Konstante Geschäftsmodelle EU+GB

Stephan Varnhorst
  • +25,5 %
    seit 16.08.2018
  • +23,4 %
    1 Jahr
  • +19,8 %
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios und den wikiolio-Chart zu sehen, registieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Es soll in der Regel in Unternehmen aus der EU (inkl. Großbritannien) investiert werden, die meiner Ansicht nach Geschäftsmodelle mit konstanten Einkünften besitzen. Die Einkünfte sollen daher meines Erachtens im besten Fall möglichst wenig schwanken und gleichzeitig sollen die Unternehmen eine gute Dividendenrendite abwerfen, die aus den Gewinnen und dem Cash-Flow finanziert wird. Des Weiteren sollen die Unternehmen in der Regel einer fundamentalen Analyse unter Einbeziehung von Kennzahlen wie KBV, KGV und KCV unterzogen werden.
Die ausgewählten Unternehmen sollen meines Erachtens in der Regel zu mehr als circa 50 % ihre Einkünfte (Gewinn) aus dem schwankungsresistenten und konstanten Bereich erzielen.
Der Anlagehorizont bei diesem wikifolio soll meines Erachtens in der Regel überwiegend langfristig ausgelegt sein und es soll grundsätzlich möglichst wenig umgeschichtet werden, da die Rendite grundsätzlich über die konstanten Geschäftsmodelle mit den Dividenden kommen soll und der Aktienkurs dadurch in der Regel sehr langsam steigt.

Der beschriebene Handelsansatz soll grundsätzlich mit Aktien umgesetzt werden, die meines Erachtens die oben beschriebenen Voraussetzungen erfüllen. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF00KGEUGB
Erstellungsdatum
16.08.2018
Indexstand
High Watermark
126,2

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Stephan Varnhorst
Mitglied seit 08.01.2018

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu ATLANTIA S.P.A.

Die Atlantia SpA hhat gestern Abend mitgeteilt, dass angesichts mangelnder Fortschritte seien die Bedingungen für ein Gebot für Alitalia zusammen mit Partnern aktuell nicht gegeben seien. Grundsätzlich sei man aber weiter bereit, die Suche nach einem Partner aus der Luftfahrtbranche für Alitalia zu unterstützen. 

Meines Erachtens ist dies positiv, da außer einem Kuhhandel (Einstieg bei Alitalia im Gegenzug für eine Verlängerung der Autobahnkonzessionen) ich nichts positives bei einem EInstieg bei Alitalia gesehen habe. Aber ich kenne und kannte natürlich keine Details. Atlantia wird sich schon etwas dabei gedacht haben.

mehr anzeigen

Kommentar zu VINCI

VINCI baut für 200 Millionen Dollar Wasseraufbereitung in der kambodschanischen Hauptstadt Phnom Penh.

mehr anzeigen

Kommentar zu ORANGE S.A.

Beim französischen Telekomkonzern Orange gibt es neue Hinweise auf eine mögliche Trennung der Funkturm-Sparte.

Gerüchteweise spielt auch die Deutsche Telekom mit Gedanken die deutschen Funktürme abzuspalten.

Ende Juli hatte zuletzt Vodafone angekündigt, sein europäisches Funkturmgeschäft bis Mai nächsten Jahres abzuspalten und möglicherweise an die Börse bringen zu wollen.

Die Konzerne versprechen sich davon eine höhere Börsenbewertung, da der Wert der Funktürme so erkennbar wird.

mehr anzeigen

Kommentar zu NATIONAL GRID PLC REG. SHARES NEW LS-,11395

Der Vorsteuergewinn bei National Grid betrug nur 404 Millionen Pfund im Vergleich zu 522 Millionen Pfund im Vorjahr. Die Jahresprognose wurde jedoch bestätigt.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.