BOEING CO. DL 5

WKN
850471
ISIN
US0970231058
  • Aktien
  • Aktien USA
Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

320,600 EUR Verkauf

321,050 EUR Kauf

+14,30 Abs.

+4,7 % Rel.

22.08.2019 20:48Lang & Schwarz
  • Vortag / Eröffnung 306,525 / 306,525
  • Hoch / Tief (1 Tag) 321,150 / 305,725
  • Hoch / Tief (1 Jahr) 392,410 / 262,800
  • 1 Woche +11,3 %
  • 1 Monat -4,6 %
  • 1 Jahr +4,9 %

Ausgewählter Top-Trade

Beliebtheitsindikator

Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

Trading-Sentiment

Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

Neueste Kommentare

Ritschy FuTecUS

BOEING: VON HIERAN WIEDER AUFWÄRTS?

 

Boeing als Unternehmen und die investierten Aktionäre hatten nicht viel zu lachen in letzter Zeit. Zwei folgenschwere Abstürze des Hoffnungsträgers 737 Max-Jet führten zu herben Kursverlusten. Aktuell versucht sich der Flugzeugbauer von der harten finanziellen Landung seines 737 Max-Jets zu erholen. Langzeitaussichten und ein möglicher heisser militärischer Konflikt der USA mit dem Iran könnten ins Gewicht spielen.

 

Das gibt es Neues und Fundamentales…

Während der PARIS AIRSHOW 2019 hat Boeing verschiedene Aufträge und Zusagen in der gesamten Flugzeugpalette erhalten, wobei das Augenmerk eindeutig auf die Frachtflugzeuge gerichtet war. Die Hinzufügung von Kunden, die für Nachbestellungen zurückkehren, bestätigt die Marktposition von Boeing.

Auf der Paris Air Show veröffentlichte das amerikanische Unternehmen Boeing einen Bericht über die Entwicklungsperspektiven des globalen Marktes für militärische und zivile Luftfahrtausrüstung bis 2028.

Laut der Marktprognose von Boeing wird das Wachstum des Luft- und Raumfahrt- und Verteidigungsmarktes von der nachhaltigen Entwicklung der Zivilluftfahrt, stabilen Ausgaben im Verteidigungssegment und der Notwendigkeit, alle Plattformen während ihres gesamten Lebenszyklus zu warten, getrieben. Laut der Prognose, die dabei auf der Flugschau in Paris veröffentlicht wurde, werden sich die Kosten für Luft- und Raumfahrt- und Verteidigungsmärkte in den nächsten zehn Jahren auf 8,7 Billionen US-Dollar erhöhen.

Die Marktprognose von Boeing (Boeing Market Outlook, BMO) berücksichtigt die erwartete Nachfrage nach Zivilflugzeugen von 3,1 Billionen US-Dollar bis Ende 2028.

Die Prognose spiegelt auch Chancen in den Bereichen Raumfahrt und Verteidigung wider, die im Zusammenhang mit der Modernisierung von militärischen Ausrüstungen und Systemen in den nächsten zehn Jahren auf 2,5 Billionen US-Dollar geschätzt werden.

Die derzeit zunehmenden Spannungen zwischen den USA und dem Iran, nachdem Teheran letzte Woche eine amerikanische Drohne abgeschossen hat, machen Boeing, ein weltweit größtes Luft- und Raumfahrtunternehmen und Amerikas größter Exporteur von Verteidigungsprodukten, für Investoren noch interessanter.

Am 24. Juni berichtete Dennis Muilenburg, Chairman, President und Chief Executive Officer von Boeing, dass der Verwaltungsrat eine regelmäßige vierteljährliche Dividende von 2,055 US-Dollar pro Aktie festlegt. Die Dividende ist am 6. September 2019 zahlbar.

 

Die Stimmen der Analysten…

Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 436.73 US-Dollar.

Das maximale Kursziel liegt bei 500.00 US-Dollar.

Das niedrigste Kursziel liegt bei 367.00 US-Dollar.

 

Mehr auf www.sotrawo.com 

 

Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.

Entscheiden Sie selbst.

 

Offenlegung:

“Die von Ritschy Dobetsberger betreuten Wikifolio’s und weitere Depots können in #Boeing investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor/die Autoren die jeweils diskutierten Position selbst in ihren Portfolio’s halten und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.

 

Die hier veröffentlichten Trading-Ideen sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Autor/die Autoren dar.

 

Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

mehr anzeigen
Ritschy FuTureUS

BOEING: VON HIERAN WIEDER AUFWÄRTS?

