TechFuturist
  • +37,6 %
    seit 21.04.2018
  • +20,1 %
    1 Jahr
  • +17,4 %
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios und den wikiolio-Chart zu sehen, registrieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Dieses wikifolio soll generell in Werte investetieren, die sich meiner Ansicht nach in aktuellen Digitalisierungs- bzw. Technologietrends wie Blockchain, Digitalisierung, Künstliche Intelligenz, Automatisierung, Zukunft der Mobilität, Robotik, Luft & Raumfahrt oder Mixed Reality gegenüber ihren Mitbewerbern durchsetzen werden. Dabei sollen Unternehmen die gerade erst an die Börse gehen und etablierte High-Tech bzw. Internet Giganten die meiner Meinung nach den Markt dominieren, analysiert werden. In diesem Sinne soll generell eine aufwendige Form des “Stock-Pickings” betrieben werden.

Dieser Ansatz soll gezielt auf jene Unternehmen setzen, die in meinen Augen das größte Potenzial haben zu den Gewinnern zu zählen und langfristig das Potenzial haben zu den wertvollsten Unternehmen der Welt zu gehören. Somit soll auf Aufsteiger (z.B. aus den Wachstumssegmenten “First North” NASDAQ Nordic oder “Scale” Börse Frankfurt), börsennotierte Mittelständler und etablierte Technologieunternehmen die schon heute zu den größten der Welt gehören, gesetzt werden.

Meiner Meinung nach ist entscheidend, welche Unternehmen Zukunftstrends am besten antizipieren. Die Allokation des Portfolios soll durch ein angepasstes Black-Litterman Verfahren kalibriert werden.

Chart-Technik, Zeitreihen Analyse sollen für Ein- und Ausstiegssignale verwendet werden.

Vorgesehen ist über ca. 15 bis 25 Titel zu streuen, in der Regel soll Quartalsweise umgeschichtet werden, um kurzfristige Trades zu vermeiden.

Das Anlageuniversum umfasst Aktien, die Haltedauer soll mittel- bis langfristig ausgelegt werden.

Die digitale Transformation - auch 4. Welle der Industriellen Revolution - wirkt sich meiner Ansicht nach dramatisch auf die Wettbewerbsfähigkeit etablierter Unternehmen aus - auch auf Technologiewerte. Ganz nach dem Motto: “Wer nicht innoviert, verliert.”

Unternehmen mit stärker Innovationskraft profitieren meiner Ansicht nach von diesem Abtausch der Plätze.
mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFMYOGAMEX
Erstellungsdatum
21.04.2018
Indexstand
High Watermark
139,7

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Berthold Baurek-Karlic
Mitglied seit 21.04.2018

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu WIRECARD AG

Buy low - sell high. Wenn man bedenkt das Wirecard von der Krise profitiert, die Zahlen folglich gut ausfallen sollten, dann kann man in dieser Situation nur zuschlagen und sich bei jenen bedanken die Ihre Aktien verschleudern. 

Ich habe nachgekauft und freue mich auf bessere Zeiten. 

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Crash, Korrektur oder die Ruhe vor dem Sturm

Wie immer werden wir erst in Zukunft sehen, wer die Entwicklung richtig vorher gesagt hat. Ich persönlich habe mir in den letzten Tagen und Wochen wieder einiges zum Thema Market-Sentiment (dem Thema meiner Diplomarbeit) und zu Entwicklungen in vergangenen Krisen angesehen.

Ein Effekt kommt dabei klar heraus: Nach einem ersten "Crash" - gibt es häufig eine Rückkehr (Erholung) zu einer von Hoffnung getragenen neuen Normalität, auch wenn volkswirtschaftlich alle Signale auf eine tiefe, nachhaltige Rezession zeigen. Dies haben wir gerade gesehen und es wird Zeit sich aus der Gefahrenzone zu begeben! 

Was folgt ist in der Regel ein Einbruch der tiefer geht als die erste Welle! Ich fürchte mit steigenden Arbeitslosenzahlen in den USA und enorm teuren Rettungsschirmen (weltweit), das wir in eine tiefere Krise als 2008 schlittern! Eine Rezession erscheint immer unausweichlicher.

Für Tech-Aktien bzw. mein Portfolio "Digital Gamechangers" bedeutet das, dass ich Risiko reduzieren werde und auf Krisen sichere Investments umschichten werde. Technologie (digital) wird meines Erachtens zu den Krisengewinnern zählen, da letztlich Kosten gespart, Automatisierung gesteigert und Geschäftsmodelle leichter hoch- und runter gefahren werden können. 
 

In Summe sind wir gut aufgestellt, aber ich fürchte das viele nicht rechtzeitig aus der Blase aussteigen und starke Dellen in ihre Portfolios schlagen. Viel Erfolg, 

 

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.