Zurück zur Mitte!

An den Märkten ist häufig ein sogenanntes Mean-Reversion-Verhalten der Kurse zu beobachten. Entfernen sie sich allzu schnell oder allzu ungestüm von „ihrer Mitte“, kehren sie oft dorthin zurück und überschießen mitunter gleich in die Gegenrichtung.

Zuletzt scheinen auch die Wirtschaftsdaten in den USA diesem Muster zu folgen: Nach der kürzesten Rezession, die dort je gemessen wurde, trieben vor allem Fiskal- und Geldpolitik die Wirtschaft in einem nicht minder atemberaubenden Tempo wieder nach oben. Zwar wurden für die andauernde Berichtssaison überwiegend positive Ergebnisse erwartet und teils sogar übertroffen, ungetrübt ist das Bild aber dennoch nicht.

Kommt der Double Dip?

Ungemach kündigen etwa die Anleihenmärkte an. So fällt die Rendite der US-Staatsanleihen bereits seit Wochen, was durchaus als Signal für eine künftige Abschwächung des Wirtschaftswachstums angesehen werden kann. Auch die Rendite der 30-jährigen Bundesanleihen liegt wieder im Negativbereich und damit buchstäblich im Keller. Aber warum sollten Investoren überhaupt eine nominale Negativverzinsung in Kauf nehmen? Eine mögliche Antwort sind eingetrübte Wachstumserwartungen. Das wäre sogar plausibel, denn schon die erneut deutlich gestiegene Verschuldung spricht gegen überschäumende Dynamik. Das Anlagegeschäft könnte also etwas defensiver werden, d.h. verstärkter Ausschau nach Unterbewertungen und mehr Diversifikation.

Nebenwerte auf der Hauptbühne

Eine Kombination aus Wachstumsfantasie und hoher Diversifikation bietet das wikifolio Aschenputtel, das Gerold Dukat ( pantarhei ) seit Januar 2015 betreut. Dabei liegt sein Schwerpunkt auf Nebenwerten aus dem deutschsprachigen Raum. Entsprechend finden sich auch spannende Unternehmen aus Österreich wie Lenzing und die S&T AG in seinem Portfolio. Die größten Wetten hat er allerdings bei Tick Trading Software und Mutares platziert, wobei sich die erstgenannte Position mit einem Plus von rund 130 % strenggenommen aus eigener Kraft auf den Spitzenplatz geschoben hat. Und selbst der Anteil dieser beiden Positionen liegt jeweils unter fünf Prozent, wodurch eine breite Aufstellung des wikifolios gewährleistet ist. Relevant für Dukats Auswahl sind neben einem positiven Nachrichtenfluss und einer niedrigen Bewertung möglichst hohe Dividendenerträge. Ein explizites Markttiming versucht er dagegen nicht. Braucht er auch nicht, denn mit einer Durchschnittsperformance von knapp 20 % pro Jahr liegt er deutlich im angestrebten zweistelligen jährlichen Renditebereich. Über das letzte Jahr konnte er mit einem Plus von 59 % sogar ganz besonders von der Performance seiner ausgesuchten Perlen profitieren.

Chart

abc
cde

Kennzahlen

  • +222,9 %
    seit 05.01.2015
  • +44,5 %
    1 Jahr
  • 0,55×
    Risiko-Faktor
  • EUR 2.061.359,45
    investiertes Kapital
Ø-Performance pro Jahr: +19,7 Prozent

