MH TA-Signals Strategy

Michael Huber
  • +69,1 %
    seit 04.04.2013
  • +20,3 %
    1 Jahr
  • +8,2 %
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios und den wikiolio-Chart zu sehen, registieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Das "MH TA-Signals Strategy" soll in Unternehmen, welche auf Basis der technischen Analyse Kaufsignale generieren. Die Signale sollen einmal wöchentlich generiert und ausgewertet werden.

Als Schwerpunktregionen soll in Europa und den USA investiert werden. Für die Umsetzung der Strategie werden Aktien, Anlagezertifikate und Hebelprodukte eingesetzt.

Diese Strategie soll zu einer Wertentwicklung i.H.v. 9-15% p.a. führen. Es soll ein mittel- bis langfristiger Anlagehorizont verfolgt werden.

Für die Auswahl der Werte im Depot sollen marktübliche Informationen (Analystenschätzungen, Geschäftsberichte, Veröffentlichungen der Unternehmen) herangezogen werden. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF00MHTASC
Erstellungsdatum
04.04.2013
Indexstand
High Watermark
168,5

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Michael Huber
Mitglied seit 11.02.2013

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu GENL EL. CO. DL -,06

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die geplante Übernahme der Energiesparte des französischen Energiekonzerns Alstom durch den Siemens-Konkurrenten General Electric (GE) stößt bei der EU-Kommission auf Besorgnis. "Wir haben Bedenken, dass die geplante Übernahme nicht nur zu höheren Preisen führen könnte, sondern auch die Wahlmöglichkeiten der Kunden einschränken", erklärte EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager am Montag in Brüssel. Zudem drohe mit der Übernahme ein Verlust an Innovation. Zusammenschlüsse oder Übernahmen einer bestimmten Größenordnung brauchen die Genehmigung der EU-Kommission. Die Wettbewerbshüter wollen den konkreten Fall jetzt bis zum 8. Juli genauer prüfen. Sie fürchten Auswirkungen insbesondere auf den Markt für Hochleistungsturbinen, die vor allem in Gaskraftwerken eingesetzt werden. Mit der Übernahme würde GE einen seiner drei wichtigsten internationalen Wettbewerber verlieren./hrz/DP/she mehr anzeigen

Kommentar zu MORPHOSYS AG O.N.

Telefonkonferenz der MorphoSys AG am 26. Februar 2015 zu den Ergebnissen des Geschäftsjahres 2014 . Verarbeitet und übermittelt durch NASDAQ OMX Corporate Solutions. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. Source: Globenewswire Die MorphoSys AG (Frankfurt: MOR; Prime Standard Segment, TecDAX) wird am 26. Februar 2015 um 07:00 MEZ die Ergebnisse des Geschäftsjahres 2014 veröffentlichen. Der Vorstand der MorphoSys AG wird anschließend im Rahmen einer Telefonkonferenz (in englischer Sprache), die als Webcast im Internet übertragen wird, über das abgelaufene Geschäftsjahr 2014 berichten und einen Ausblick für 2015 geben. mehr anzeigen

Kommentar zu BHP BILLITON

LONDON - Das Analysehaus S&P Capital IQ hat das Kursziel für BHP Billiton nach Zahlen zum ersten Geschäftshalbjahr von 1200 auf 1450 Pence angehoben, die Einstufung aber auf "Sell" belassen. Dem Verfall der Rohstoffpreise begegne der Konzern mit Kostensenkungen, schrieb Analyst William King in einer Studie vom Dienstag. mehr anzeigen

Kommentar zu BHP BILLITON

FRANKFURT - Das Analysehaus Independent Research hat das Kursziel für BHP Billiton nach Geschäftszahlen von 1600 auf 1700 Pence angehoben und die Einstufung auf "Halten" belassen. Das bereinigte Zahlenwerk zum ersten Geschäftshalbjahr des Bergbaukonzerns habe seine und die Erwartungen des Marktes übertroffen, schrieb Analyst Sven Diermeier in einer Studie vom Dienstag. Er habe seine Gewinnerwartungen teilweise angehoben. mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.