Blauer Zwerg

Harald Ertl

Performance

  • +18,8 %
    seit 11.10.2017
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Dieses Wikifolio soll größtenteils in Wachstumswerte veranlagen.

Der Großteil der Unternehmen soll bereits eine Dividende zahlen, es können aber auch Wachstumstitel die noch keine Gewinne erzielen beigemischt werden.

Bei der Analyse von Unternehmen wird die Konkurrenzfähigkeit des Produkts und das Management bewertet.

Dabei werden fundamentale Kennziffern wie etwa KGV, Höhe der Eigenkapitalquote oder etwa auch des Return on Equity herangezogen.
Das Management soll hauptsächlich bewertet werden durch Analyse von Interviews, der Unternehmenswebsite, sowie der Geschäftsberichte.

Solange die strategische Ausrichtung des Unternehmens aus meiner Sicht vielversprechend aussieht, kann die Aktie auch jahrelang gehalten werden.

Da die Gewinne laufen gelassen werden sollen, können einzelne Positionen so wachsen, dass das wikifolio nicht mehr "aktiv diversifiziert" ist.

Der Anlagehorizont ist in der Regel mittel- bis langfristig, wobei einzelne Aktien auch kurzfristig gehalten werden können, überwiegend dann um Verluste zu begrenzen.


mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFBLAUERZW
Erstellungsdatum
11.10.2017
Indexstand
High Watermark
117,8

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Harald Ertl
Mitglied seit 11.05.2017

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu CARL ZEISS MEDITEC AG

Der negative Analystenkommentar von der Commerzbank hat hier voll eingeschlagen ein TagesMinus von -7,34%. Das ist heftig. - Der Analyst verweist auf die Überbewertung ohne Spielraum mehr für positive Überraschungen. 

Meine Gedanken dazu:

# hervorragende Aktien, sind nie billig zu haben

# wenn ich am Wachstum des Unternehmens partizipieren will, muss ich als Investor auch den Weg mitgehen, über Jahre hinweg. Dass da mal eine Aktie stark überbewertet ist, ist kein Problem, sondern halt vorübergehend bzw bei guten Aktien oft ein Dauerzustand siehe Amazon mit KGV von über 200 (der Coba Analyst hätte die auch viel zu früh zum Verkauf empfohlen)

# in Zeiten der Niedrigzinsphase sind die Bewertungen sehr hoch, damit muss ich als Investor umgehen können - oder ich bin nicht investiert und muss Jahre warten bis es anders wird 

 

 

mehr anzeigen

Kommentar zu SYMRISE

SYMRISE brachte erste Zahlen für das GJ 2018 heraus:

Starkes organisches Umsatzwachstum von 8,8 %

— Umsatzanstieg in Berichtswährung von 5,3 % auf 3.154 Mio. €

— Gute Ertragskraft mit EBITDA von 631 Mio. € und EBITDA-Marge von 20,0 %

— Jahresüberschuss steigt auf über 275 Mio. €

— Dividendenerhöhung auf 0,90 € je Aktie vorgeschlagen

Es zeigt sich, dass der langfristige Wachstumstrend weiteraufrecht bleibt. M. Meinung ist die SYMRISE mit ihrem defensiven Produkten, Duft- und Geschmacksstoffe ein hervorragendes Unternehmen für den langfristigen Anleger. 

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Auch wenn bisher inverse Zinskurven in den USA meistens auf Rezessionen hingewiesen haben, denke ich nicht daran das eine Rezession unmittelbar bevor steht. Denn durch die massiven Eingriffe der FED und durch das künstlich erzeugte niedrige Zinsniveau in Europa und Japan denke ich sind die Zinskurven soweiso verzerrt und zeigen kein genaues Bild. Solange die Zinsen so niedrig gehalten werden, wird die Wirtschaft in den USA wie auch die Weltwirtschaft nicht in eine Rezession eintauchen.

mehr anzeigen

Kommentar zu NEL ASA NK-,20

Bei NEL ASA denke ich, dass hier die Technologie interessant ist und für eine steigende Börsenbewertung sorgen könnte. Die Gewinne werden sicher noch einige Jahre auf sich warten lassen, wie bei einem Technologieunternehmen, dass noch in der Entwicklung des Produkts involviert ist, oft der Fall ist. Das ist eher die Regel und nicht die Ausnahme. Darum ist die Bewertung durch fundamentale Kennzahlen nicht ordentlich machbar.

Das Risiko ist bei der NEL ASA eigentlich sehr hoch, da die Geschichte enden könnte, dass sich die Technologie einfach nicht durchsetzen wird, oder so ungenügend, sodass NEL ASA es nicht schafft profitabel zu werden.

Was positiv ist, ist die Unterstützung in Norwegen selbst durch den Staat und die Aktionäre. Auf der website von NEL ASA sieht man, dass über 20 verschiedene Fonds, Unternehmen, Banken etc explizit als Aktionäre mit Anteilen über 0,50% genannt werden. Das Interesse von namhaften Playern wie Citibank,Statestreet, UBS, Nordea Bank zeigt, dass es sich nicht um irgendein Zockerpapier ausschließlich in den Händen von Kleinaktionären und Zockern handelt.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.