Videospiele

Mahan Tahvildari

Performance

  • +49,4 %
    seit 21.08.2016
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Die Videospielbranche ist meiner Meinung nach ein solider Wachstumsmarkt, die durch die stetige Entwicklung neuer und verbesserter Technologien der digitalen Unterhaltung sowie einer Vergrößerung der Kundengruppen großes Potenzial aufweist.
Es soll in Aktien von weltweit börsennotierten Unternehmen aus der Videospielbranche investiert werden. Dazu können beispielsweise Konsolenhersteller, Publisher, Entwickler, Zulieferer, Fachhändler und weitere Medienkonzerne, die über Patente, Werbung, Lizenzrechte oder Kooperationen mit Dritten einen Teil ihrer Erlöse in der Videospielbranche erwirtschaften, gehören.
Für die Entscheidungsfindung wird beabsichtigt, aktuelle Trends, Ergebnisse aus Unternehmensberichten, selbsterstellte sowie von Fachzeitschriften angebotenen Analysen aus der Videospielbranche zu verwenden. Darüber hinaus kann die über mehrere Dekaden angereicherte Erfahrung als Gamer des Traders mit einfließen. Außerdem wird beabsichtigt, durch eigene Chartanalysen der Aktienkursentwicklung die Selektion und Gewichtung der Titel zu unterstützen.
Der Anlagehorizont soll langfristig ausgerichtet sein. Bei Bedarf kann eine Umschichtung je nach Entwicklung des Marktes in mittelfristigen zeitlichen Abständen (ca. monatlich bis dreimonatlich) stattfinden, um mögliche Kosten durch Spreads zu minimieren und die Auswirkung des Umschichtens besser abzuschätzen. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF000GAMES
Erstellungsdatum
21.08.2016
Indexstand
High Watermark
145,2

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Mahan Tahvildari
Mitglied seit 29.03.2015
Hello fellows! I am a mathematician with more than six years of trading experience. I hold M.Sc. and B.Sc. degrees in mathematics from Germany and I am currently completing a second MSc in mathematical finance at the University of Oxford. Moreover, I am working as a senior consultant in the financial business. On wikifolio I preferably trade stocks of the industires Gaming, Biotech and Robotics. Hallo zusammen! Ich bin Mathematiker mit mehr als sechs Jahren aktiver Handelserfahrung. Ich besitze einen Master- und Bachelorabschluss in Mathematik von einer deutschen Universität und schließe zurzeit meinen zweiten Master in Mathematical Finance an der Oxford-Universität ab. Darüber hinaus arbeite als Senior Unternehmensberater in der Finanzbranche. Bei Wikifolio sind meine favorisierten Produkte Aktien innerhalb der Branchen Gaming, Biotech und Robotik.

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu NINTENDO CO LTD

Nintendo – Teil I: Eine Geschichte des Gaming-Riesen

Lange Zeit galt der japanische Gaming-Riese aus der Prä-Internet-Ära als veraltet, fantasielos, gar unmodern und geriet immer mehr in Vergessenheit. Doch dann kam das Jahr 2016 und Scharen von Kindern, Jugendlichen und sogar Erwachsenen fanden sich auf den Straßen der Weltstädte wieder und jagten mit ihren Smartphones Fantasiemonster, deren Location man über eine Karte übermittelt bekam. Was war passiert? Pokémon Go ist erschienen und plötzlich sprach die ganze Welt nur noch von Nintendo. Dies verhalf auch Nintendos Aktie, die sich binnen weniger Tage fast verdoppelte. Aktuell befindet sich der Konzern in einer ähnlichen Situation wie vor dem Pokémon-Go-Release. Der Retro-Japaner bleibt in seiner Entwicklung weiterhin abseits des Mainstreams positioniert und gerät aufgrund aktueller und kommender Mega-Game-Veröffentlichungen wie Call of Duty: Black Ops 4 von Activision Blizzard (ATVI), Assassins Creed: Odyssey von Ubisoft Entertainment und natürlich Red Dead Redemption 2 von Take-Two Interactive Software (TTWO) unberechtigterweise immer mehr in den Hintergrund, was für Trader und Investoren lukrative Chancen eröffnet. Denn der Old-School-Konzern hat seine Innovationskraft und Kreativität auf keinen Fall verloren und könnte schon bald mit dem nächsten Pokémon-Go-ähnlichem Erfolg um die Ecke kommen. Hinzu verfügt Nintendo über sehr interessante und profitsteigernde Bestrebungen in Bezug auf das Geschäft mit digitalen Inhalten, die Stärke und Popularität des vorhandenen Gameportfolios, sowie sehr vielversprechenden Kooperationen, die dem Konzern weitere Wachstumschancen bereiten.

