Langfrist-Investments in Top-Unternehmen

Christoph Haberkorn

Performance

  • +98,9 %
    seit 19.11.2012
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Es soll eine langfristige Anlagestrategie (mind. 5 Jahre) in meiner Meinung nach Unternehmen mit solider Eigenkapitalausstattung, langfristig guten Wachstumsaussichten und aktionärsfreundlicher Politik erfolgen. Die Unternehmen sollten in ihren Märkten jeweils Marktführer sein und/oder haben einen entscheidenden, langfristig bestehenden Wettbewerbsvorteil ggb. ihren Konkurrenten. Die aktuelle Börsenbewertung soll bei Kauf- und Verkaufsentscheidungen aufgrund des langfristigen Anlagehorizonts sowie der exzellenten Wachstumsaussichten eine untergeordnete Rolle speielen. Die Markteffizienzhypothese wird abgelehnt, Übertreibungen des Aktienmarktes (fallende Kurse) sollen in der Regel gezielt für Nachkäufe genutzt werden.

Die Investitionsentscheidungen sollen insbesondere auf der Fundamentalanalyse des jeweiligen Unternehmens fußen. Neben der Analyse der wirtschaftlichen Entwicklung der vergangenen 10 Jahre (z.B. Margenentwicklung, Umsatz- und Jahresüberschussentwicklung, Entwicklung des Free Cash flow sowie Bilanzstruktur u.a.) sollen im Wesentlichen historische und gegenwartsbezogene Bewertungskennzahlen herangezogen werden (z.B. durchschnittliches KGV, KCF, KBV der letzten 10-20 Jahre sowie die jeweils aktuellen Kennzahlen, Gewinn je Aktie der letzten 10 Jahre sowie aktuelle und erwartete EPS). Es soll kein Unternehmenswert und somit kein Zielkurs anhand zukünftiger und mit hoher Unsicherheit behafteter Kennzahlen (wie z.B. dem FCF) abgeleitet werden. Die Kaufentscheidung soll in der Regel insb. anhand qualitativer Faktoren in Anlehung an Philip A. Fishers "Fifteen Points to look for in a Common Stock", von denen nachfolgend die für den Autor wichtigsten Punkte zusammengefasst werden:

- Produkte oder Dienstleistungen mit hohem Marktpotential, die für viele Jahre hohe Umsatzzuwächse ermöglichen

- Fähigkeit des Managements neue Produkte und Innovation zu generieren, die den Umsatz weiterhin steigern, auch wenn die Wachstumspotentiale für aktuell erfolgreiche Produkte nahezu erschöpft sind

- Effiziente Forschung und Entwicklung (Kosten sollten nicht zu hoch in Relation zum Umsatz sein und quotal eine gewisse Konstanz aufweisen)

- Überdurchschnittliche Vertriebsorganisation

- Nachhaltig hohe, überdurchschnittliche Gewinnmarge

- Erfolgsversprechende Maßnahmen, die die zukünftige Marge sichern bzw. weiter verbessern

- Überdurchschnittlich gute Unternehmenssteuerung und Controllinginstrumente

- Langfristige, nachvollziehbare Prognosen des Unternehmens (mehrere Jahre) über die zukünftige Gewinn- und Umsatzziele

- Eigenkapitalfinanzierungen und Kapitalerhöhungen sind nur dann sinnvoll, wenn das daraus entstehende Wachstum die Verwässerung übersteigt, vorzuziehen sind grundsätzlich Unternehmen mit Aktienrückkaufprogrammen zur Reduzierung der am Markt gehandelten Aktien und somit zur Steigerung des Gewinns je Aktie

- Ehrliches und integres Management, dass auch auf Schwachpunkte des Unternehmens eingeht und negative Entwicklungen nicht verschweigt




mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF00CW3584
Erstellungsdatum
19.11.2012
Indexstand
High Watermark
197,2

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Christoph Haberkorn
Mitglied seit 19.11.2012

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse

Kommentare im wikifolio

Noch keine Kommentare vorhanden