Sentiment-Strategie nach Gebert

Martin Berg

Performance

  • +0,6 %
    seit 09.11.2016
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Dieses Wikifolio soll den bekannten Gebert-Börsenindikator nutzen, ergänzt um den Euwax-Sentiment-Index der Stuttgarter Börse als Kontra-Indikator.

Nach Gebert ist es geplant, regelmässig 4 Einflussfaktoren zu untersuchen:
1. Ist die Inflationsrate in der Eurozone niedriger als vor einem Jahr?
2. War der letzte Zinsschritt der EZB eine Senkung?
3. Steht der EUR/USD tiefer als vor einem Jahr?
4. Befinden wir uns in den Monaten November bis April?
Jede der 4 Fragen, die mit „ja“ beantwortet wird, ergibt einen Punkt.

Der Gebert-Indikator soll um einen weiteren Signalgeber erweitert werden, den die Stuttgarter Börse zur Verfügung stellt: Den Euwax-Sentiment-Index der Privatanleger. Er spiegelt das Verhalten von Privatanlegern wider.
Ein positiver Wert bedeutet, dass die Mehrheit der Anleger auf steigende Kurse setzt, während ein negativer Wert bedeutet, dass die Mehrheit der Anleger eher von einem sinkenden Markt ausgeht. Dieser Index soll als Kontra-Indikator genutzt werden:
Stark negative Werte (< -5) sollen positiv interpretiert werden: 1 Punkt
Positive Werte sollen negativ interpretiert werden: -1 Punkt
Werte zwischen 0 und -5 sollen neutral interpretiert werden: 0 Punkte

Die Kombination von Gebert-Indikator und Indikator des Sentiment-Index ergibt ein Punkte-Spektrum von -1 bis +5 (Gebert 0-4, Sentiment -1 - +1)
Die praktische Umsetzung soll folgendermaßen aussehen:

Long-Signale sind +3 bis +5
Short-Signale sind -1 bis +1
Bei +2 wird Kasse gehalten.

Es ist geplant, ausschliesslich in DAX-Werte zu investieren:
- bei +3 und +4 Punkten in einen ETF auf den DAX
- bei stark bullischen +5 Punkten ungefähr zu 50% in die gehebelte ETF-Variante des LevDAX
- bei 0 und 1 Punkt in ungehebelte ETF auf den ShortDAX
- bei stark bärischen -1 Punkten ungefähr zu 50% in die gehebelte ETF-Variante, den ShortDAX x 2.

Die beschriebene Strategie kann mit ETFs und Hebelprodukten umgesetzt werden.
Je nach Marktlage und Entwicklung ist geplant, die Werte kurz-, mittel- oder langfristig zu halten.
mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF0GEBSENT
Erstellungsdatum
09.11.2016
Indexstand
High Watermark
103,9

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Martin Berg
Mitglied seit 18.08.2014

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Der Sentiment-Indikator ist in den letzten Tagen unter den Wert von -5 gerutscht, und steuert damit für unseren Gesamt-Indikator 1 Punkt bei. Der Gebert-Indikator zeigt für Mai nur noch 2 Punkte an. Die insgesamt 3 Punkte reichen aber für ein Investment in den DAX-ETF. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Der Sentoment-Indikator der Stuttagrter Börse zeigt keinen eindeutigen Trend. Er oszilliert um die Null-Linie bzw. springt zwischen 0 und -1 Punkten hin und her. Deshalb wird der Short-DAX-ETF verkauft und bis auf weiteres Kasse gehalten. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Der Börsen-Indikator von Gebert zeigt vorläufig 3 Punkte an. Der Börsen-Indikator der Stuttgarter Börse ist ins negative Terrain abgerutscht. Da es sich um einen Kontra-Indikator handelt, wird die Bewertung von -1 auf 0 angehoben. Der Gesamt-Indikator ergibt somit 4 Punkte und liefert ein Signal zum Umschichten des Kasse-Bestands in den DAX-ETF. mehr anzeigen

Kommentar zu DB X-TR SHORTDAX

Der Sentiment-Indikator liegt weiterhin deutlich im positiven Bereich und wird mit -1 bewertet. Der Gebert-Indikator steigt für März auf 3 Punkte. Somit ergibt sich ein Gesamt-Indikator von +2. Deshalb wird die Short-Position verkauft und bis auf weiteres 100% Kasse gehalten. mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.