sonnenbrille
sonnenbrille
  • -6,9 %
    seit 19.07.2019
  • -
    1 Jahr
  • -
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios und den wikiolio-Chart zu sehen, registrieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Das wikifolio soll grundsätzlich nur aus Aktien und ETF bestehen. Diese sollen möglichst langfristig gehalten und grundsätzlich nicht durch Stopkurse abgesichert werden. Die Aktien sollen in der Regel verkauft werden, wenn sich etwas aus meiner Sicht Bedeutendes am Unternehmen oder am Marktumfeld des Unternehmens verschlechtert hat.

Ich plane auf folgende Kriterien bei der Auswahl der Aktien zu achten: Steigende Umsätze und Gewinne und ein nachhaltiges, möglichst konjunkturunabhängiges Geschäftsmodell und eine aus meiner Sicht moderate Bewertung im Verhältnis zum Wachstum. Eine weltweite Diversifikation der Aktien und ein langfristiger Aufwärtstrend im Aktienkurs sollen ebenso wichtige Kriterien sein.

Für die Analyse der Fundamentaldaten plane ich Geschäftsberichte und Börsenwebsites zu nutzen. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFSONNI360
Erstellungsdatum
19.07.2019
Indexstand
High Watermark
111,1

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Felix Gaitzsch
Mitglied seit 29.05.2019

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu ALLIANZ AG VNA O.N.

Nach dem Absturz - die Märkte sind ja gefallen wie ein Stein - kommt jetzt der Frühjahrsputz. Ich habe im wikifolio den Goldminen-ETF teilweise in Allianz-Aktien getauscht. Der Verkauf des ETF brachte einen Verlust von erträglichen 8,3 Prozent und hat uns 16.942,38 Euro in die Kasse gespült. Neu im wikifolio sind dafür 110 Aktien der Allianz, die jetzt fast zwei Prozent des Portfolios ausmachen. Der Neuzugang kostet 150,84 Euro pro Aktie, insgesamt 16.592,40 Euro.

 

Wildes Hin und Her ist nicht meine Strategie. Es zeigt sich aber, dass sich das Investment-Szenario nicht wie erwartet funktioniert hat. Dann muss man handeln. Der Goldminen-ETF ist als Crashabsicherung gedacht, diese Rolle erfüllt er derzeit nur bedingt. Gold steht aktuell höher als im Januar 2020, der Goldminen-ETF steht niedriger als im Januar 2020. In den letzten Monaten mussten wir leider feststellen, dass das alte Gesetz momentan nicht gilt: Gold steigt, aber der Minen-ETF ist anders als früher nicht mitgezogen. Goldminenaktien sind eben auch Aktien. Allerdings: Der Goldminen-ETF steht besser da als der Durchschnitt der Aktien aus dem wikifolio.

 

Die Allianz-Aktie gibt es mit einem Rabatt von fast 35 % vom Allzeithoch. Allianz ist mit einem KGV von 8 günstig bewertet. Mein Hauptauswahlkriterium, das Gewinnwachstum, erfüllt die Allianz: 2015 hat das Unternehmen noch 14,56 Euro pro Aktie verdient. Der Gewinn pro Aktie konnte bis zum Ende 2019 auf 19,80 Euro pro Aktie gesteigert werden. Den Aktionären wird dieses Jahr eine Dividende von 9,60 Euro vorgeschlagen, macht eine Rendite von mehr als 6 % auf unseren Einstandskurs. Zusätzlich zur Dividende läuft aktuell ein Aktienrückkaufprogramm über insgesamt 1,5 Milliarden Euro. Ich halte die Aktienrückkaufe für sehr attraktiv: Andere Unternehmen müssen die Dividende streichen, Allianz kauft jetzt bis Ende des Jahres eigene Aktien deutlich günstiger als zu Jahresbeginn zurück.

 

Das wikifolio ist nun noch besser versichert: Neben UnitedHealth Group ist jetzt auch die Allianz dabei.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Das Corona-Virus ist weiterhin Thema Nummer eins in den Medien, Politik und an der Börse. Ich wünsche allen Lesern und Investoren beste Gesundheit. Mein Dank geht auch an diejenigen, die das Leben am Laufen halten: Medizinisches Personal, Kassierer und denen, die die kritische Infrastruktur betreiben.

 

Beim letzten Kommentar war das wikifolio am bisherigen Tiefpunkt. Es ist seitdem um 7 % gestiegen. Das entspricht einem Minus von 15,8 % seit Auflage des wikifolios.

