AT+S AUSTR.T.+SYSTEMT.

WKN
922230
ISIN
AT0000969985
  • Aktien
  • Aktien Europa
Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

17,029 EUR Verkauf

17,291 EUR Kauf

+0,00 Abs.

0,0 % Rel.

21.01.2019 22:56Lang & Schwarz
  • Vortag / Eröffnung 17,160 / 17,459
  • Hoch / Tief (1 Tag) 17,518 / 17,036
  • Hoch / Tief (1 Jahr) 26,713 / 14,500
  • 1 Woche +9,1 %
  • 1 Monat +14,9 %
  • 1 Jahr -32,5 %

Ausgewählter Top-Trade

Beliebtheitsindikator

Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

Trading-Sentiment

Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

Neueste Kommentare

> Apple und die Automobilbranche belasten < 

 

AT&S hat in der vergangenen Woche die Umsatzprognose von zuletzt 6-8% Wachstum (vor Ad-hoc vom 23.10.2018: bis zu 6%) auf nunmehr 3% reduziert. Hintergrund dessen sei die aktuell schwache Nachfrage einerseits bei Smartphones und andererseits im Bereich Automotive. Während sich AT&S bei Smartphones - Apple ist angeblich größter Kunde in diesem Bereich - in die Reihe an Apple Zulieferern anschließt, die Gewinnwarnungen verkünden mussten, fällt die Reduktion noch recht gering aus. Mit Blick auf den Bereich Automotive zeigt sich, dass die bereits in der ersten Jahreshälfte schwache Entwicklung (Umsatz im Segment Automotive/Industrial/Medical -2,7%) auch in der zweiten Hälfte des Geschäftsjahres  anhält und sich nicht wie geplant verbessert. Zugleich konnte der negative Trend in den beiden Bereichen durch ein gut diversifiziertes Produkt-, Technologie- und Kundenportfolio aber auch den erfolgreichen Einstieg in das IC-Substrate-Geschäft zum Teil kompensiert werden. Trotz des geringeren Umsatzes belässt AT&S zugleich den Ausblick für die EBITDA-Marge bei 24-26% (vor Ad-hoc vom 23.10.2018: bis zu 23%) unverändert, sodass sich das EBITDA erneut überproportional erhöhen wird. Dies sei vor allem durch Effizienz- und Produktivitätssteigerungen sowie ein höherwertigeres Produktportfolio bei IC-Substraten zurückzuführen. Im Vorjahr lag die EBITDA-Marge bei 22,8%. Ich habe daher meine Umsatz und Ergebniserwartungen leicht reduziert und kalkuliere nun mit Umsatzerlösen von 1.023,5 Mio. €(+3,2%; alt: 1.056,3) und einem EBITDA von 253,7 Mio. € (+12,3%; alt: 261,8). Dies entspricht einer EBITDA-Marge von unverändert 24,8%, die damit weiterhin am unteren Ende der Spanne liegt. Das Kursziel reduziert sich im Rahmen dessen leicht von 39,00€ auf 38,00€.

mehr anzeigen

AT+S musste in dieser Woche die Umsatzprognose nach unten korrigieren. Es wird nur noch mit einem Umsatzwachstum von 3% (vorher 6-8%) gerechnet. Diese Nachricht sollte aber schon im Kurs eingepreist sein, schließlich hat sich die Aktie in den letzten 12 Monaten fast halbiert! Die Zukunftsaussichten bleiben aber für AT+S sehr gut.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem Wertpapier zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.

Aktueller Artikel

3 Nebenwerte mit unterschiedlichen Perspektiven

AT&S, Koenig & Bauer und Pantaflix haben mit neuen Informationen zum Geschäftsverlauf aufhorchen lassen. Kann die AT&S-Aktie den Kursanstieg nun fortsetzen? Und wie geht es bei den beiden letztgenannten weiter? Ein Update von Lukas Spang („Junolyst“).