28.03.2018| Von: Anja Branz |

Für gekonnte Schnäppchenjagd ist ein scharfer Blick für Qualität das A und O. Beim Börsenhandel bedeutet das eine detailierte Aktienanalyse, die Auseinandersetzung mit der Produktpalette des Unternehmens und - zumindest für wikifolio-Trader Fuchs - ein Gefühl für die Branche. Das ist aber nicht alles. Andreas Schratzer legt beim Trading Wert auf Effizienz. Daher kauft er für sein wikifolio "Schnäppchen Jäger" nur Werte aus seinem "Kompetenzbereich". So nennt er den Pool von rund 50 deutschen und österreichischen Unternehmen, für die er über Jahre ein Gefühl für die Interpretation von Kennzahlen und Newsflows entwickelt hat. Selten kaufen, lange halten, Index übertreffen. So lautet die Devise. Und der Erfolg gibt ihm Recht.

 

 

Sie möchten kein Interview oder Webinar mehr verpassen?
Dann abonnieren Sie jetzt unseren Youtube-Kanal und bleiben Sie über jedes neues Yoututube-Video auf dem Laufenden

Jetzt abonnieren

 

  --

Das könnte Sie auch interessieren: