pink elephants value investing

Franz Bücker

Performance

  • +35,0 %
    seit 15.01.2016
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Ziel soll die langfristige Wertsteigerung des wikifolios sein.

Die Anlagephilosophie soll sich an den Ideen des Value Investings orientieren, wie er von erfolgreichen Investoren wie Warren Buffett, Charlie Munger, Mohnish Pabrai, Guy Spier oder Howard Marks praktiziert wird.

Investitionsschwerpunkte sollen deutsche und amerikanische Aktien sein. Andere Aktien sollen ebenfalls handelbar sein.

Die Auswahl der Werte soll durch Fundamentalanalyse erfolgen.

Als Informationsquellen sollen insbesondere die Geschäftsberichte der Unternehmen dienen.

Es soll eine bewußte Fokussierung auf wenige sorgfältig auserlesene Werte stattfinden. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFGIRAFFEN
Erstellungsdatum
15.01.2016
Indexstand
High Watermark
168,5

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Franz Bücker
Mitglied seit 10.04.2015

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu WIRECARD AG

Die Aufzeichnung der diesjährigen Investorenveranstaltung ist nun online. Es lohnt sich, sie komplett anzuschauen, um ein besseres Gefühl dafür zu entwickeln, was dieses Unternehmen leistet und wie es tickt. Ich fand die Präsentation sehr überzeugend.

Wirecard hat im Rahmen der Veranstaltung auch eine neue Guidance für das Jahr 2025 veröffentlicht. Wichtig sind hierbei nicht die präzisen Ziele, sondern die Treiber, die diese Ziele ermöglichen sollen.

Es fällt auf, dass sich die Umsatzstruktur in den nächsten Jahren stark ändern soll. Die reine Abwicklung der Zahlungen wird prozentual in den nächsten Jahren sehr viel langsamer wachsen und so insgesamt als Umsatzquelle an Bedeutung verlieren. Besonders stark sollen hingegen die value-added services (Mehrwertdienste) und der Finanazierungsbereich wachsen. Dies ist Ausdruck dessen, dass sich das Unternehmen nicht als Zahlungsabwickler begreift, sondern als Helfer zur Erhöhung der Kaufabschlussrate.

Ein Schwerpunkt der value-added services beruht primär auf der Auswertung der Zahlungsdaten, um Wahrscheinlichkeiten für Käufe abzuleiten, die sich im One-to-One-Marketing nutzen lassen. Wenn es funktioniert, ist dies ein sehr mächtiges und damit auch wertvolles Instrument für das Marketing. Hinzu kommen auch digitale Loyalty-Programme. Finanzierungen erleichtern den Kaufabschluss ebenso. Und Fraud control schützt den Händler vor Risiken.

Vor dem Hintergrund der Wertigkeit dieser Leistungen ist es sehr plausibel, dass die Marge (take rate) zukünftig insgesamt überproportional stark steigen wird.

Das Geschäftsmodell und die Präsentation hat mich in meiner positiven Einschätzung bestärkt. Ich glaube, dass Wirecard sehr gute Chancen hat, die auf den ersten Blick anspruchsvollen Ziele für das Jahr 2025 zu übertreffen. 

Fazit: Wirecard bietet auf dem derzeitigen Kursniveau von etwa 145 Euro pro Aktie eine der sehr seltenen Gelegenheiten, in der man den Wagen vollladen sollte! 

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Kaum ein Aktienwert kann sich den Wirtschaftszyklen im Allgemeinen und den Stimmungen der Marktteilnehmer im Besonderen kurzfristig entziehen. Dennoch ist dies langfristig durchaus möglich. Bis zum Ende des Jahres 2020 erwarte ich zu den im Depot befindlichen Aktien eine Vielzahl positiver Nachrichten. Alle Unternehmen stehen auf die eine oder andere Art vor dem Sprung auf eine fundamental höhere Entwicklungsstufe, die sich dann auch in den Geschäftszahlen deutlich bemerkbar machen sollte. Leider führen gute Geschäftszahlen nicht immer direkt zu höheren Kursen, doch irgendwann wird auch das unvermeidlich eintreten. Ich bin jedenfalls guter Dinge, dass dies Depot nach einer längeren Konsolidierungsphase wieder in eine neue Aufschwungphase überwechseln wird.

mehr anzeigen

Kommentar zu WIRECARD AG

Ansehnliches Potenzial verheißt auch die jüngste Kooperation von Wirecard mit Rakuten Viber, Neopay, Libra Internet Bank und Mastercard. Hier soll eine digitale Zahlungsfunktion in den bekannten Messenger Dienst integriert werden. Die Rakuten Viber Messenger App hat weltweit über eine Milliarde Nutzer. Zunächst soll eine Markteinführung in Ungarn erfolgen. Sodann soll die Lösung zügig auf weitere osteuropäische Länder ausgedehnt werden. Wirecard ist für die Abwicklung aller P2P Transaktionen zuständig.

mehr anzeigen

Kommentar zu WIRECARD AG

Wirecard hat eine neue volldigitale Multi-Merchant Loyalty-Lösung gelauncht. Hiermit wird der Bezahlvorgang mit einer digitalen Kundenbindungslösung verbunden, in der die Konsumenten Loyalty-Einheiten wie Flugmeilen oder Coupons sammeln können. Und das in beliebigen Kombinationen über Firmen- und Konzerngrenzen hinweg, je nach Marketing-Idee. Digital Couponing ist ein sehr mächtiges Marketing-Instrument, das schnell, flexibel und kostengünstig eingesetzt werden kann und gleichzeitig große Wirkung entfalten kann. Dies zeigt sehr schön, wie Wirecard sich von der bloßen Abwicklung der Zahlung hin zu einem Powerhouse zur Unterstützung des Marketing entwickelt. 

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.