AktienTipp ATX Werte

AktienTipp
Markus Eduardo Wenczel

Performance

  • +21,9 %
    seit 10.10.2016
  • Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit
Chart derzeit nicht verfügbar
Gewichtung derzeit nicht verfügbar

Handelsidee

Im wikifolio AktienTipp ATX Werte sollen ausschließlich Wertpapiere aus dem Austrian Traded Index kurz ATX gehandelt werden, mit dem Ziel einer langfristigen Wertsteigerung. Die Haltedauer der einzelnen Zertifikate kann Jahre bis hin zu mehreren Jahrzehnten andauern. Zur Entscheidungsfindung soll die Chart Analyse sowie die fundamentale Bewertung herangezogen werden. Für die möglichen Quellen und vielleicht sinnvollen Informationen für die Auswahl der einzelnen Werte im wikifolio AktienTipp ATX Werte, soll auf Informationen aus dem World Wide Web und dem persönlichen Austausch mit Kollegen, Profitradern und Finanzmarktexperten zurück gegriffen werden können. mehr anzeigen

Stammdaten
Symbol
WF00AKT700
Erstellungsdatum
10.10.2016
Indexstand
High Watermark
130,2

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

AktienTipp
Markus Eduardo Wenczel
Mitglied seit 31.03.2015
Ich wünsche Allen Börsianern sehr gute Geschäfte, Gesundheit und Glück. AktienTipp Fanpage auf Facebook https://www.facebook.com/aktientipp/ AktienTipp Gruppe auf Facebook https://www.facebook.com/groups/aktientip/ Herzlichst Markus Eduardo Wenczel CEO AktienTipp www.aktientipp.club

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu ANDRITZ

Auf Angela Merkel, Architektin des Übergangs von fossilen zu erneuerbaren Energien, ist Wolfgang Leitner nicht gut zu sprechen Wolfgang Leitner ist gelernter Chemiker, was ein Deckungsbeitrag ist, wusste er vor seiner Zeit als Unternehmensberater bei McKinsey nicht. Das hat sich geändert, denn seit geraumer Zeit ist er Vorstandschef des börsennotierten Anlagen- und Maschinenbauers Andritz. Im Gespräch mit dem STANDARD erzählt der 64-jährige Opernliebhaber, warum Asien in der Industrie besser organisiert ist als Europa, wie er zu NGOs und deren Aktivismus steht und welche Auswirkungen die Digitalisierung auf einen den multinationalen Konzern hat. STANDARD: Es gibt ein Spannungsverhältnis zwischen Industrie und Tourismus. Das eine scheint mit dem anderen schwer kompatibel? Leitner: Die Rolle des Tourismus wird in der österreichischen Öffentlichkeit tendenziell über-, die der Industrie unterschätzt. Es gibt in der Bevölkerung sicher einen breiteren Konsens, dass der Tourismus wichtig ist und entwickelt werden muss, als dies hinsichtlich der Industrie im Land der Fall ist. STANDARD: Tourismus das Gute, Industrie das tendenziell Böse? Leitner: Die Kategorien Gut und Böse führen zu nichts. Beide, Industrie und Tourismus, sind wichtig und gehören unterstützt. STANDARD: Touristiker sagen, die Industrie verstehe es viel besser, Fördergelder lockerzumachen. Zumindest auf dem Gebiet könne die Industrie Vorbild sein. Leitner: Ich freue mich, wenn die Industrie Vorbild ist, egal für wen. Die Forschungsförderung ist in Österreich nicht schlecht. Uns hat aber noch niemand angeboten, den Mehrwertsteuersatz für industriell hergestellte Produkte zu senken. Den Hoteliers wurde das für Logis in Aussicht gestellt. - derstandard.at/2000073973934/Andritz-Chef-Leitner-Sind-de-facto-Geschaedigte-der-Energiewende mehr anzeigen

Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.