Rohstoffwerte

Thomas Dellmann

Performance

  • +181,4 %
    seit 14.01.2016
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit
Chart derzeit nicht verfügbar

Handelsidee

Im Rahmen dieses wikifolios soll ausschließlich in Aktien investiert werden. Dieses wikifolio soll hauptsächlich Rohstoffwerte (insbesondere Unternehmen aus der Industrie- und Edelmetall-Branche sowie Mineralölunternehmen) enthalten. Bei den Unternehmen soll es sich zumeist um Konzerne mit hohem Marktanteil und besonderer Relevanz für ihren Markt handeln. Sie sollen vor dem Investment fundamental geprüft werden. Eine solide Kapitalbasis sowie ein breit-gestreutes Produktportfolio sollen dabei im Vordergrund stehen. Der Anlagehorizont soll mittel- bis langfristig sein. Es kann jedoch je nach Entwicklung auch kurzfristig zu Anpassungen im wikifolio kommen. Durch Diversifizierung und Gewichtung der Werte soll das Risiko reduziert werden. mehr anzeigen

Stammdaten
Symbol
WF00TROHST
Erstellungsdatum
14.01.2016
Indexstand
High Watermark
338,6

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Thomas Dellmann
Mitglied seit 10.04.2015
Mein Name ist Thomas Dellmann. Ich bin 26 Jahre alt und aktuell in den letzten Zügen meines Master-Studiums im Bereich Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finance und Industrie. Ich handele bereits seit meinem 18. Lebensjahr am Aktienmarkt und konnte schon einige Erfolge verbuchen. Mein Anlagehorizont ist prinzipiell langfristig. Für mich ist die Börse kein Instrument um schnell reich zu werden. Viel mehr konzentriere ich mich auf den langfristigen und dafür nachhaltigen Vermögensaufbau. Aber auch hier ist es notwendig Risiken einzugehen, schwierige Börsenzeiten durchzustehen und im Idealfall sogar von den Chancen, die sich daraus ergeben, zu profitieren. Die Spezialisierung auf Rohstoffe und Mineninvestments erhielt ich wohl durch die damalige Marktlage und meine erste Aktie, die sich im Zuge des Rohstoff-Hypes 2010/2011 direkt im Wert verdoppelt hat. Seitdem sind die Industriemetalle, Edelmetalle, Öl&Gas und auch Zukunftsrohstoffe wie Seltene Erden oder Lithium ständigen Bestandteil sowohl in einigen Studienarbeiten als auch in der Praxis im Handel an der Börse. Nichtsdestotrotz handele ich auch Aktien außerhalb des Rohstoffbereichs und sehe auch viel Potenzial in anderen Branchen. Da ich aktuell (20.05.2018) allerdings eher von einem Ende der Aktien-Haussee ausgehe, macht es momentan für mich wenig Sinn ein weiteres langfristiges wikifolio bspw. im Bereich Technologie aufzulegen. Disclaimer: Aus Transparenzgründen verzichte ich privat weitestgehend auf den Handel mit Aktien, die in meinem publizierten wikifolios zu finden sind. Eine Ausnahme ist der Aktienkauf, als Voraussetzung um auf die Hauptversammlung des jeweiligen Unternehmens gehen zu dürfen.

