MASTERCARD

WKN
A0F602
ISIN
US57636Q1040
  • Aktien
  • Aktien USA
Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

282,350 EUR Verkauf

284,600 EUR Kauf

+0,00 Abs.

0,0 % Rel.

19.09.2020 12:38Lang & Schwarz
  • Vortag / Eröffnung 283,475 / 283,475
  • Hoch / Tief (1 Tag) 283,475 / 283,475
  • Hoch / Tief (1 Jahr) 321,825 / 184,900
  • 1 Woche +1,6 %
  • 1 Monat +1,0 %
  • 1 Jahr +13,3 %

Ausgewählter Top-Trade

Beliebtheitsindikator

Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

Trading-Sentiment

Es ist ein Fehler beim Laden der Chart-Daten aufgetreten.

Neueste Kommentare

Ritschy FuTecUS

MASTERCARD - AUSBLICK GESCHLAGEN

 

Die Aktien von Mastercard Inc. sind am Donnerstag, dem 30. Juli, im Premarket-Handel um 1,5% gestiegen, nachdem der Zahlungsriese im zweiten Quartal bessere Ergebnisse als erwartet erzielt hatte, obwohl Umsatz und Ergebnis aufgrund schwächerer Konsumausgaben während der Pandemie zurückgingen.

 

Die Ergebnisse für das Q3 sollen am 3. November 2020 veröffentlicht werden.

 

Mastercard-Aktiengewinne nach Ertrag über den Erwartungen. MasterCard erzielte einen Quartalsgewinn von 1,36 US-Dollar je Aktie. Dies entspricht einem Gewinn von 1,89 US-Dollar je Aktie vor einem Jahr.

Dieser Quartalsbericht entspricht einer Gewinnüberraschung von 18,26%. Vor einem Quartal wurde erwartet, dass dieser Verarbeiter von Debit- und Kreditkartenzahlungen einen Gewinn von 1,72 US-Dollar je Aktie erzielen würde, wenn er tatsächlich einen Gewinn von 1,83 US-Dollar erzielen würde, was eine Überraschung von 6,40% ergibt.

#MasterCard erzielte im Quartal bis Juni 2020 einen Umsatz von 3,34 Milliarden US-Dollar. Dies entspricht einem Umsatz von 4,11 Milliarden US-Dollar im Vorjahr.

Die MasterCard-Aktie legte seit Jahresbeginn um rund 3,6% zu, während der S&P 500 um 0,9% zulegte.

 

Laut Mastercard könnte eine Erhöhung der kontaktlosen Zahlungen dazu beitragen, die Transaktionen im laufenden Quartal nach einem unerwartet starken Ergebnisbericht für das zweite Quartal zu unterstützen.

Während MasterCard in diesem Jahr den Markt bisher übertroffen hat, stellt sich den Anlegern die Frage: Wie geht es mit der Aktie weiter?

 

Die Stimmen der Analysten…

 

Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 326.91 US-Dollar.

Das maximale Kursziel liegt bei 371.00 US-Dollar.

Das niedrigste Kursziel liegt bei 272.00 US-Dollar.

 

Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.

 

Entscheiden Sie selbst.

 

 

Offenlegung:

 

“Die von Ritschy Dobetsberger betreuten Wikifolio’s und weitere Depots können in diesem Wert investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils diskutierte Position selbst in seinen Portfolio’s hält und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.

 

Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung des Autors dar.

 

Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

mehr anzeigen
Ritschy UMBRELLA

MASTERCARD - AUSBLICK GESCHLAGEN

 

Die Aktien von Mastercard Inc. sind am Donnerstag, dem 30. Juli, im Premarket-Handel um 1,5% gestiegen, nachdem der Zahlungsriese im zweiten Quartal bessere Ergebnisse als erwartet erzielt hatte, obwohl Umsatz und Ergebnis aufgrund schwächerer Konsumausgaben während der Pandemie zurückgingen.

 

Die Ergebnisse für das Q3 sollen am 3. November 2020 veröffentlicht werden.

 

Mastercard-Aktiengewinne nach Ertrag über den Erwartungen. MasterCard erzielte einen Quartalsgewinn von 1,36 US-Dollar je Aktie. Dies entspricht einem Gewinn von 1,89 US-Dollar je Aktie vor einem Jahr.

Dieser Quartalsbericht entspricht einer Gewinnüberraschung von 18,26%. Vor einem Quartal wurde erwartet, dass dieser Verarbeiter von Debit- und Kreditkartenzahlungen einen Gewinn von 1,72 US-Dollar je Aktie erzielen würde, wenn er tatsächlich einen Gewinn von 1,83 US-Dollar erzielen würde, was eine Überraschung von 6,40% ergibt.

