• +2,9 %
    seit 22.02.2019
  • +3,4 %
    1 Jahr
  • +2,2 %
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios und den wikiolio-Chart zu sehen, registrieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Mittels Analyse technischer Indikatoren soll zunächst ermittelt werden, ob eine Aktienanlage allgemein vom Chance-/Risikoverhältnis meiner Ansicht nach derzeit günstig erscheint.

Falls Ja, soll mit den Methoden der fundamentalen Analyse unter Berücksichtigung einer hohen Eigenkapitalquote, einer kontinuierlichen Umsatzsteigerung in den letzten 3 Jahren, einer EBIT-Marge von möglichst über 5 % und einem KGV von möglichst nicht über 15 sowie mittels technischer Analyse unter Berücksichtigung der Charttechnik, dem Einsatz mathematischer Indikatoren und eingehender Zyklenanalyse festgestellt werden welche Marktsektoren derzeit meines Erachtens im aufsteigenden Trend liegen. In diese Marktsektoren soll, insbesondere auch um eine breite Diversifikation zu erreichen, mittels ETFs/Fonds und Anlagezertifikaten investiert werden.

Bei meines Erachtens interessanter Nachrichtenlage und auch Besonderheiten der charttechnischen Konstellation, bspw. möglicher abgeschlossener Bodenbildung oder Überwinden bisheriger Widerstände, soll auch in einzelne Aktien investiert werden.

Legt die Auswertung technischer Indikatoren und eine Sentimentanalayse eine mögliche Überhitzung der Finanzmärkte nahe, soll das wikifolio möglichst abgesichert werden durch Erhöhung der Cashquote auf bis zu 100 % oder auch durch den Einsatz von Short-ETFs oder Hebelprodukte, mit denen auf fallende Kurse gesetzt werden kann.

Die Haltedauer kann von wenigen Tagen (kurzfristig) bis mehreren Monaten (mittelfristig) liegen. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF00220219
Erstellungsdatum
22.02.2019
Indexstand
High Watermark
111,9

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Dr. Meinhard Gaa
Mitglied seit 20.11.2012

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Derzeit stellen sich viele Fragen, bspw. wie lange die Geschäftstätigkeit weltweit noch eingeschränkt sein wird, ob die Erholungsbewegung in China nachhaltig verlaufen wird, wie lange es dauern wird einen Impfstoff für COVID-19 auf den Markt zu bringen usw.

Mangelnde Gewissheit ist ein Umstand, den die Finanzmärkte nur wenig schätzen. Genau in solchen Situationen sind aber die Anleger eindeutig im Vorteil, die nichts überstürzen, sondern stets einen kühlen Kopf bewahren.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Viele Marktbeobachter sorgen sich derzeit um den Zustand der Weltwirtschaft. Auch wenn immer weniger von einer unmittelbar bevorstehenden Rezession ausgehen, ist derzeit ein weiter anhaltender weltweiter Aufschwung ebenfalls nicht sicher. Hinzu kommen negative Einflussfaktoren wie der Corona-Virus.

Positive Meldungen liest man derzeit kaum, auch wenn beispielsweise die Einkaufsmanagerindizes zum Ende Januar zumindest positive Tendenzen zeigen. Auffallend ist aber die Schwäche im verarbeitenden Gewerbe. Dafür steht der Dienstleistungssektor (noch) auf Wachstum. Die nächsten Monate bleiben somit spannend. 

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Eine Frage stellt sich derzeit jeder Anleger: Kommt es noch zu einer Jahresendrallye oder nicht? Diese Frage kann niemand seriös beantworten, auch wenn viele vorgeben genau dies zu können. Letztlich kommt es hierauf auch gar nicht an. Steigen die Kurse an den Aktienmärkten für vielleicht nur zwei Tage, vergrößert sich sogleich das Bullenlager und umgekehrt. Es ist allerdings besser sich nicht um solche kurzfristigen Stimmungsschwankungen zu kümmern, sondern wirtschaftliche und politische Einflussfaktoren auszuwerten und so eine faktisch fundierte Grundlage zu schaffen für die nächsten mindestens 12 Monate. Eine Auswertung der Finanzmärkte der letzten Jahrzehnte legt nahe, dass dies den größten Erfolg bringen dürfte. 

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Der Brexit ist erstmal vertagt ! - Für wie lange bleibt aber zunächst noch offen, zumal der britische Premierminister Boris Johnson am 12. Dezember Neuwahlen abhalten möchte.

Immerhin gibt es mit dieser Nachricht an den Finanzmärkten einen Unsicherheitsfaktor weniger. Da zudem nach dem von mir wöchentlich ausgewerteten Indikatorenmodell die Börsenampel (weiterhin) grünes Licht  zeigt und zudem mit dem Monat November in Kürze die statistisch beste Börsenphase des Jahres beginnt, dürften die Märkte in den nächsten Wochen in der Breite weiter nach oben streben. Kleinere Konsolidierungen sind natürlich weiterhin jederzeit möglich, diese sollten aber zu Käufen genutzt werden, ganz nach dem Motto: "Buy the dips".

 

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.