High-Tech Stock Picking

Stefan Waldhauser

Performance

  • +69,1 %
    seit 12.06.2016
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Dieses Aktien - Portfolio soll weltweit in meiner Meinung nach langfristig aussichtsreiche Technologie-Unternehmen investieren. Ein Anlageschwerpunkt wird voraussichtlich im Silicon Valley in USA liegen, da dort sehr viele schnell wachsende Software- und Internetunternehmen beheimatet sind.

Investiert werden soll sowohl in unterbewertete Standardwerte aus der High-Tech-Branche als auch in spekulativere Nebenwerte, die das Potential haben, ihre Märkte mit disruptiver Technologie zu verändern. Bei diesen Unternehmen handelt es sich oftmals um schnell wachsende Unternehmen, die evtl. noch nicht profitabel sind. Daher können sie mit den üblichen Bewertungskennzahlen der Fundamentalanalyse nur schwer bewertet werden. Dennoch werde ich versuchen nur bei solchen Unternehmen einzusteigen, die am Markt deutlich unter Ihrem "fairen" Wert gehandelt werden. Dieser "faire Wert" soll geschätzt werden durch die Analyse von Bilanzkennziffern, aber vor allem auch durch die zusätzliche Berücksichtigung von qualitativen Faktoren wie Innovationskraft und Marktposition des Unternehmens. Auch der voraussichtliche Preis, den man für die Übernahme des Unternehmens zahlen müsste, kann als Anhaltspunkt für den fairen Wert geschätzt werden. Meiner Meinung nach vernünftig bewertete Wachstumsaktien kommen für das Portfolio genauso in Frage wie "Fallen Angels", die nach starken Kursverlusten vor einer Kurserholung stehen.

Ausgangspunkt dieser stark von Peter Lynch beeinflussten Anlagestrategie soll die Annahme sein, dass Aktienkurse um den "fairen" Wert eines Unternehmens mehr oder weniger stark schwanken, sich diesem langfristig aber immer wieder annähern. Bei entsprechenden Marktsituationen sollen Übertreibungen nach oben/unten erkannt und durch konsequent antizyklisches Verhalten ausgenutzt werden. Auf die Einhaltung von Stop-Kursen wird bewusst verzichtet, vielmehr ist es geplant, in schwächeren Marktphasen konsequent Positionen an mittel- bis langfristig aussichtsreichen Aktien aufzubauen.

Die Charttechnik spielt meist nur beim Timing des Ein- und Ausstiegs eine (untergeordnete) Rolle bei meinen Anlageentscheidungen. Ziel ist es, im Portfolio ca. 8-15 Aktien zu halten mit einem Anlagehorizont von i.d.R. ungefähr 1-5 Jahren. Die Investitionsquote soll dabei je nach allgemeiner Börsenlage i.d.R. zwischen ca. 50% und 100% variieren. Insbesondere in der Aufbauphase oder in besonderen Marktsituationen kann auch ein grösserer Cashbestand gehalten werden. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF0STWTECH
Erstellungsdatum
12.06.2016
Indexstand
High Watermark
191,5