Rebound voraus

Mit dem wikifolio Szew Grundinvestment von Simon Weishar ( Szew ) soll sich dem Anleger Wachstumspotenzial aus sicheren Dividendentiteln, fundamental unterbewerteten Turnaround-Kandidaten und zu einem kleinen Teil auch aus wachstumsstarken Small Caps erschließen. Weishar geht dabei mit einem eigenen Algorithmus zu Werke, der genau solche Titel herausfiltert, deren innerer Wert weit über dem Kurs liegt und die damit ein gutes fundamentales Chance/Risiko-Verhältnis aufweisen. Aktuell ist er nahezu voll investiert und scheut sich trotz seiner Konzentration auf Deutschland und Europa auch nicht vor exotischeren Titeln wie der japanischen Softbank Group , den russischen Werten Yandex und Mail.ru , sowie Aktien des kasachischen Fintechs Kaspi.kz . Mit seinem Zukauf der Aktie von Prosus , einer Beteiligungsgesellschaft für E-Commerce-Unternehmen, setzt Weishar aktuell auf einen Rebound. Seit der Auflage Ende Dezember 2014 erzielte er einen bemerkenswerten Zuwachs von durchschnittlich mehr als 33 % pro Jahr, was per Saldo einem Plus von 560 % entspricht.

Chart

abc
cde

Kennzahlen

  • +540,4 %
    seit 30.12.2014
  • +28,5 %
    1 Jahr
  • 0,74×
    Risiko-Faktor
  • EUR 1.050.171,69
    investiertes Kapital
Ø-Performance pro Jahr: +33,1 Prozent

Flexibilität durch Cash

Mit einer Cash-Quote von aktuell 15 % steuert Stefan Waldhauser ( stwBoerse ) derzeit sein wikifolio High-Tech Stock Picking . Waldhauser investiert in langfristig aussichtsreiche Technologie-Unternehmen, die schwerpunktmäßig in den USA beheimatet sind. Beispiele dafür sind unter anderem Garmin , Facebook und Nutanix . Daneben finden sich aber auch Titel wie Taiwan Semiconductor oder die chinesische Baidu in seinem wikifolio. Neben unterbewerteten Standardwerten passen auch spekulativere Nebenwerte mit Disruptionspotenzial zu seiner Strategie. Von Peter Lynch inspiriert, sucht auch Waldhauser gezielt nach Aktien, die unterhalb ihres fairen Wertes gehandelt werden, aber aufgrund ihrer fundamentalen Ausgangslage, Innovationskraft und Marktpositionierung die Aussicht haben, sich diesem anzunähern. Das im Juni 2016 gestartete wikifolio erbrachte eine hervorragende durchschnittliche Jahresperformance von +27,7 %, was einer Gesamtperformance von rund 252 % entspricht.

Chart

abc
cde

Kennzahlen

  • +254,4 %
    seit 12.06.2016
  • +37,9 %
    1 Jahr
  • -
    Risiko-Faktor
  • EUR 17.169.256,42
    investiertes Kapital
Ø-Performance pro Jahr: +27,7 Prozent

Was kommt?

  • Das sollten Anleger in der nächsten Woche im Auge behalten

Spannend wird die nächste Woche mit Blick auf die Entwicklung der US-Inflation. Die Veröffentlichung der Verbraucherpreise erfolgt am Mittwoch, die der Erzeugerpreise dann am Donnerstag. Die Daten zum Verbrauchervertrauen folgen schließlich am Freitag. Sie werden weiteren Aufschluss über die Stimmung und Zuversicht der Konsumenten geben.


Disclaimer: Jedes Investment in Wertpapiere und andere Anlageformen ist mit diversen Risiken behaftet. Es wird ausdrücklich auf die Risikofaktoren in den prospektrechtlichen Dokumenten der Lang & Schwarz Aktiengesellschaft (Endgültige Bedingungen, Basisprospekt nebst Nachträgen bzw. den Vereinfachten Prospekten) auf www.wikifolio.com, www.ls-tc.de und www.ls-d.ch hingewiesen. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Die Performance der wikifolios sowie der jeweiligen wikifolio-Zertifikate bezieht sich auf eine vergangene Wertentwicklung. Von dieser kann nicht auf die künftige Wertentwicklung geschlossen werden. Der Inhalt dieser Seite stellt keine Anlageberatung und auch keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.