 

Alle Indizes sind im Vergleich zum Start des wikifolios am 19.07.2019 immer noch im Minus. Im Performancevergleich liegen S&P 500 und MSCI World nur noch knapp vor dem wikifolio dahinter kommen Dow Jones und DAX. Die Notenbanken und Regierungen haben den Ernst der Lage erkannt und versuchen nun die Folgen des Corona-Virus beziehungsweise eine kommende Rezession einzudämmen – whatever it takes. Die EZB kündigte am 19. März ein Notfallprogramm über 750 Milliarden Euro an. Nachdem der Leitzins in den USA auf fast 0 Prozent gesenkt wurde verabschiedete Trump ein Konjunkturpaket mit einem Volumen von 2,2 Billionen US-Dollar. Seit ein paar Tagen fällt die Börse nicht mehr wie ein Stein. „Kaufen, wenn die Kanonen donnern!“ lautet eine Börsenweisheit. Diese werde ich eventuell in den nächsten Tagen einen Teil vom Goldminen-ETF in Aktien umzuschichten. Schließlich gibt es im Vergleich zu Mitte Februar viele Aktien mit einem ordentlichen Rabatt. Hier der Vergleich mit den Indizes seit Auflage des wikifolios am 19.07.2019:

 

DAX - 21,5 %  

MSCI World - 14,8 %

Dow Jones - 20,3 %

S&P 500 - 14,6 %

 

Mit großem Abstand ganz vorne ist Domino’s Pizza mit einem Plus von 32,8 Prozent weiter an der Spitze des wikifolios. Dahinter ist Iberdrola mit einem Plus von 2,2 Prozent. Auf dem letzten Platz ist Sixt mit einem Minus von 43,2 Prozent. Zur Aktie habe ich bereits im letzten Kommentar etwas geschrieben. Das Unternehmen hat die Dividende für die Stammaktie komplett gestrichen, für die Vorzugsaktien im wikifolio gibt es dennoch 0,05 Euro Dividende pro Aktie. Das Unternehmen schreibt im Ausblick für das Jahr 2020, dass der Umsatz deutlich zurückgeht, Sixt aber weiterhin schwarze Zahlen schreibt. Voraussetzung dafür ist, dass die Beeinträchtigungen in der Mobilität zurückgehen und sich die Nachfrage wieder normalisiert. Bereits für 2021 erwartet der Vorstand von Sixt wieder eine Steigerung des Umsatzes und des Gewinns im Vergleich zu 2019. Den aktuellen Einbruch der Aktie halte ich für übertrieben und Sixt bleibt weiterhin Teil des wikifolios.

 

Am 16.03.2020 betrug der Cashbestand des wikifolios 6.440,30 Euro. In den letzten zwei Wochen wurde die Dividende von British American Tobacco in Höhe von 447,12 Euro gutgeschrieben. Nach Abzug der Zertifikategebühr (270,56 Euro) beträgt der Cashbestand am 29.03.2020 genau 6.616,86 Euro.

 

Der aktuelle Gesamtwert der Aktien im wikifolio beträgt 709.200,98 Euro (letzter Kommentar: 655.941,65 Euro). Der Wert der ETF beträgt 119.088,39 Euro (letzter Kommentar: 103.657,75 Euro). Zusammen mit dem Cashbestand ergibt sich ein Wert des Musterportfolios von 834.906,23 Euro (letzter Kommentar: 766.025,30 Euro). Am 19.07.2019 ist das wikifolio mit einem Wert von 1.000.000,00 Euro gestartet.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Das Corona-Virus hat die Börse weiter fest im Griff. Der Baisse nimmt auch das wikifolio mit: Es ist seit dem letzten Kommentar um 21 % gefallen. Das entspricht einem Minus von 22,8 % seit Auflage des wikifolios.

 

Alle Indizes sind im Vergleich zum Start des wikifolios am 19.07.2019 immer noch im Minus. Im Performancevergleich sind S&P 500, MSCI World und Dow Jones vor dem wikifolio dahinter kommt der DAX. Gold, eigentlich die Krisenwährung, ist nach seinem neuen Hoch bei ca. 1.700 US-Dollar zusammen mit den Aktien um ca. 170 US-Dollar gefallen. In diesem Zusammenhang ist auch der Goldminen-ETF um ca. 30 Prozent vom Hoch der letzten zwei Wochen korrigiert. Ich überlege, einen Teil des Goldminen-ETF zu verkaufen. Neben dem Corona-Virus beschäftigt auch noch der Ölpreisverfall die Börse. Aktuell wird weltweit weniger Öl nachgefragt, Russland und Saudi-Arabien erhöhen trotzdem die Fördermengen. Die Folge: Der Ölpreis ist auf ein Niveau bei ca. 30 US-Dollar abgerutscht und ist damit so niedrig wie Anfang 2016. Als Gegenmaßnahme der aktuellen Entwicklung hat die US-Notenbank FED die Zinsen auf eine Spanne von 0,0 bis 0,25 Prozent gesenkt. Ich verfalle aufgrund der aktuellen Entwicklungen nicht in Panik (siehe letzten Kommentar vom 02.03.2020) und bleibe langfristig investiert. Hier der Vergleich mit den Indizes seit Auflage des wikifolios am 19.07.2019:

DAX - 28,7 %  

MSCI World - 12,5 % (Kurs vom Freitag)

