Silberpfeil60
  • +17,1 %
    seit 21.03.2019
  • +32,4 %
    1 Jahr
  • +13,3 %
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios und den wikiolio-Chart zu sehen, registrieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Es soll vorrangig in Aktien aus dem Bereich Zukunfts-Mobilität investiert werden.

Mögliche Bereiche sind:
-Elektromobilität
-Wasserstofftechnik
-Brennstoffzellen
-Carsharing
-neue Technologien
-neue Systeme

Der Anlagehorizont ist eher langfristig geplant. Es können aber auch kurzfristige Trends berücksichtigt werden.

Es kann sowohl in Aktien, ETFs, Fonds, Anlagezertifikate und Hebelprodukte investiert werden. Zur Streuung und dem Versuch der Risikominimierung können alle verfügbaren Instrumente eingesetzt werden.

Für die Anlageentscheidung können allgemeine Finanzinformationen, Research, KGV, Marktkapitalisierung, Gewinnprognosen und Charttechnik angewendet werden. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF000MOBIL
Erstellungsdatum
21.03.2019
Indexstand
High Watermark
122,3

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Karl Heber
Mitglied seit 30.12.2013

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu ITM POWER PLC LS-,05

ITM Power-Aktie, Ballard Power-Aktie, Proton Power-Aktie und Daimler-Aktie mit spannenden Wasserstoff-News

ITM Power profitiert vom Linde-Einstieg und vom weltweiten H2-Boom
ITM Power ist eine jener Aktien, die zuletzt wieder sehr stark zugelegt haben. Sie profitiert unter anderem vom Linde-Einstieg, das selbst vermehrt in Wasserstoff investiert. Aktuell erzielt der Konzern über 2 Mrd. US-Dollar Umsatz mit H2. Aber dies ist erst der Anfang. So rechnet Lindes Vorstandsvorsitzender Steve Angel damit, dass sich dieser Bereich über die kommenden Jahre vervierfachen wird.

Rolls-Royce und Daimler Trucks arbeiten zusammen
Rolls Royce und Daimler Trucks möchten bei der Herstellung von Brennstoffzellen zusammenarbeiten, um sie als Notstromgeneratoren für sicherheitskritische Infrastruktur einzusetzen. Später sollen die Systeme auch bei Lkws zum Einsatz kommen. Darauf haben sich die deutsche Tochter Rolls-Royce Power Systems und Daimler Trucks geeinigt. Bis Ende 2020 ist der Schluss eines Kooperationsvertrages geplant. Bei der Entwicklung neuer Technologien kommen große Konzerne gern zusammen, um so Entwicklungskosten einzusparen.


https://www.onvista.de/news/itm-power-aktie-ballard-power-aktie-proton-power-aktie-und-daimler-aktie-mit-spannenden-wasserstoff-news-364839287

mehr anzeigen

Kommentar zu AMAZON.COM INC. DL-,01

Könnte Amazon bald auch im Business der Mitfahrzentralen wie Lyft und Uber einsteigen? Das ist die Frage, die sich jeder stellt, nachdem Berichte durchgesickert sind, dass das Unternehmen Gespräche über den Kauf des Autokonzerns Zoox führt, der selbstfahrende Autos entwickelt. Bei der letzten Investitionsrunde wurde Zoox mit 3,2 Milliarden Dollar bewertet, obwohl diejenigen, die dem Unternehmen nahe stehen, glauben, dass der Deal zu einer niedrigeren Bewertung erfolgen könnte.

mehr anzeigen

Kommentar zu TESLA INC.

Elon Musks flexible Vergütung

Wie Fans und Kenner des US-amerikanischen Elektroautobauers bestimmt wissen, ist auch der Vergütungsplan von Tesla-Chef Musk so extraordinär wie der visionäre CEO selbst. Mit dem Erreichen bestimmter Zielmarken beim Börsenwert kann Musk hierbei profitieren. Nach der jüngsten Rallye und dem konstanten Verlassen der Bewertungsmarke von 100 Mrd. US-Dollar ist jetzt entsprechend ein erster potenzieller Zahltag für den CEO.

Demnach kann Elon Musk nun über eine Option 1,7 Mio. Tesla-Aktien ergattern, und das mit einem mächtigen Discount. Der Bezugspreis liegt nämlich bei lediglich 350 US-Dollar und ausgehend von einem derzeitigen Aktienkursniveau von über 800 US-Dollar ist eines offensichtlich: Das Nutzen der Option könnte sich lohnen. Wie das Börsenportal Der Aktionär nämlich vorrechnet, würde der Buchgewinn bei ca. 700 Mio. Euro liegen. Eine potenziell sehr steile Vergütung.

Musk müsste hierfür allerdings eben auch 595 Mio. US-Dollar selbst in die Hand nehmen, um über die Option die Aktien kaufen zu können. Zudem kann der Tesla-Visionär dieses Aktienpaket nicht direkt wieder verkaufen und den Buchgewinn realisieren, sondern müsste das Aktienpaket für mindestens fünf Jahre halten. Eine interessante Entscheidung, vor der Musk daher steht. Bei der sich überdies abzeichnen könnte, wie der CEO jetzt in die Zukunft blickt. Beziehungsweise, wie der Visionär bewertet, ob die Aktie in fünf Jahren noch immer über 350 US-Dollar stehen wird. Und eben diese Annahme auch mit einer Investition in Höhe von fast 600 Mio. US-Dollar bekräftigen will.

https://www.fool.de/2020/05/30/tesla-aktie-hier-zeigt-sich-jetzt-wie-sehr-elon-musk-selbst-an-sein-unternehmen-glaubt/

mehr anzeigen

Kommentar zu SIXT SE ST O.N.

Die Bewertungen sind nach der Corona-Korrektur inzwischen wieder etwas teurer geworden. Wer als Investor daher langfristig die besten Renditen einfahren will, der sollte sich besser auf solide Megatrends fokussieren.

Meine Top-Aktie für Juni, Sixt , bedient dabei den langfristigen Trend der sich verändernden Mobilität. In einer Welt, die künftig stärker von Mobilitätsdienstleistungen abhängig sein wird, dürfte der einstige Autovermieter und mehr und mehr Mobilitätsdienstleister eine interessante Wahl sein.

Die Möglichkeit einer zunehmend digitaleren Welt, die grundsätzlich ein Risiko sein könnte, wird dabei von dem Wachstumspotenzial für Sixt im US-amerikanischen Markt ausgeglichen. Wobei speziell die Hertz-Insolvenz und der geplante Schrumpfkurs der US-Amerikaner mehr Marktanteile für Sixt versprechen könnte. Auch wenn es momentan schmerzt, könnte die Sixt-Aktie daher langfristig eine attraktive Wahl sein.

https://www.onvista.de/news/top-aktien-fuer-juni-364195097

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.