#MasterCard erzielte im Quartal bis Juni 2020 einen Umsatz von 3,34 Milliarden US-Dollar. Dies entspricht einem Umsatz von 4,11 Milliarden US-Dollar im Vorjahr.

Die MasterCard-Aktie legte seit Jahresbeginn um rund 3,6% zu, während der S&P 500 um 0,9% zulegte.

 

Laut Mastercard könnte eine Erhöhung der kontaktlosen Zahlungen dazu beitragen, die Transaktionen im laufenden Quartal nach einem unerwartet starken Ergebnisbericht für das zweite Quartal zu unterstützen.

Während MasterCard in diesem Jahr den Markt bisher übertroffen hat, stellt sich den Anlegern die Frage: Wie geht es mit der Aktie weiter?

 

Die Stimmen der Analysten…

 

Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 326.91 US-Dollar.

Das maximale Kursziel liegt bei 371.00 US-Dollar.

Das niedrigste Kursziel liegt bei 272.00 US-Dollar.

 

Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.

 

Entscheiden Sie selbst.

 

 

Offenlegung:

 

“Die von Ritschy Dobetsberger betreuten Wikifolio’s und weitere Depots können in diesem Wert investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils diskutierte Position selbst in seinen Portfolio’s hält und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.

 

Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung des Autors dar.

 

Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

mehr anzeigen
Ritschy NoLimits

MASTERCARD - AUSBLICK GESCHLAGEN

 

Die Aktien von Mastercard Inc. sind am Donnerstag, dem 30. Juli, im Premarket-Handel um 1,5% gestiegen, nachdem der Zahlungsriese im zweiten Quartal bessere Ergebnisse als erwartet erzielt hatte, obwohl Umsatz und Ergebnis aufgrund schwächerer Konsumausgaben während der Pandemie zurückgingen.

 

Die Ergebnisse für das Q3 sollen am 3. November 2020 veröffentlicht werden.

 

Mastercard-Aktiengewinne nach Ertrag über den Erwartungen. MasterCard erzielte einen Quartalsgewinn von 1,36 US-Dollar je Aktie. Dies entspricht einem Gewinn von 1,89 US-Dollar je Aktie vor einem Jahr.

Dieser Quartalsbericht entspricht einer Gewinnüberraschung von 18,26%. Vor einem Quartal wurde erwartet, dass dieser Verarbeiter von Debit- und Kreditkartenzahlungen einen Gewinn von 1,72 US-Dollar je Aktie erzielen würde, wenn er tatsächlich einen Gewinn von 1,83 US-Dollar erzielen würde, was eine Überraschung von 6,40% ergibt.

#MasterCard erzielte im Quartal bis Juni 2020 einen Umsatz von 3,34 Milliarden US-Dollar. Dies entspricht einem Umsatz von 4,11 Milliarden US-Dollar im Vorjahr.

Die MasterCard-Aktie legte seit Jahresbeginn um rund 3,6% zu, während der S&P 500 um 0,9% zulegte.

 

Laut Mastercard könnte eine Erhöhung der kontaktlosen Zahlungen dazu beitragen, die Transaktionen im laufenden Quartal nach einem unerwartet starken Ergebnisbericht für das zweite Quartal zu unterstützen.

Während MasterCard in diesem Jahr den Markt bisher übertroffen hat, stellt sich den Anlegern die Frage: Wie geht es mit der Aktie weiter?

 

Die Stimmen der Analysten…

 

Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 326.91 US-Dollar.

Das maximale Kursziel liegt bei 371.00 US-Dollar.

Das niedrigste Kursziel liegt bei 272.00 US-Dollar.

 

Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.

 

Entscheiden Sie selbst.

 

 

Offenlegung:

 

“Die von Ritschy Dobetsberger betreuten Wikifolio’s und weitere Depots können in diesem Wert investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils diskutierte Position selbst in seinen Portfolio’s hält und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.

 

Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung des Autors dar.

 

Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem Wertpapier zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.

Aktueller Artikel

„Apple kann man vermutlich immer kaufen, egal, wie teuer sie ist“

Das neue Buch von Christian Thiel ist seit gestern erhältlich. Er schreibt über die Börse und spricht auch gern über sie. Und was er zu sagen hat, ist jedenfalls ein paar Minuten Lesezeit wert.