Trend und Momentum (gehebelt)

Martin Winter
  • +78,7 %
    seit 01.11.2013
  • +6,4 %
    1 Jahr
  • +10,3 %
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios und den wikiolio-Chart zu sehen, registieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Trendfolge- und Momentum-Trades in Aktien sollen wichtige Strategien in diesem Wikifolio sein. Daneben sollen auch kurzfristige Trades in verschiedenen Märkten gemacht werden. In diesem Wikifolio sollen die Chancen von Hebelprodukten genutzt werden. Diesen Chancen steht das erheblich höhere Risiko durch den Einsatz von Hebelprodukten gegenüber.

Die Investition soll hauptsächlich in Aktien, Aktienfonds und Hebelprodukten erfolgen. Das Anlageuniversum wurde nicht eingeschränkt, um alle möglichen Chancen nutzen zu können.

Das Anlageverhalten soll sich nach dem aktuellen Szenario an den Kapitalmärkten richten, das zwischen den folgenden extremen Szenarien liegt:

Ein hoher Aktienanteil soll beispielsweise bei steigenden 100-Tage-Gleitenden-Durchschnitten in Aktienindices und steigendem Ifo-Geschäftsklimaindex gehalten werden. Günstige Aktien zeichnen sich - meiner Meinung nach - beispielsweise durch niedriges KGV und einen Aufwärtstrend aus.

Ein verringerter Aktienanteil wird bei fallenden 100-Tage-Gleitenden-Durchschnitten in Aktienindices und bei fallendem Ifo-Geschäftsklimaindex angestrebt. In diesem Szenario sollen dann kurzfristige Trades einen höheren Stellenwert einnehmen.

Neben diesen mittelfristigen Gesichtspunkten kann es kürzerfristige Chancen bei Einzelaktien geben, zum Beispiel:
* News-Trades: Eine meiner Meinung nach fundamental günstig bewertete Aktie mit vielversprechendem Chartbild veröffentlicht Zahlen, die besser als die vergangenen Zahlen sind und über den Erwartungen liegen.
* Momentum-Trades: Eine meiner Meinung nach vielversprechende Aktie zeigt einen Ausbruch, durch den sie im Tages- oder Wochenvergleich mehr steigt als (fast) alle anderen Aktien. Es ist positiv, wenn der Anstieg von hohen Umsätzen begleitet wird.

Die Anlagedauer geht von intraday-Trades bis zu einer Haltedauer von vielen Monaten. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFTRENDHEB
Erstellungsdatum
01.11.2013
Indexstand
High Watermark
182,9

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Martin Winter
Mitglied seit 17.02.2013

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Ist es aktuell eine Bärenmarktrallye oder haben wir das Tief schon gesehen?

Da mich das Tiefpunkte-erraten in den letzten Jahren und auch in den letzten Monaten Geld gekostet hat (z. B. AMS), lasse ich das in Zukunft lieber oder versuche es auf ein Minimum zu begrenzen. Deshalb versuche ich mich im Moment nur an kurzfristigen (intraday) Rebound-Trades... wenn die Aktien merklich im Gewinn sind, lasse ich einen Teil mit Stopploss (anfangs auf Einstand stehen).

Übrig geblieben von den letzten Tagen: Medigene, Siltronic (nur noch Mini-Positionen).
Käufe heute: Ceconomy, Wacker Chemie.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Mitte Juli habe ich die Aktienquote stark verringert und seitdem nicht wieder deutlich erhöht. Somit sorgt der aktuelle Kursverfall für eine günstige Rückkaufgelegenheit. Jetzt gilt es, nicht zu früh einzusteigen... und den Einstieg aber auch nicht zu verschlafen. Anfangs bieten sich wohl Rebound-Positionen in stark gefallenen Aktien an.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Hugo Boss hat Quartalszahlen vorgelegt, die besser als erwartet ausgefallen sind. Nachdem Hugo Boss heute sehr stark gestartet ist, kaufe ich eine kurzfristige Position in der Mittagszeit, da die Kurse etwas zurückgekommen sind. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Der Aktienmarkt hat nach dem 2. Januar etwas an Schwung verloren. Vielleicht steht für die nächsten 2 Wochen eine Korrektur an. Dies ändert aber nichts an unserer grundsätzlichen Ausrichtung, zu ca. 100% long in Aktien investiert zu bleiben. Absicherungen sollen - wenn überhaupt - nur ganz kurzfristig und mit engen Stopps stattfinden. mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.