boersianer info – Low Volatility

Boersianer

Performance

  • +14,9 %
    seit 05.01.2015
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

ANLAGESTRATEGIE:
Bei der Low-Volatility-Strategie wollen wir uns auf unserer Ansicht nach fundamental günstig bewertete Aktien mit niedriger Volatilität (Kurs-Schwankungsbreite) konzentrieren. Der Ansatz konnte sich vor allem in der Finanzkrise bewähren. Das Anlageuniversum umfasst hauptsächlich den Dax, MDax und TecDax (HDax) sowie den SDax.

HINTERGRUND:
Aktien mit einer niedrigen Volatilität sind Aktien deren Kurse weniger stark schwanken als andere. Verschiedenen Untersuchungen zufolge konnten sich die weniger schwankungsanfälligen Aktien in der Vergangenheit in der Regel langfristig besser entwickeln. Die Strategie ist die vielleicht am wenigsten verbreitete, der hier angewandten Methoden, wenngleich sie in der Finanzwissenschaft hinreichend dokumentiert ist. Mit der Finanzkrise ist die Strategie wieder beliebter geworden. Denn die Aktien der solide wirtschaftenden Unternehmen können in der Regel risikoadjustiert mehr Rendite bringen, vor allem bei Markteinbrüchen. Ansonsten gelten die Niedrig-Volatilität-Aktien mitunter auch als recht langweilig.

EIN WIKIFOLIO VON:
boersianer.info – Das digitale, kostenlose und unabhängige Anlegermagazin. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFBINFOVOL
Erstellungsdatum
05.01.2015
Indexstand
High Watermark
114,9

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Boersianer
Mitglied seit 05.01.2015

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Wir schließen alle unsere Wikifolios. Künftig (voraussichtlich ab November 2016) erhalten Sie unsere Musterdepots in unserem (kostenpflichtigen) Börsenbrief unter http://www.boersianer.info. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

TOYOTA UND LANXESS TROTZ GUTER ZAHLEN UNBELIEBT Die vergangenen zwei stürmischen Börsenwochen sind natürlich auch nicht spurlos an unseren Musterdepots vorbeigegangen. Wir haben darauf reagiert, indem wir die Aktie von Mineralölkonzern BP verkauft haben (ausgestoppt; Value-Musterdepot) und den Invesco Energy Fund A (Fonds-Musterdepot). Neu im Großen Value-Portfolio ist die Aktie von Gamestop, die wir bereits in der vergangenen Ausgabe empfohlen hatten. Die größten Gewinner im Value-Depot sind nach wie vor die japanischen Titel, wie Sony und Fujifilm (jeweils rund 30 Prozent im Plus). Die Aktie des Autobauers Toyota dagegen gab zuletzt nach. Und das obwohl Toyota Anfang des Monats den höchsten Quartalsgewinn in der Unternehmensgeschichte meldete. Der Gewinn betrug 646,4 Milliarden Yen (umgerechnet rund 4,75 Milliarden Euro). Grund dafür sind vor allem Kostensenkungen und der günstige, weil niedrige, Yen-Kurs im Vergleich zu Euro und Dollar. Beim Spezialchemiekonzern Lanxess (Value, Momentum) wird mit dem jüngsten Kursrücksetzer jetzt der Abstieg aus dem Dax wieder wahrscheinlicher. Das setze die Aktie zusätzlich unter Druck. Die Entscheidung zur Dax-Zusammensetzung fällt Anfang September und wird am 21. September umgesetzt. Das Geschäft von Lanxess läuft indes gut. Anfang August hob man die Ergebnisprognose für das laufende Jahr an. Wir halten an dem Papier fest, wie auch an Toyota. (aus boersianer.info Ausgabe #38, 29.8.2015, Performance zw. Musterdepots und Wikifolios kann leicht abweichen; siehe auch http://www.boersianer.info/ausgabe-38/) mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

BOERSIANER.INFO MIT DEN BESTEN MUSTERDEPOTS boersianer.info hat sich einmal die 27 Wikifolios angeschaut, die von Medien stammen. Das Ergebnis ist dabei recht eindeutig. Bei der Social-Trading-Plattform Wikifolio zählt vor allem die Performance, die Wertentwicklung der dort abgebildeten Musterdepots, die Rendite. Das Risiko, welches immer mit der Rendite in Zusammenhang steht, lässt sich aber auch messen – etwa mit der Kennzahl „Maximaler Verlust“ oder der Sharpe Ratio (je höher desto besser ist die Rendite im Verhältnis zum eingegangenen Risiko). Die Musterdepots von boersianer.info, die wir auch als Wikifolios spiegeln (leichte Abweichungen möglich), zeugen einmal mehr von unserem Finanz-Know-how. Unser Momentum-Wikifolio führt dann auch die 27 Medien-Wikifolios an – sowohl bei der Performance (+23,3 Prozent; Stand: 16.7.2015), als auch der Sharpe Ratio (2,99)! Die anderen Depots sind ebenfalls ganz weit vorne platziert und das mit sehr gutem Chance-/Risikoprofil. Spitzenreiter in negativer Hinsicht ist übrigens das Derivate Magazin mit seinem Wikifolio, dass in sechs Monaten 16,6 Prozent an Wert verlor (siehe auch  http://boersianer.info/die-besten-medien-wikifolios). Reputation büsst auch das Monatsmagazin Smart Investor ein. Nur Durchschnitt ist das Wikifolio von Euro am Sonntag. Das Nebenwerte-Wikifolio von Börse Online kann sich dagegen sehen lassen, ist aber gegen unsere Momentum-Auswahl auch völlig chancenlos. Auffällig ist ebenso: Andere Finanzmagazine wie Börse am Sonntag, Cash oder Focus Money stellen sich dem Vergleich erst gar nicht. Vielleicht kommt das aber auch noch – wir würden uns freuen und für Leser wäre es sicher ein guter Hinweis über die Qualität der Empfehlungen. (aus boersianer.info Ausgabe #34, 18.7.2015, Performance zw. Musterdepots und Wikifolios kann leicht abweichen) mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.