtung erzielen“ einzuhalten, hat er sich nach der starken Performance nun von einigen Aktien getrennt. Sein Kommentar dazu: „Maximale Gewichtung von 20 Prozent wurde nach den guten Zahlen erreicht, daher erfolgt ein Teilverkauf mit ca. 42% Gewinn. Sehr schön“. Trotz auch sonst sehr erfreulicher Kennzahlen (+24 Prozent seit Mai 2013 bei einem maximalen Verlust von 10,5 Prozent) haben Anleger bislang noch kein Geld in das auf Allzeithoch notierende wikifolio investiert (ISIN des Zertifikats: DE000LS9BLG7).

Martin Zipfel („madn“) hingegen verwaltet bei seinem wikifolio „Kurschancen bei Turnaround-Kandidaten“ aktuell ein Kapital von rund 1,35 Millionen Euro. Nach einer sehr beeindruckenden Performance in den ersten gut 15 Monaten läuft der Kurs des wikifolios und damit auch des entsprechenden Zertifikats (ISIN: DE000LS9AGM7) seit einem halben Jahr „nur“ noch seitwärts. Das Engagement bei Apple verlief allerdings sehr erfolgreich, wie der ausführliche Kommentar nach erfolgtem Teilverkauf belegt: „Im April 2013 hatte ich zwei Apple Aktien zu knapp 330 Euro in dieses Wikifolio aufgenommen, was entsprechend dem 7:1 Split einem Kurs von 46,77 Euro entspricht. Sieben neue Aktien (entsprechend einer alten) habe ich nun heute verkauft, was für diesen Teil einen Gewinn von gut 50 Prozent bedeutet. Für den Verkauf des restlichen Bestandes an Apple Papieren habe ich einen Zielkurs gesetzt, zu dem der Verkauf erfolgen soll. Dieser wird ggf. auch zu einem späteren Zeitpunkt angepasst. Die gestern veröffentlichten Quartalszahlen wurden heute nun positiv aufgenommen“. Seit Auflegung im September 2012 liegt das wikifolio trotz der jüngsten Stagnation immer noch mit beeindruckenden 76 Prozent im Plus.

Alle wikifolios mit Apple (ISIN: US0378331005) im Fokus.