seasonal strategy fine

  • -95,7 %
    seit 04.12.2014
  • -49,6 %
    1 Jahr
  • -46,9 %
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios und den wikiolio-Chart zu sehen, registieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Eckpfeiler meiner Handelsidee ist die Umsetzung eines ausschliesslich saisonalen Ansatzes: Es gibt bereits seit längerem Ansätze, die die Saisonalität mit berücksichtigen (sog. Saisonal Strategy Zertifikate) und sogar einen eigenen, wenig bekannten DAXPLUS SAISONAL PERFORMANCE INDEX, der Ende 2014 etwa 4 mal höher als der DAX notiert. Für den Dax gilt, dass hier schlicht in den schlechten Börsenmonaten August und September nicht investiert wird. Mein Ansatz verfeinert die Reaktion auf Saisonalität mit einer börsentäglichen Überprüfung, ob die langjährige Performance des Tages eher in Richtung long oder short geht. Es wird somit zu etwa 40 Trades pro Jahr, aber auch nicht mehr, kommen. Meine Untersuchungen gehen bis zum Jahr 1959 (damals FAZ Index) zurück. Ich habe festgestellt, dass die Auswirkungen der Saisonalität erst etwa 1981, mit dem Beginn der Globalisierung begannen, dann aber, hätte man sie berücksichtigt zu extremen Performance Steigerungen geführt hätten.
Ich werde Call oder Put Optionsscheine auf den DAX mit Hebeln zwischen etwa 1,5 und 6 handeln, eventuell auch Optionen, Futures oder Zertifikate auf den DAX. Das Depot soll stets grösstenteils investiert sein, long oder short. Es soll ein effektiv wirksamer Hebel von etwa 2 bis 4, gerechnet auf die gesamte Investitionssumme gefahren werden
Es erfolgt nur dann eine Anpassung der Strategie, wenn sich in den nächsten Jahren auch im langjährigen Vergleich eine tatsächliche Änderung der Saisonalität (etwa über 30 Jahre gerechnet) ergeben sollte. Dies ist für die grossen Strukturen (etwa Sommerloch) sehr unwahrscheinlich, kann in der Feinbewertung aber zu leichten Änderungen der Einschätzungen für die jeweiligen Börsentage führen.
Haltedauer wird ein Tag bis maximal 3 Monate, eher kürzer, sein
Es wird keine grossartigen eigenen Handelsentscheidungen geben. Lediglich die durchschnittliche Entwicklung des jeweiligen Börsentages vor allem in den Jahren seit 1981 ist das relevante Entscheidungskriterium: Zum Beispiel habe ich festgestellt, dass es um Nikolaus herum keine besonders gute Idee ist, Long investiert zu sein, 6 Tage später sollte man durchaus aggressiv in den Markt gehen!
mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFSSTFSSTF
Erstellungsdatum
04.12.2014
Indexstand
High Watermark
9,2

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Mitglied seit 04.12.2014

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

short bei DAX 10777. Der Long-Trade brachte etwa 4 % Gewinn......

mehr anzeigen

Kommentar zu DB X-TR SHORT DAX X2

short bei 11.943 Nächster switch erst zum Monatswechsel mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Heute um 22.05 long gegangen bei L&S DAX 12.380 mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

short am 22.06.2018 bei L&S Dax 12560 mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.