 

Nintendo ist wohl eine der ältesten und bekanntesten japanischen Gesellschaften, die sich mit der Entwicklung und Herstellung von Spielkonsolen und dem dazugehörigen Game-Content beschäftigt. Die größte Popularität erlebte der Konzern in den 80er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts, als die Mehrzahl der heutigen Gamer, die Tag für Tag die Qualität und Stärke ihrer Skills bei Fortnite und Co. unter Beweis stellen, noch gar nicht geboren war. Dabei existiert Nintendo bereits seit 1889. Zur damaligen Zeit spezialisierte man sich auf die qualitativ hochwertige Herstellung von Spielkarten mit originellem Design. Diese wurden in Handarbeit gefertigt und gewannen in Japan sehr schnell an Popularität. Folglich entstand 1947 eine Vertriebsmanufaktur, die das Geschäft mit den Spielkarten enorm katalysierte und der Konzern selbst begann seinen ersten richtungsweisenden Wandel zum Hersteller von Kinderspielzeugen. Gleichzeitig kamen in dieser Zeit auch die innovative Stärke und der Pioniergeist von Nintendo zum Vorschein. Die Gesellschaft erkannte die Vorzüge und enormen Wachstumsmöglichkeiten des digitalen Zeitalters rechtzeitig und beschäftigte sich verstärkt mit der Entwicklung von Spielautomaten, die schon bald die Herzen von Jugendlichen weltweit gewannen und ihren festen Platz in Pubs, Kneipen und später in den dafür extra errichteten Spielhallen einnahmen. Die erste gesellschaftlich- kommerzielle Schiene der modernen Gaming-Industrie war somit geboren.

 

Der nächste wichtige wirtschaftliche Wandel des Unternehmens fand 1980 statt, als Nintendo seine erste „Spielkonsole“ – Game & Watch - entwickelte und auf den Markt brachte. Ab diesem Zeitpunkt konnte man das persönliche Gaming- Erlebnis immer in der Tasche haben und je nach Wunsch in Bahn, Bus oder auf dem Spielplatz spielen. Im gleichen Jahr wurde auch der erste megaerfolgreiche Game-Klassiker Donkey Kong geboren. Die Spielhandlung war relativ simpel: der Held Jumpman, der erst später den Namen Mario bekam, beschäftigte sich mit der Rettung von Pauline, die von dem bösen Gorilla Donkey Kong entführt wurde. Mario konnte rennen, springen und ab und zu einen Hammer schwingen. Der Spielstart war zunächst sehr verhalten, entwickelte sich aber sehr schnell zur Euphorie in Japan und in den USA und führte 1982 schließlich zu einem Gerichtsprozess, bei dem Universal Studios Nintendo wegen des Namens Donkey Kong verklagte. Dieser klang dem damaligen Film- Blockbuster King Kong sehr ähnlich und Universal sah sich dadurch benachteiligt. Dank des talentierten Anwalts Howard Lincoln gewann Nintendo den Prozess aber und brachte ein Jahr später seine erste richtige Spielkonsole, den Family Computer, besser bekannt als Famicom, auf den Markt und eroberte damit auf einen Schlag den gesamten japanischen Markt. 1985 kam auch der Durchbruch in den USA, wo die Konsole samt des megaerfolgreichen Spiels Super Mario zum Verkaufsschlager wurde. Und der nächste Hardwareerfolg ließ nicht lange auf sich warten. 1989 kam eine einfache und sehr bequeme Spielkonsole Game Boy auf den Markt und eroberte auf einen Schlag die Herzen der noch sehr jungen Gaming-Community. Am besten lässt sich dieser Erfolg in dem folgenden Satz aus der damaligen Zeit zusammenfassen: „Wer braucht schon ein farbiges Display, wenn man mit Nintendo Mario und Tetris spielen kann…?“

 

Den nächsten richtigen Wachstumstreiber stellte der Anfang des digitalen Zeitalters in den späten 90er-Jahren dar. Dies eröffnete dem Konzern neue technologische Perspektiven sowohl bei der Hardware, die dank neuerer Prozessoren viel leistungsfähiger geworden war, als auch beim Game-Content selbst, wobei man in diesem Fall immer wieder versucht, an den Erfolg vergangener Tage anzuknüpfen, was auch außerordentlich gut gelingt. Das aktuelle Flaggschiffprodukt und gleichzeitig der Verkaufsschlager von Nintendo heißt Nintendo Switch. Es ist eine hybride Spielkonsole, die für gewöhnlich in der häuslichen Umgebung benutzt wird. Dazu besteht aber die praktische Möglichkeit, den Hauptblock aus der Docking-Station zu entfernen und diesen als Mobile-Gaming-Plattform für Unterwegs zu benutzen. Ermöglicht wird dies u. a. durch den bequemen Spielcontroller JoyCon, den man entweder an die Konsole im Pad- Modus anschließen oder auch freihändig bei Spielen mit mehreren Personen benutzen kann. Nintendo Switch kam im März 2017 auf den Markt, landete im gleichen Jahr auf Platz 1 der technologischen Neuerungen und bleibt weiterhin der wichtigste Wachstumstreiber der Unternehmensentwicklung, was man auch anhand jüngster Quartalszahlen beobachten konnte.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Gamer: Der bessere Investor

