Morgen Meditec & Companies

Holger Elias

Performance

  • -55,3 %
    seit 04.10.2018
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Das Wikifolio „Morgen Meditec & Companies“ soll einerseits Aktienwerte beinhalten, die durch mein eigenes System bewertet werden und deren fundamentale Analyse (angelehnt an Levermann) sowie technische Analyse (vorrangig Fibonacci-Kurve) meines Erachtens diesen Vorgaben entspricht. Andererseits ist es vorgesehen neben dem Aktienfundament zeitweilig Hebelprodukte zu handeln, die eine moderate Performance des Portfolios unterstützen.

Für die Bewertung sollen generell vorrangig Aktien in Betracht kommen, die sich meiner Ansicht nach mit Biotec im weitläufigen Sinne sowie mit medizinischer Ausrüstung, Forschung, Produktion und Handel befassen. Hauptaugenmerk soll vor allem auf Werte von deutschen und europäischen Unternehmen gelegt werden, die aufgrund ihrer Berichtspflicht eine detaillierte Analyse ermöglichen.

Die Aktien sollen so lange im Portfolio verbleiben, wie sie den internen Bewertungsregeln entsprechen. Grundsätzlich soll der Anlagehorizont mittel- bis langfristig sein. In Ausnahmefällen können auch kurzfristige Trades durchgeführt werden.
Die Gewichtung der einzelnen Werte soll nach tagesaktuellen Erfordernissen erfolgen, wobei hier unterschiedliche technische Analysewerkzeuge (z.B. Fibonacci-Kurve, gleitende Durchschnitte) angewendet werden. Allerdings soll die Betrachtung aktueller Markttrends und der Einfluss politischer Ereignisse auf eine mögliche Entwicklung von Aktienwerten eine wichtige Rolle spielen.
mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFMOMEDICO
Erstellungsdatum
04.10.2018
Indexstand
High Watermark
59,4

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Holger Elias
Mitglied seit 13.07.2018

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Die Ankündigung der US-Regierung, die Ausnahmen für acht Länder (Italien, Griechenland, Türkei, China, Indien, Japan, Südkorea, Taiwan) aufzuheben, die das “Schwarze Gold“ mit US-Erlaubnis noch ohne Bestrafung aus dem Iran importieren durften, hat die Ölpreise zum Wochenbeginn spürbar nach oben getrieben und gestern auf neue Jahreshochs gehievt. Ab Mai 2019 sollen demnach die Ölsanktionen gegen den Iran ohne jede Ausnahmeregelung gelten. Der Iran reagierte auf die Ankündigung der USA mit der Drohung einer Blockade der Straße von Hormus im Persischen Golf.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Nach Angaben der europäischen Statistikbehörde Eurostat ist die Staatsverschuldung in Bezug zur Wirtschaftsleistung der meisten europäischen Länder im vergangenen Jahr zurückgegangen. Im Gegensatz dazu stieg die Quote in Griechenland (von 176,2 % auf 181,1 %), Italien (von 131,4 % auf 132,2 %) und auf Zypern (von 95,8 % auf 102,5 %) an. Damit gehören diese Länder – zusammen mit Portugal (121,5 %) und Belgien (102,0 %) – zu den Volkswirtschaften, die eine Verschuldungsquote von jeweils mehr als von 100 % des BIP ausweisen. In Frankreich (98,4 %) blieb die Quote im Vergleich zum Vorjahr knapp unter dieser Marke unverändert, Deutschland näherte sich dem Maastrichter Verschuldungskriterium (maximal 60 % des BIP) mit einem Rückgang der Quote von 64,5 % auf 60,9 % weiter an und dürfte dieses Kriterium im laufenden Jahr – erstmals seit 2002 – wieder erfüllen. Am Rentenmarkt weiteten sich die Renditespreads italienischer Staatsanleihen gegenüber Bundesanleihen nach der Bekanntgabe der Eurostat-Zahlen spürbar aus.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

China Economic Panel (CEP) von ZEW und Fudan Universität (Shanghai): In der aktuellen April-Umfrage (3.4. – 17.4.2019) sind die Konjunkturerwartungen für China wieder gestiegen. Der Wert des CEP-Indikators, der auf Basis des China Economic Panel (CEP) erhoben wird und die Konjunkturerwartungen internationaler Finanzmarktexperten/-innen für China auf Sicht von zwölf Monaten wiedergibt, liegt aktuell bei minus 11,9 Punkten, 13,1 Punkte höher als im März 2019. Trotz dieser Verbesserung bewegt sich der Indikator damit nach wie vor unterhalb seines langfristigen Durchschnitts von 1,8 Punkten und das inzwischen seit 13 Monaten. Die Einschätzung der aktuellen konjunkturellen Situation hat sich ebenfalls verbessert. Der Wert liegt aktuell bei minus 7,2 Punkten, 6,7 Punkte höher als im Vormonat.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Die Stimmung in den deutschen Chefetagen hat sich wieder eingetrübt. Der ifo Geschäftsklimaindex ist im April von 99,7 auf 99,2 Punkte gesunken. Die Unternehmen sind weniger zufrieden mit ihrer aktuellen Geschäftslage. Der leichte Optimismus vom März mit Blick auf die kommenden Monate ist wieder verflogen. Die deutsche Wirtschaft verliert weiter an Kraft.

Im Verarbeitenden Gewerbe hat sich das Geschäftsklima erneut merklich verschlechtert. Die Unternehmen schätzten ihre aktuelle Lage nochmals schlechter ein. Auch mit Blick auf die kommenden Monate hat der Pessimismus zugenommen. Die Kapazitätsauslastung sank um 0,8 Prozentpunkte auf 85,4 Prozent. Sie liegt aber immer noch über dem langfristigen Durchschnitt von 83,7 Prozent.

Im Dienstleistungssektor ist der Index leicht gestiegen. Dies war optimistischeren Erwartungen geschuldet. Die Dienstleister schätzten die aktuelle Lage hingegen etwas schlechter ein, wenn auch auf hohem Niveau.

Im Handel hat das Geschäftsklima etwas nachgegeben. Die Händler beurteilten ihre Lage noch immer als sehr gut, korrigierten aber diese Lageeinschätzung und ihre Erwartungen für die nächsten Monate nach unten. Treiber dieser Entwicklung war der Einzelhandel. Im Großhandel stieg der Index sogar minimal.

Im Bauhauptgewerbe ist der Geschäftsklimaindex erneut gestiegen. Die Baufirmen waren mit ihrer bereits sehr guten Geschäftslage nochmals merklich zufriedener. Jedoch wachsen die Zweifel, ob die Hochkonjunktur am Bau andauern wird.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.