Traderix01
  • +26,0 %
    seit 12.09.2016
  • +2,6 %
    1 Jahr
  • +6,7 %
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios und den wikiolio-Chart zu sehen, registrieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Aus allen deutschen Aktien die liquide gehandelt werden und den Prime Standard erfüllen sollen jene ausgewählt werden, die eine relative Stärke nach Levy entwickeln.
Aus diesen soll ein wikifolio zusammengestellt werden und nach Anzeichen von Schwäche ist es geplant die schwächeren Aktien in die nächst stärkeren Aktien zu tauschen.
Es wird angestrebt die Aktien so lange wie möglich zu halten unter der Voraussetzung, dass diese sich in einem Aufwärtstrend befinden.
In Phasen wo der gesamte Aktienmarkt stark fällt und übergeordnet abwärtsgerichtet ist, wird eine 100% Cash Quote angestrebt.
Die Strategie soll ausschließlich mit Aktien umgesetzt werden
Es ist geplant Finanzeiten aus dem Internet für das Screening zu verwenden. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF00RSAD01
Erstellungsdatum
12.09.2016
Indexstand
High Watermark
157,3

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Rainer König
Mitglied seit 30.07.2016

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Aus immer noch aktuellem Anlass liegt die Investitionsquote in diesem wikifolio momentan bei ca. 50%. Nach ein paar Umschichtungen habe ich weitere Profiteure von Corona identifiziert, wie z.B. auch Teamviewer, die von dem allgemeinen und jetzt beschleunigten Trend zur Digitalisierung profitieren. Ein schnelles Ende von Corona (Sars Cov 2) scheint momentan nicht in Sicht wenn man sich vorstellt, dass gewönlicherweise Impfstoffe zwischen 10 und 20 Jahren bis zur Einführung dauern können. Das versucht man jetzt stark zu beschleunigen auf idealerweise noch dieses Jahr. Einige getestete Medikamente scheinen leider nicht so erfolgsversprechend wie gehofft. Allerdings schien ein altes Ebola Medikament in einer Studie leichte Verbesserungen zu zeigen was zu einem positiven "Aufatmen" der Märkte führte. Die anschließende Drohung von Trump erneut Sanktionen gegen China zu verhängen sorgten jedoch anschließend wieder für einen Kursrutsch. Erstmal bleibe ich etwas defensiver aufgestellt und eine weitere Abwärtswelle scheint möglich.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Nach wie vor ist das Thema Corona weltweit beherrschend. Wichtig für die Börse wird nun sein, wie eine mögliche Lockerung der Lockdowns in den Ländern der Welt aussieht und wie schnell die Wirtschaft global wieder hochgefahren werden kann. Hoffnung könnten verschiedene Medikamente machen die das Virus in seiner Gefährlichkeit eindämmen können um die Zeit bis zum Impfstoff zu überbrücken. Z.B. Bayer möchte ein ursprüngliches Malariamedikament kostenlos zur Verfügung stellen obwohl auch hierbei in Bezug auf Corona erst einige Tests notwendig sind bzgl. der Nebenwirkungen. Ich habe in diesem wikifolio die Investitionsquote reduzierrt um etwas Risiko rauszunehmen. Zudem befinden sich nun einige Wertpapiere im Portfolio die von der aktuellen Situation profitieren könnten, wie z.B. Drägerwerk mit Beatmungsgeräten, Hellofresh + Delivery Hero die Essen liefern, Shop Apotheke liefert Medikamente und Cropenergies hat die Produktion umgestellt und stellt nun anstatt Biokraftstoff inzwischen Desinfektionsmittel her. Grundsätzlich halte ich es jedoch für möglich, dass aufgrund der Schwere des wirtschaftilchen Schadens die Märkte eine weitere Abwärtswelle einschlagen könnten und der Dax bis auf 6.000 Punkte fallen könnte. Da jedoch ca. 60 Firmen an einem Imfpstoff arbeiten könnte die Hoffnung und die Erwartung an ein positives Ergebnis die Börse schon deutlich früher zum Steigen bringen als der Impfstoff für die Einführung benötigt.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Schon erstaunlich, vor 2 Wochen hatte der Dax ein neues Allzeithoch und nun steht er 25 % tiefer. Das ging wirklich schnell. Zudem war gestern ein historischer Tag: Dax -8 % und der Ölpreis -30 %. Das gab es wirklich schon sehr lange nicht mehr. Es gibt an der Börse immer wieder unvorhersehbare Ereignisse, und diese kommen plötzlich und schnell. Durch den vermehrten Computerhandel werden zahlreiche Orders automatisch ausgeführt und die Bewegungen neigen zu starken Übertreibungen. Heute gibt es eine kleine Gegenbewegung. Da die Heftigkeit der vergangen Wochen in der Form eher seltener auftreten ist zu wünschen, dass nach dieser Marktkorrektur / diesem Markteinbruch einige Jahre wieder stabile Aufwärtstrends zu sehen sind. Ich werde mich in diesem wikifolio entsprechend positionieren.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Immer noch geht es um das Corona Virus, und wie es aussieht, so wird uns das Thema noch eine Weile begleiten. In den letzten Tagen hat man wieder gesehen was Börse bedeutet. Börse bedeutet eben auch Risiken einzugehen und manchmal heftige Schwankungen aushalten zu können. So haben in wenigen Tagen einige Werte mehr als 10 % verloren. Das ist natürlich heftig. Dennoch wird auf lange Sicht eben dieses Risiko mit einer besseren Rendite belohnt. Momentan ist es nicht absehbar wann und wie das Corona Virus in den Griff zu bekommen ist. Eine Inkubationszeit von 2 Wochen ist schon lang, vor allem wenn man Menschen anstecken kann obwohl man selbst keine Symptome zeigt. Betroffen ist so ziemlich die ganze Wirtschaft momentan: Logistikbranche, Tourismusbranche, Autofirmen stehen still und die Zulieferer zum Teil ebenfalls. China als eigentlicher Wachstumsmotor kündigte zuletzt eine starke Abschwächung des Wirtschaftswachstums an.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.