Die wilde Achterbahnfahrt von Home24

Die Aktie von Home24 ist nichts für schwache Nerven.

Vor knapp drei Jahren war der Möbelversandhändler zu einem Preis von 23 Euro an die Frankfurter Börse gekommen. In den ersten Tagen stieg der Kurs bis auf über 30 Euro, bevor eine sehr steile Talfahrt begann. Diese endete gut ein Jahr später erst bei Notierungen von 2,80 Euro. Ein Rückgang um mehr als 90 Prozent. Nach einer temporären Erholung inklusive Verdoppelung des Kurses fiel die Aktie im März 2020 sogar bis auf 2,55 Euro. Danach folgte der mit Abstand beste Teil der bisherigen Börsenstory. Innerhalb von zehn Monaten gelang eine Verzehnfachung des Börsenwertes. Lange währte die Freude allerdings nicht. Nach dem Hoch bei rund 27 Euro im Februar halbierte sich die Aktie wieder. In den vergangenen Tagen konnte sich Home24 von den Tiefs etwas lösen und notiert aktuell zwischen 15 und 16 Euro.

Den vielleicht finalen Ausverkauf gab es im Anschluss an die vor einer Woche vorgelegten Quartalszahlen des Unternehmens. Die Umsätze konnten in den ersten drei Monaten des Jahres zwar um 64 Prozent gesteigert werden und auch der Auftragseingang legte im April zweistellig zu, der Vorstand jedoch bestätigte die Ziele für 2021 lediglich und verwies auf auf steigende Materialkosten und mögliche Lieferprobleme in der Branche. Trotz des starken Jahresauftakts wird beim Umsatz währungsbereinigt weiterhin ein Wachstum zwischen 20 und 40 Prozent sowie eine bereinigte Gewinnmarge zwischen null und zwei Prozent in Aussicht gestellt. Die Reaktion der Börsianer zeigt, dass hier doch einiges mehr erwartet wurde.

Einstiegschance nach Kurshalbierung

wikifolio-Trader Christian Scheid ( Scheid ) hatte die Aktie schon am Tag vor der Zahlenbekanntgabe in sein wikifolio Special Situations long/short aufgenommen. Nach dem erneuten Kursrutsch legte er einen Tag später noch mal nach. „An der Börse sorgten die jüngsten Nachrichten für deutliche Kursverluste. Für die Home24-Aktie ging es in der Spitze bis auf 13,66 Euro nach unten. Seit dem Mehrjahreshoch von knapp 27 Euro im Februar summierten sich die Kursverluste damit auf beinahe 50 Prozent. Auf diesem Niveau sehe ich wieder eine Einstiegschance, wenngleich ich ein wenig zu früh zugegriffen habe“, kommentiert Scheid heute. In seinem aktuell zu 60 Prozent investierten Portfolio ist die Aktie damit der zweitgrößte Wert. Trotz des heutigen Kursplus liegt er bei der Position derzeit noch mit zehn Prozent hinten.

Das wikifolio selbst hingegen kommt seit Ende 2013 auf eine Performance von über 500 Prozent. Im Jahresdurchschnitt gelang dem Trader damit ein Wertzuwachs von 27 Prozent. In den vergangenen zwölf Monaten fiel das Plus mit 53 Prozent sogar fast doppelt so hoch aus.

Chart

abc
cde

Kennzahlen

  • +536,8 %
    seit 09.11.2013
  • +46,9 %
    1 Jahr
  • -
    Risiko-Faktor
  • EUR 1.497.157,87
    investiertes Kapital
Ø-Performance pro Jahr: 26,8 Prozent

Großes Potenzial für die Branche

An diese Zahlen kommt Frank Großer ( FGCapital ) bei seinem wikifolio Value Nebenwerte noch nicht ganz ran. Seit der Eröffnung im Juli 2018 konnte aber immerhin ein Anstieg von 48 Prozent oder 15 Prozent p.a. verzeichnet werden. Der maximale Verlust fiel mit 35 Prozent zudem etwas geringer aus. Sein Fokus liegt auf unterbewerteten Small- und Midcaps, zu denen auch Home24 zählt. Bei dieser Aktie ist Großer seit fast genau einem Jahr investiert. Dadurch weist die zwischenzeitlich allerdings immer mal wieder aufgestockte und anschließend verkleinerte Position auch ein Plus von immerhin 15 Prozent aus. Nach den Quartalszahlen hatte der Trader noch mal zugeschlagen: „Home24 bekam heute mit zweistelligen Minuswerten deutlich auf die Mütze. Ich habe hier noch einmal nachgelegt, da ich weiterhin der Überzeugung bin, dass der Online-Möbel-Handel noch große Potentiale bieten kann“. Einen Teil der zugekauften Stücke hat er drei Tage später dann allerdings mit Verlust wieder veräußert. Da war die Angst vor einer Fortsetzung des Kurseinbruchs dann wohl doch zu groß.

Chart

abc
cde

Kennzahlen

  • +51,3 %
    seit 30.07.2018
  • +35,9 %
    1 Jahr
  • 0,61×
    Risiko-Faktor
  • EUR 99,64
    investiertes Kapital
Ø-Performance pro Jahr: 15,0 Prozent

Die 10 meistgehandelten Aktien der letzten sieben Tage:

# Name ISIN Handelsvolumen (in Euro) Alle Trades Käufe
1 Plug Power US72919P2020         1.392.297,91 525 55%
2 Tesla US88160R1014         1.237.651,19 504 56%
3 BioNTech US09075V1026         1.279.018,11 424 62%
4 Amazon US0231351067       11.077.479,11 410 51%
5 GameStop US36467W1099               70.465,69 402 31%
6 Home24 DE000A14KEB5         1.478.898,95 376 63%
7 Apple US0378331005             530.701,98 365 60%
8 Varta DE000A0TGJ55             824.265,48 364 45%
9 Alibaba US01609W1027             263.527,67 361 83%
10 HelloFresh DE000A161408         1.753.110,17 327 44%

 

Alle wikifolios mit Home24 im Depot!

Welche Trader setzen auf das Unternehmen? Wie wird die Aktie gehandelt?

wikifolio-Suche

Disclaimer: Jedes Investment in Wertpapiere und andere Anlageformen ist mit diversen Risiken behaftet. Es wird ausdrücklich auf die Risikofaktoren in den prospektrechtlichen Dokumenten der Lang & Schwarz Aktiengesellschaft (Endgültige Bedingungen, Basisprospekt nebst Nachträgen bzw. den Vereinfachten Prospekten) auf www.wikifolio.com, www.ls-tc.de und www.ls-d.ch hingewiesen. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Die Performance der wikifolios sowie der jeweiligen wikifolio-Zertifikate bezieht sich auf eine vergangene Wertentwicklung. Von dieser kann nicht auf die künftige Wertentwicklung geschlossen werden. Der Inhalt dieser Seite stellt keine Anlageberatung und auch keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.