EVOTEC AG O.N.

WKN
566480
ISIN
DE0005664809
  • Aktien
  • Aktien Deutschland
Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

19,761 EUR Verkauf

19,801 EUR Kauf

+0,02 Abs.

+0,1 % Rel.

19.01.2019 12:50Lang & Schwarz
  • Vortag / Eröffnung 19,756 / 19,762
  • Hoch / Tief (1 Tag) 19,781 / 19,762
  • Hoch / Tief (1 Jahr) 23,370 / 12,100
  • 1 Woche -1,2 %
  • 1 Monat +12,1 %
  • 1 Jahr +39,6 %

Ausgewählter Top-Trade

Beliebtheitsindikator

Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

Trading-Sentiment

Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

Neueste Kommentare

Als 2. Ersatz für die 4 Verkäufe vom 27.12.2018 wird eine Position Evotec aufgebaut. Anfang der Woche wurde das Ebitda-Ziel für 2018 nochmals angehoben. Grund ist eine Meilensteinzahlung von Celgene über 14 Mio US-$. Ein von Evotec identifizierter Wirkstoff erscheint Celgene so vielversprechend, dass diese mit klinischen Studien beginnen möchten. Dieser Erfolg zeigt laut Branchenkennern die Leistungsfähigkeit der Wirkstoffbibliothek und des Suchverfahrens von Evotec. 

mehr anzeigen
smax1980 Value Driven

Die Aktie von Evotec überspringt die Marke von 20 Euro es deutlicher. Vielleicht konnte der CEO Werner Lanthaler gestern auf einer Investorenkonferenz von J.P. Morgan in San Francisco überzeugen: https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/evotec-nimmt-investorenkonferenzen-teil/?newsID=1120217 . Auch gibt es Meldungen, dass Black Rock aufgestockt hat: https://www.sharedeals.de/evotec-news-befluegelt-blackrock-kauft-sich-ein/ . Allerdings weiß man bei Investbankern nie genau, was diese vorhaben. Insgesamt fühle ich mich mit der aktuellen Gewichtung von 10,1 Prozent wohl bei dem Papier. Leider war die Aktie in den vergangenen Monaten an manchen Tagen extrem volatil, was negativ zu beurteilen ist. Obwohl ich für das Unternehmen optimistisch bleibe, muss doch festgestellt, dass hier die Stimmung auch aufgrund von Hedge-Fonds-Aktivitäten schnell drehen kann. Wobei auch bei der Evotec-Aktie sicherlich viel Potenzial vorhanden ist.

mehr anzeigen
Scheid Special Situations

Evotec: Das Biotechunternehmen Evotec hat in seinem Bündnis mit dem US-Konzern Celgene einen Fortschritt erzielt, der zu einer Meilensteinzahlung von 14 Mio. Dollar führt, welche die Amerikaner noch 2018 gezahlt haben. Bei der Zusammenarbeit geht es um die Entwicklung von Therapien gegen Nervenerkrankungen. Die Forschung gründet auf Evotecs Screening-Plattform, die mit sogenannten induzierten pluripotenten Stammzellen (iPSC) arbeitet. Celgene hat auf Basis der jüngsten Erfolge nun ein Programm bestimmt. Der Fortschritt bestehe in der Überführung in die Phase der Leitstrukturoptimierung. In diesem Zuge sei die Zahlung fällig geworden. Beide Unternehmen hatten ihre Allianz Ende 2016 gestartet. Zudem hat sich Evotec im Rahmen einer aktuellen Finanzierungsrunde mit rund sechs Mio. Dollar an Exscientias beteiligt – ein Wirkstoffforschungsunternehmen im Bereich der künstlichen Intelligenz. Die Neuigkeiten gaben der Aktie deutlichen Auftrieb. Für weitere Phantasie sorgt die Teilnahme an mehreren Investorenkonferenzen: Zwischen dem 10. Januar und dem 22. Februar stehen fünf Veranstaltungen auf dem Programm.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem Wertpapier zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.

Aktueller Artikel

Short-Attacke bei Evotec

Evotec handelt heute im Plus - und ist damit eine von wenigen Ausnahmen. Für die Aktionäre des Biotech-Konzerns ist das ein schwacher Trost. Das Papier ist weiter Spielball von Short-Sellern. Wie die wikifolio-Trader die Lage einschätzen...