Dow Jones - 22,0 %

S&P 500 - 19,8 %

Mit großem Abstand ganz vorne ist Domino’s Pizza mit einem Plus von 12,3 Prozent weiter an der Spitze des wikifolios. Dahinter ist Thermo Fisher Scientific mit einem Minus von knapp 3,8 Prozent. Auf dem vorletzten Platz ist die Aktie des Autovermieters Sixt. Das Unternehmen ist unmittelbar vom Coronavirus betroffen: Es gibt weniger Flugreisende, die dann logischerweise weniger Mietwagen buchen. Einen Rückgang des Aktienkurses um fast die Hälfte halte ich für übertrieben. Das Geschäftsmodell von Sixt fußt auf drei Säulen: Sixt Rent ist die klassische Autovermietung, Sixt Share ist Carsharing und Sixt Ride ist der Taxiservice. Der Anteil an Sixt Leasing wurde am 21.02.2020 für bis zu 163,4 Millionen Euro an die Hyundai Capital Bank Europe verkauft. Mit dem Verkauf kann sich Sixt noch stärker auf das Wachstum und die Digitalisierung des Kerngeschäfts konzentrieren.

Am 01.03.2020 betrug der Cashbestand des wikifolios 6.381,98 Euro. In den letzten zwei Wochen wurde die Dividende von Canadian National Railway in Höhe von 61,18 Euro gutgeschrieben. Im wikifolio wurden die Aktien von BB Biotech (+ 20.204,80 Euro) und Auckland International Airport (+ 11.232,00 Euro) verkauft. Neu im wikifolio sind dafür Fresenius (-19.939,45 Euro) und Wirecard (-11.141,20 Euro). Nach Abzug der Zertifikategebühr (359,01 Euro) beträgt der Cashbestand am 16.03.2020 genau 6440,30 Euro.

Der aktuelle Gesamtwert der Aktien im wikifolio beträgt 655.941,65 Euro (letzter Kommentar: 829.260,90 Euro). Der Wert der ETF beträgt 103.657,75 Euro (letzter Kommentar: 126.060,24 Euro). Zusammen mit dem Cashbestand ergibt sich ein Wert des Musterportfolios von 766.025,30 Euro (letzter Kommentar: 829.230,48 Euro). Am 19.07.2019 ist das wikifolio mit einem Wert von 1.000.000,00 Euro gestartet.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Wirecard ist statt Auckland International Airport neu im wikifolio. Wirecard ist ein Zahlungsdienstleister aus Aschheim mit einem sehr gutem Umsatz- und Gewinnwachstum. Im Jahr 2012 hat das Unternehmen noch Umsätze in Höhe von 394,6 Millionen Euro und einen Gewinn in Höhe von 73,3 Millionen Euro erzielt. Die letzten Zahlen liegen aus dem Jahr 2018 vor: Der Umsatz ist auf über zwei Milliarden Euro und der Gewinn auf 347,4 Millionen Euro gewachsen. Das Unternehmen passt also ganz klar in das Beuteschema des wikifolio.

Die Aktie ist zudem auch noch sehr günstig bewertet, das hat einen weniger erfreulichen Hintergrund: Die Financial Times wirft Wirecard seit Ende Januar 2019 mehrfach Betrug vor. Auf Börse.ard.de ist eine gute Zusammenfassung der Ereignisse. Der Artikel aus Oktober 2019 handelt unter anderem davon, dass Wirecards Partnerunternehmen Al Alam Umsätze mit Unternehmen erzielt hat, die Wirecard nach Recherche der Financial Times nicht kennen. Wirecard weist die Vorwürfe von sich und lässt die Bilanzen aus den Jahren 2016 – 2018 im Rahmen einer Sonderprüfung erneut von KPMG prüfen. Die Sonderprüfung ist noch nicht vollständig abgeschlossen, der erste Teil der Prüfung ist positiv für Wirecard ausgegangen: Die Geschäftstätigkeit der Wirecard AG in Indien und Singapur sowie den Geschäftsbereich Merchant Cash Advance (MCA) / Digital Lending geben keinen Grund, die Jahresabschlüsse der Jahre 2016, 2017 und 2018 zu ändern. Aus der Mitteilung: "Die Untersuchung des Dritt-Partnergeschäfts (TPA) dauert noch an und wird voraussichtlich bis spätestens zum 22. April 2020 abgeschlossen werden. Die umfassende Einsichtnahme in relevante Unterlagen auch externer Gesellschaften sowie Corona-Virus bedingte Reiserestriktionen machen den verlängerten Zeitrahmen erforderlich.“

Als Reaktion auf die Artikel der Financial Times und die damit verbundenen Kursverluste hat Wirecard ein Aktienrückkaufprogramm aufgesetzt. Es dürfen damit Aktien für bis zu 200 Millionen Euro zurückgekauft werden. Nebenbei zahlt Wirecard, wie es sich für ein Wachstumsunternehmen gehört, eine eher homöopathische Dividende in Höhe von 0,2 Prozent.

Ich sehe für die Aktie weiterhin großes Wachstumspotential, sollte der Bericht für Wirecard positiv ausfallen. Deshalb bin ich heute mit einem kleinen Teil in die Aktie eingestiegen. Die Aktie macht 1,3 Prozent des wikifolio aus.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.