Der Gamer ist dabei der eigentliche Produkttester und kann sich selbst aufgrund seiner womöglich jahrelangen Gaming-Erfahrung schon innerhalb von wenigen Stunden nach einem Top-Release eine eigene Meinung bilden, wie gut ein Top-Titel tatsächlich ausgefallen ist. Dies ist ein großer Vorteil und ein zeitlicher Vorsprung gegenüber den klassischen Branchenanalysten, die in der Regel sich zunächst die Verkaufsstatistiken anschauen und erst dann auf die Meinung der Gaming-Community zu sprechen kommen.

Der individuelle Spaßfaktor wird somit zu einem Indikator, ob ein Gamepublisher seine Sache gut macht, oder einfach nur versucht, mit einem weiteren seelenlosen Spiel-Klone Ihnen das Geld aus der Tasche zu ziehen. Nach der anfänglichen Freude und Euphorie kommt selbstverständlich auch die Besonnenheit. Und in dieser Phase bringen die Gamer aufgrund ihrer Spielerfahrung einen weiteren Vorteil, den Sie als ein Investment-Kriterium benutzen können: Haben Sie das Gefühl, dass die Game-Story Sie nicht mitreisen kann und Sie das Spiel nach nur wenigen Tagen nicht mehr zocken, dann war es vermutlich ein Flop. Wenn Sie aber von der Handlung, Action, RPG-Elementen etc. mitgerissen werden, sodass man anfängt in der Freizeit daran zu denken, wie man an einen weiteren epischen Game-Gegenstand herankommt, oder sogar dies mit den Freunden, Arbeitskollegen oder gleichgesinnten Gamern ausdiskutiert, dann ist das Spiel ein erfolgreiches Projekt, das Sie für eine lange Zeit binden könnte.

Und sobald Sie sich dabei erwischen, viel zu viel Geld für In-Game-Käufe ausgegeben zu haben, dann zögern Sie nicht und kaufen sich einfach die Aktie des jeweiligen Game-Publisher oder Spielkonsolenhersteller, denn Sie sind mit Ihrer kostspieligen Freude nicht allein!

Ob gut oder schlecht, Gaming macht Spaß und bereitet Freude, die Sie als Trader oder Investor relativ leicht zur eigenen Vermögenssteigerung verwenden können. Und falls Sie selbst kein Gamer sind, dann fragen Sie doch einfach ihre Kinder, Jugendliche auf dem Schulhof, Studenten in den Semesterferien und Arbeitskollegen in der Pause, welches Spiel ihnen aktuell die meiste Freude bereitet. Damit werden Sie sehr schnell einen Überblick über aktuelle Trends bekommen.

mehr anzeigen

Kommentar zu MICROSOFT CORP. DL -,001

Microsofts Wachstumsfelder

Microsoft hat sich unter CEO Nadella zu einem modernen Technologiekonzern gewandelt. Die Fokussierung auf neue Wachstumsfelder wie Cloud-Computing, Augmented Reality (HoloLens) und ein rundum erneuertes Hardware- Angebot zahlt sich aus. Im 1. Quartal konnte man die Gewinnschätzungen der Analysten deutlich übertreffen. Im Kerngeschäft rund um das Betriebssystem Windows 10 und die Office-Suite hat man gute Chancen, seinen Burggraben dank der Integration von 3D-Features weiter zu zementieren. Gleichzeitig eröffnen sich im Zukunftsmarkt Virtual Reality exzellente Chancen.

mehr anzeigen

Kommentar zu TAKE TWO

Take-Two Interactive (TTWO) Chart-Breakout voraus

Ein weiteres Schwergewicht ist Take-Two Interactive. Der Gaming-Pionier hat sich mit seiner legendären GTA-Reihe einen Stammplatz erobert, neue Impulse versprechen Titel wie das Adventure-Game Red Dead Redemption 2, der ab Oktober auf den Markt kommen soll. Die Resonanz der Gamer-Gemeinde auf die Pre-Releases fällt durchaus vielversprechend aus, was auf einen weiteren Verkaufserfolg hoffen lässt. Neue Perspektiven verspricht die Offensive im E-Sports-Segment. Hier hat man mit dem US-Basketballverband NBA die NBA 2K-league auf den Weg gebracht, der mittlerweile 21 Teams angehören. Damit trifft man den Nerv der Zeit, zumal E-Sports-Events mittlerweile nicht nur bei der Gaming-Gemeinde auf große Resonanz stoßen. Charttechnisch macht Take-Two Interactive weiterhin einen starken Eindruck und sollte nun nach der Konsolidierung am 52-Wochenhoch nun zeitnah die Trendfortsetzung einleiten!

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.