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Stefan Waldhauser
Mitglied seit 19.05.2014
Ich bin Diplom-Wirtschaftsmathematiker und investiere seit 30 Jahren in Aktien. Seit 2017 habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht und bin nun Full-Time-Investor und Co-Founder eines Aktienfonds zum Thema Digitalisierung (https://thedlf.de). Für mehr als 20 Jahre war ich in der Softwarebranche zuhause und habe nach vielen Jahren der Selbständigkeit mein eigenes Unternehmen in 2013 an einen US-Softwarehersteller verkauft. Regelmässige Aufenthalte im Silicon Valley haben meinen Einblick in die High-Tech-Szene insbesondere im Software- und Internetsektor wesentlich verbessert. Daher beschäftige ich mich auch intensiv mit den meist an der NASDAQ gehandelten Tech-Werten. Hier findest Du meinen Blog zum Thema Technologieaktien: https://www.high-tech-investing.de Ich bin kein Kurzfrist-Trader, sondern möchte vielmehr langfristig beweisen, dass man mit einem unternehmerischen Investment-Ansatz den Gesamtmarkt nachhaltig outperformen kann. Meine fundamental orientierte Anlagestrategie ist vor allem für den langfristigen Vermögensaufbau geeignet. So habe ich seit 2003 in einem öffentlichen Musterdepot (siehe stw-Musterdepot auf stw-boerse.de) eine jährliche Rendite erzielt, die den Gesamtmarkt um mehr als 5% p.a. geschlagen hat. Ich wurde in der Entwicklung meiner Anlagestrategie massgeblich beeinflusst durch den grossartigen Fondsmanager Peter Lynch, dessen Bücher ich jedem Privatanleger nur empfehlen kann. Sehr gerne agiere ich antizyklisch, die Chartanalyse spielt in meinen Anlageentscheidungen i.d.R. nur beim Timing des Ein-/Ausstiegs eine Rolle. Wenn Du noch mehr über mich erfahren willst: Meine Beiträge au dem wikifolio-Blog: https://www.wikifolio.com/de/de/blog/autor/stefan-waldhauser Börsenradio: - Meine Strategie als Podcast im Börsenradio: https://www.wikifolio.com/de/de/blog/boersenradio-interview-stefan-waldhauser-aka-stwboerse Videos: - wikifolio Trader Profil: https://www.youtube.com/watch?v=zqqMuMQ3cH0 - wikifolio Traders Kaffee Video: https://www.youtube.com/watch?v=4l7VD7XWrOI - Interview mit Börse Stuttgart: https://www.youtube.com/watch?v=0KAk3MfHFco Interview: - wikifolio Traders Talk: https://www.wikifolio.com/de/de/blog/traders-talk-stefan-waldhauser Profil auf dem High-Tech-Investing Blog: https://www.high-tech-investing.de/about Xing: https://www.xing.com/profile/Stefan_Waldhauser Disclaimer: In den Werten meiner wikifolios bin ich in der Regel auch privat bzw. über den Digital Leaders Fund (https://thedlf.de) investiert.

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Heute kommt es nun zu einem echten Ausverkauf an den Tech-Märkten mit teilweise zweistelligen Kursverlusten auch bei Qualitätswerten. Darauf habe ich ehrlich gesagt schon lange gewartet. Einige Marktteilnehmer werden da jetzt wohl entnervt rausgeschüttellt. Wir brauchen eine solche Bereinigung bzw. Marktkapitulation - evtl. auch über mehrere Tage hinweg - um die Basis zu legen für eine nachhaltige Kehrtwende. Die Bewertungen etlicher erstklassiger Unternehmen sind endlich wieder einigermassen attraktiv, das erste Mal seit langer Zeit kann ich in Kürze wieder mit voller Überzeugung auf Einkaufstour gehen. Allerdings muss man da jetzt vorsichtig sein beim Griff ins fallende Messer. Es kann durchaus auch mal wieder zu Übertreibungen nach unten kommen. Und davon sind wir noch weit entfernt... jetzt wird es erstmal spannend.

mehr anzeigen

Kommentar zu SAP SE

Ich werde immer wieder mal gefragt warum denn kein deutsches Unternehmen im High-Tech Stock Picking wikifolio enthalten ist. SAP wäre doch ein guter Kandidat höre ich dann immer wieder. Warum ich das nicht so sehe ist hier nachzulesen: https://thedlf.de/sap-kauft-qualtrics-uebernahme-news/

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Ich habe gerade wieder ein bisschen was von meiner Twilio-Position verkauft. Die Aktie ist "Priced for Perfection". Ich möchte hier in jedem Fall langfristig beteiligt sein, aber beim nächsten Ausverkauf der NASDAQ ist Twilio als einer der Highflyer des Jahres aktut gefährdet. Siehe auch https://thedlf.de/twilio-aktie-q3-2018/

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Ich bin sehr zufrieden wie mein High-Tech Stock Picking wikifolio in diesen turbulenten Börsenzeiten durch die bisherige Quartalssaison gekommen ist. Im Monatsvergleich zeigt sich eine deutliche Outperformance des wikifolios gegenüber der NASDAQ um mehr als 6%. Es ist immer besonders wichtig für mich, zu Zeiten des Zahlenreigens besser abzuschneiden als der Gesamtmarkt. Denn die direkte Reaktion des Marktes auf neue Geschäftszahlen ist immer auch eine wichtige Bestätigung, die richtigen Qualitätsaktien im Portfolio zu haben. Hier meine aktuelle Einschätzung zu The Trade Desk, Facebook, Alteryx und Twilio: https://www.high-tech-investing.de/single-post/2018/11/10/The-Trade-Desk-Facebook-Alteryx-Twilio-Q3

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.