Energiewende und Nachhaltigkeit

InvestAG
  • +10,8 %
    seit 09.06.2015
  • +30,2 %
    1 Jahr
  • +1,9 %
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen
  • -34,7 %
    Max Verlust (bisher)
  • -
    Risiko-Faktor
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios, den wikiolio-Chart und den Nachhaltigkeits-Score zu sehen, registrieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Dieses Wikifolio soll vorrangig in Unternehmen investieren, die an der Energiewende beteiligt sind und von ihr profitieren. Ebenso können Unternehmen aufgenommen werden, die ein ressourcenschonendes Geschäftsmodell besitzen und zum Wohl der Gesellschaft beitragen.

Die Investition soll hauptsächlich durch den Erwerb von Aktien der jeweiligen Unternehmen erfolgen. Eine regionale Eingrenzung wird dabei nicht angestrebt. Zur Absicherung gegen Marktrisiken können auch ETFs erworben werden.
Anlagezertifikate und Fonds sollen ebenfalls zur Absicherung verfügbar sein. 
Das Anlageuniversum soll anhand sozial-ökologischer Kriterien ausgewählt werden. Dabei sollen sowohl Negativ- und Ausschlusskriterien als auch Positivkriterien berücksichtigt werden. Ziel ist die Selektion von Unternehmen mit einem besonders nachhaltigen Kerngeschäft.

Bei der Beurteilung innerhalb eines Sektors werden auch der Dow Jones Sustainability Index (DJSI) sowie der Bericht des Carbon Disclosure Projekt (CDP) herangezogen.
Diese Indizes beurteilen allerdings Unternehmen aus allen Sektoren und bieten demzufolge nur eine Aussage über die relative Nachhaltigkeit bezogen auf andere Unternehmen desselben Sektors.

Die Sektorenauswahl soll sich ebenfalls an den o.g. Kriterien orientieren. Demzufolge werden Unternehmen aus Sektoren bevorzugt, in denen sich Unternehmen finden, deren Unternehmensinhalt sich auf die Bereiche nachhaltige Lebensmittelproduktion und Distribution sowie regenerative Energie und deren Umwandlung, Speicherung und Verwendung konzentriert.

Innerhalb der Menge der aufgrund der oben genannten Kriterien ermittelten Werte sollen wiederum diejenigen herausgefiltert werden, deren Kennzahlen eine langfristig positive Entwicklung erwarten lassen.

Bevorzugtes Mittel bei der engeren Auswahl ist die Fundamentalanalyse. Die Höhe des KGV sollte in einem angemessen Verhältnis zu den Wachstumsaussichten stehen. Die Eigenkapitalquote sowie der Cashflow sollen den Bestand des Unternehmens auch bei zunehmenden Marktrisiken sicherstellen.

Um die Ein- und Ausstiegszeitpunkte zu optimieren können auch Erkenntnisse aus der technischen Analyse berücksichtigt werden.

Die Haltedauer ist langfristig geplant. Die enthaltenen Werte werden regelmäßig daraufhin überprüft, ob sie den Anlagekriterien noch entsprechen.

Das Wikifolio kann Werte enthalten, die sich auch in meinen privaten Depots befinden.



mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF00ENERGY
Erstellungsdatum
09.06.2015
Indexstand
High Watermark
109,7

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Armin Gröger
Mitglied seit 10.04.2015

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu NORDEX SE O.N.

Die Aktie steigt heute zeitweise über 20%.

Grund dürfte die Meldung über den Verkauf von Windparkprojekten an RWE sein:

"03.08.20, 10:53 Reuters

Düsseldorf (Reuters) - Der Windturbinenbauer Nordex verkauft Windparkprojekte an RWE und hat damit an der Börse für Furore gesorgt.

Insgesamt übernehme der Energiekonzern Projekte mit einem Volumen von 2,7 Gigawatt (GW), rund 1,8 GW davon in Frankreich, teilte Nordex am Montag mit. Den Kaufpreis bezifferte Nordex-Chef José Luis Blanco mit 402,5 Millionen Euro. An der Börse sorgte die Nachricht bei dem Hamburger Turbinenbauer für einen Kurssprung um 15 Prozent auf 10,12 Euro.

"Die erwarteten hohen Erlöse aus dieser Transaktion würden entsprechend unsere Bilanz stärken, während wir weiterhin unser starkes Auftragsbuch ausweiten", erklärte Blanco. Der Deal steht noch unter dem Vorbehalt der behördlichen Genehmigungen sowie der Abstimmung mit den Arbeitnehmervertretern in Frankreich und soll im vierten Quartal über die Bühne gehen. Nordex hatte im Mai berichtet, dass die Auftragsbücher mit 5,9 Milliarden Euro prall gefüllt sind. Wegen der unterbrochenen Lieferketten infolge der Corona-Pandemie hatte der Vorstand allerdings seine Jahresziele einkassiert.

Copyright 2020 Thomson Reuters.

mehr anzeigen

Kommentar zu 7C SOLARPARKEN AG

Hier wurde heute die Dividende ausgeschüttet:

Betroffenes Wertpapier: 7C SOLARPARKEN AG (DE000A11QW68)
Kapitalmaßnahme: Dividende
Datum der Durchführung: 20.07.2020 02:07
Brutto-Dividende/Stück: EUR 0,11
Netto-Dividende/Stück: EUR 0,11
Stück: 1.800,00
Änderung Cash: EUR 198,00

Beim aktuellen Kurs von 3,63 EUR ergibt das eine Dividendenrendite von 3%.

mehr anzeigen

Kommentar zu NORDEX SE O.N.

Heute +27,52 %

War auch an der Zeit nach dem Absturz in den letzten Wochen.

Zumal die Ergebnisse des letzten Jahres sehr vielversprechend sind.

mehr anzeigen

Kommentar zu TOMRA SYSTEMS

Nach den extrem starken Zahlen explodiert die Aktie heute förmlich.

"Die Umsätze im vierten Quartal des abgelaufenen Geschäftsjahres legten im Vergleich zum Vorjahr um vier Prozent auf 2,569 Milliarden Norwegische Kronen (Schätzung: 2,535 Kronen) zu. Das EBIT stieg ebenfalls leicht auf 356,7 Millionen Kronen (Schätzung: 336,4 Millionen Kronen). Überraschen konnte vor allem der Gewinn je Aktie. Diesen schraubte Tomra um fast 15 Prozent auf 1,80 Kronen (Vorjahr: 1,57 Kronen; Schätzung: 1,53 Kronen) nach oben. Insgesamt konnten die Erwartungen mehrheitlich übertroffen werden. In einer ersten Reaktion steigt die Tomra-Aktie um knapp 20 Prozent auf ein neues Rekordhoch.

Die Quartalszahlen können die Anleger vollends überzeugen. Charttechnisch ist jetzt der hartnäckige Widerstand bei 300 Kronen geknackt. Damit hat die Aktie ein neues technisches Kaufsignal generiert. Vor allem der deutliche Anstieg des Gewinns pro Aktie von knapp 15 Prozent beeindruckt. Wenn sich das Wachstum in ähnlicher Größenordnung fortsetzen kann, geht das KGV von 45 für 2020 in Ordnung. Tomra ist in einer absolut aussichtsreichen Branche unterwegs, in der die Nachfrage nach Sammel- und Sortierlösungen auch zukünftig hoch bleiben sollte..."

Quelle: DER AKTIONÄR

 

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.