 

Boeing als Unternehmen und die investierten Aktionäre hatten nicht viel zu lachen in letzter Zeit. Zwei folgenschwere Abstürze des Hoffnungsträgers 737 Max-Jet führten zu herben Kursverlusten. Aktuell versucht sich der Flugzeugbauer von der harten finanziellen Landung seines 737 Max-Jets zu erholen. Langzeitaussichten und ein möglicher heisser militärischer Konflikt der USA mit dem Iran könnten ins Gewicht spielen.

 

Das gibt es Neues und Fundamentales…

Während der PARIS AIRSHOW 2019 hat Boeing verschiedene Aufträge und Zusagen in der gesamten Flugzeugpalette erhalten, wobei das Augenmerk eindeutig auf die Frachtflugzeuge gerichtet war. Die Hinzufügung von Kunden, die für Nachbestellungen zurückkehren, bestätigt die Marktposition von Boeing.

Auf der Paris Air Show veröffentlichte das amerikanische Unternehmen Boeing einen Bericht über die Entwicklungsperspektiven des globalen Marktes für militärische und zivile Luftfahrtausrüstung bis 2028.

Laut der Marktprognose von Boeing wird das Wachstum des Luft- und Raumfahrt- und Verteidigungsmarktes von der nachhaltigen Entwicklung der Zivilluftfahrt, stabilen Ausgaben im Verteidigungssegment und der Notwendigkeit, alle Plattformen während ihres gesamten Lebenszyklus zu warten, getrieben. Laut der Prognose, die dabei auf der Flugschau in Paris veröffentlicht wurde, werden sich die Kosten für Luft- und Raumfahrt- und Verteidigungsmärkte in den nächsten zehn Jahren auf 8,7 Billionen US-Dollar erhöhen.

Die Marktprognose von Boeing (Boeing Market Outlook, BMO) berücksichtigt die erwartete Nachfrage nach Zivilflugzeugen von 3,1 Billionen US-Dollar bis Ende 2028.

Die Prognose spiegelt auch Chancen in den Bereichen Raumfahrt und Verteidigung wider, die im Zusammenhang mit der Modernisierung von militärischen Ausrüstungen und Systemen in den nächsten zehn Jahren auf 2,5 Billionen US-Dollar geschätzt werden.

Die derzeit zunehmenden Spannungen zwischen den USA und dem Iran, nachdem Teheran letzte Woche eine amerikanische Drohne abgeschossen hat, machen Boeing, ein weltweit größtes Luft- und Raumfahrtunternehmen und Amerikas größter Exporteur von Verteidigungsprodukten, für Investoren noch interessanter.

Am 24. Juni berichtete Dennis Muilenburg, Chairman, President und Chief Executive Officer von Boeing, dass der Verwaltungsrat eine regelmäßige vierteljährliche Dividende von 2,055 US-Dollar pro Aktie festlegt. Die Dividende ist am 6. September 2019 zahlbar.

 

Die Stimmen der Analysten…

Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 436.73 US-Dollar.

Das maximale Kursziel liegt bei 500.00 US-Dollar.

Das niedrigste Kursziel liegt bei 367.00 US-Dollar.

 

Mehr auf www.sotrawo.com 

 

Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.

Entscheiden Sie selbst.

 

Offenlegung:

“Die von Ritschy Dobetsberger betreuten Wikifolio’s und weitere Depots können in #Boeing investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor/die Autoren die jeweils diskutierten Position selbst in ihren Portfolio’s halten und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.

 

Die hier veröffentlichten Trading-Ideen sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Autor/die Autoren dar.

 

Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

 

    mehr anzeigen

    "Fix the Boeing 737 max and rename it." (Tweet donald Trump). So einfach ist das. Reparieren und Schwamm drüber. Es wäre interessant zu sehen, wie es Airbus oder einem deutschen Unternehmen damit ergangen wäre. Ich kann mich nicht an "rename Diesel" oder "rename Glyphosat" erinnern. Gut für Boeing: Rückendeckung ist offensichtlich da, also investiert bleiben.

    mehr anzeigen
    Lassen Sie sich nichts entgehen!
    Um sämtliche Kommentare in diesem Wertpapier zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.

    Aktueller Artikel

    Nach erneutem Unglück: Boeing-Aktie im Tiefflug

    Nach dem zweiten Absturz einer Boeing-Maschine innerhalb von nur sechs Monaten ist die Aktie des Flugzeug-Herstellers zu Wochenbeginn stark unter Druck geraten. Die wikifolio-Trader setzen nun mehrheitlich auf eine Erholung.