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Der Handelsstreit geht in die nächste Runde und unser wikifolio musste gestern einen herben Rückschlag erleiden. Ich hatte vor einiger Zeit bereits erwähnt, welche enormen Auswirkungen eine Abschwächung der chinesischen Wirtschaft auf die Industriemetalle und auch auf die exportorientierten Länder wie Deutschland haben kann. Die Industriemetalle (inklusive Silber) fielen deshalb ebenso zurück wie deren Produzenten. Einige ehemaligen Aktien aus dem wikifolio wie Eramet, KAZ Minerals oder Glencore sind, nachdem Kurssturz, aber langsam wieder interessant. Allerdings sieht es momentan noch nicht nach einiger Einigung zwischen China und USA aus. Es dürfte hier also noch tiefere Einstiegskurse geben. Andrerseits kann sich Trump im Zuge der Halbzeitwahlen im November keine schwächelnde US-Wirtschaft erlauben. Bis dahin könnte ein Kompromiss angestrebt werden. Heute konnte sich das wikifolio dann schon wieder leicht erholen.... mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Aktuell tut sich das wikifolio schwer neue Hochs zu machen. Das liegt an den weiter stagnierenden Edelmetallpreisen. Zwar haben die Minenaktien in den letzten Wochen besser performt als der jeweilige Rohstoff, dennoch wären steigende Gold und Silberpreise natürlich förderlich. Insgesamt ist es interessant zu sehen, wie schnell medial gepushte Unsicherheiten rund um Italien, Handelsstreit und Iran-Abkommen wieder verschwunden sind…. da die Börsen in den letzten Tagen wieder stiegen! Der Kurs macht eben oft die News und nicht umgekehrt. Trotzdem sind die Risiken immer noch vorhanden. Allerdings sind die Wirtschafts- und Unternehmensdaten noch zu gut um die Kurse nachhaltig unter Druck zu bringen. Ein Analyst von JP Morgan sagte die Kursentwicklungen von Gold und Silber für 2018 bisher gut voraus. Er sieht erst für die zweite Jahreshälfte steigende Kurse. Quelle v. 05.12.2017: https://www.goldseiten.de/artikel/356567--JP-Morgan-nennt-Kursziele-und-Kaufempfehlung-fuer-Gold-und-Silber.html mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Die Rohstoffpreise sind aufgrund der aufkommenden Dollarstärke wieder zurückgefallen(https://de.investing.com/quotes/us-dollar-index). Das wikifolio hält sich durch die positiv ausgefallenen Quartalszahlen einiger Unternehmen dennoch gut. Die Aktie des weltgrößten Uran-Produzenten Cameco ist heute bspw. mit über 9 % im Plus. Auch die neu gekauften Positionen Albemarle (Lithium) und Gazprom haben sich bereits positiv entwickelt. Nachdem die Lithium-Aktien, wie von mir erwartet, vom Hype-Niveau deutlich zurückgekommen sind (teilweise -30 bis -40 %), überlege ich nun nach Albemarle auch Orocobre und SQM wieder ins Portfolio aufzunehmen. Heute Abend gibt es dann wieder einen Zinsentscheid in den USA. Die FED wird wohl die Zinsen noch nicht anheben, aber entsprechende Aussagen zur kommenden Zinsentwicklung könnten dennoch die Finanzmärkte und auch den angesprochenen Dollar-Index weiter beeinflussen. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

In der vorletzten Woche wurden die Zinsen von der amerikanischen Notenbank leicht angehoben. Interessant und positiv dabei ist, dass es wohl dieses Jahr nur insgesamt 3 anstatt 4–5 Zinsanhebungen geben wird. Allerdings soll sich die Politik der höheren Zinsen 2019 fortsetzen. Es wird ja immer gesagt, dass ansteigende Zinsen schlecht für Edelmetalle sind, da diese keine Zinsen abwerfen. Kurzfristig würde ich das unterstreichen, aber höhere Zinsen bedeuten meiner Meinung nach auch wieder eine Alternative zu den Aktienmärkten. Bei höheren Festgeld-Zinsen verkauft man eben doch eher seine Aktien oder nimmt ein paar Gewinne mit, wenn die Unsicherheiten/Risiken zu groß werden. In den letzten Jahren gab es durch die 0-Zins Politik der Notenbanken keine Alternativen zu Aktien und Anleihen. Dies sieht man heute auch im amerikanischen Handel. Dow Jones und Nasdaq sind deutlich im Minus ( http://www.boerse-frankfurt.de/nachrichten/aktien/China-setzt-angedrohte-Strafzoelle-gegen-USA-um-2351157 ). Wohingegen Gold (+1,4 %) und Silber (+1,9 %) aktuell im Plus notieren. Falls es so bleibt, sollte unser wikifolio im morgigen europäischen Handel wieder positiv starten… mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.