Wachstumsstarke Disruptoren

Gerrit Otte
  • +20,3 %
    seit 22.01.2019
  • +18,5 %
    1 Jahr
  • +18,0 %
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios und den wikiolio-Chart zu sehen, registrieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Dieses wikifolio soll in die aus meiner Sicht besten Wachstumsunternehmen weltweit investieren. Das Ziel soll eine möglichst hohe Gesamtrendite sein. Dazu kann eine erhöhte Schwankungsbreite in Kauf genommen werden. Diese soll möglichst durch folgende Maßnahmen abgemildert werden:
1. Der Auf- und Abbau der Positionen richtet sich grundsätzlich nach einem selbst ermittelten Qualitäts-Score.
2. Etwaiger Einsatz von Short-ETFs bei einer wahrgenommenen Überbewertung des gesamten Marktes, um dennoch in die vermeintlich besten Unternehmen investieren zu können.

Der Qualitäts-Score soll in der Regel dabei durch eine fundamentale Analyse der Unternehmenseigenschaften und Marktbedingungen bestimmt werden. Folgende Kriterien könnten z.B. einfließen:

Quantitative Kriterien:
- Eigenkapitalquote
- Enterprise Value / Umsatz
- Brutto-Gewinnmarge
- Umsatzwachstum
- Free Cash Flow - Marge
- Enterprise Value / Gewinn
- Gewinnmarge
- Gewinnwachstum

Qualitative Kriterien:
- Einschätzung der Fähigkeiten des Managements
- Kundenbreite: ist der Umsatz nach meiner Wahrnehmnung von wenigen Großkunden abhängig?
- Zyklizität: wie stark sind Umsatz und Gewinn meines Erachtens vom Konjunkturzyklus abhängig?
- Burggraben: wie wettbewerbsfähig schätze ich das Unternehmen ein?

Der Anlagehorizont soll grundsätzlich langfristig sein. D.h. so lange die Position den Mindestwert des Qualitäts-Scores erfüllt, ist beabsichtigt, sie im wikifolio zu halten.

Um möglichst günstige Zeitpunkte zur Erhöhung oder Reduktion der Positionen zu bestimmen, beabsichtige ich, neben dem Qualitäts-Score auch die Technische Analyse der Marktwerte einzusetzen. Das Ziel ist dabei, den Trend und die Trendumkehr zu berücksichtigen.

Grundsätzlich kommen Aktien aus allen Regionen der Welt in Frage.

Unternehmen mit einem Marktwert unter 100 Mio € sollen aufgrund der begrenzten Handelbarkeit nur in Ausnahmefällen aufgenommen werden. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFLIONGROW
Erstellungsdatum
22.01.2019
Indexstand
High Watermark
119,6

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Gerrit Otte
Mitglied seit 05.12.2017

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu ARISTA NETWORKS

Der erwartete Effekt ist grundsätzlich eingetreten, allerdings nicht so stark wie befürchtet: Während die Zahlen für das GJ 2019 noch sehr solide ausfielen, war der Ausblick für 2020, wie schon vor 3 Monaten angekündigt, enttäuschend: es wurde aufgrund der deutlichen Umsatzrückgänge im Kundensegment "Cloud" auch insgesamt ein Umsatzrückgang angekündigt, weil die wachsenden Segmente "Enterprise" und "Financials" den Rückgang nicht kompensieren können. Die Segmente "Service Provider" und "Specialty Cloud" wurden als sehr langsam wachsend prognostiziert. Die (unnötige) Überraschung des Marktes auf diese schon bekannte Nachricht manifestierte sich nun in einem 10% Kursrückgang (von 220 auf 200€), der allerdings fast zur Hälfte schon wieder aufgeholt wurde. Interessant ist die Diskrepanz zur Reaktion vor 3 Monaten, als der Kurs bis auf 160€ zurückging. Dass er nun immer noch 30% höher steht, ist wohl dem allgemein stark gestiegenen Kursniveau zuzuschreiben. 

Für ein Unternehmen mit Umsatzrückgang wäre das aktuelle KGV von 18 natürlich kaum zu rechtfertigen. Dieser Umsatzrückgang ist jedoch temporärer Natur, denn Arista ist weiterhin klarer Marktführer im Bereich Cloud-Vernetzung. D.h. sobald die Cloud-Titanen ihre vorübergehende Investitionszurückhaltung wieder aufgeben, wird Arista's Umsatz wieder merklich anziehen. Es ist allerdings schwer zu sagen, wann das passieren wird, und noch schwerer ist es zu prognostizieren, wann das in den Kurs eingepreist wird. Klar ist, dass der Kurs spätestens dann wieder in Fahrt kommt, sobald es Anzeichen gibt, dass die Cloud-Titanen wieder investieren. 

Die Entscheidung, wann man wieder in Arista investieren sollte, kann man daher nicht mit Bestimmtheit beantworten. Es ist sicherlich ein Risiko, nicht investiert zu sein, da der Wiederanstieg auch schleichend passieren kann. Ich werde wohl noch einige Zeit abwarten, weil ich in den nächsten 1-2 Quartalen nicht mit einer spürbaren Besserung rechne. Zudem sind die Kurse aktuell insgesamt schon derart irrational in die Höhe getrieben, dass ich auch von dieser Seite in den nächsten 6 Monaten kaum noch Aufwärtspotential sehe. 

mehr anzeigen

Kommentar zu WIRECARD AG

Beeindruckende Zahlen auch von Wirecard: Das Umsatzwachstum aus 2018 (35%) konnte 2019 mit 39% sogar übertroffen werden! Das Verhältnis von Enterprise Value zum Umsatzwachstum liegt unter 1, was für einen Zahlungsdienstleister äußerst günstig ist. Zum Vergleich: Wettbewerber wie PayPal und Square liegen hier bei etwa 3,6! Ich gehe daher davon aus, dass der Marktwert von Wirecard einen kräftigen Sprung machen wird, wenn die Sonderprüfung von KPMG im Großen und Ganzen Entwarnung geben sollte (was ich für sehr wahrscheinlich halte). 

Zudem ist Wirecard bereits sehr profitabel mit einem 2019er KGV von etwa 34 bei einem Gewinnwachstum von 40%. Auch das PEG liegt also unter 1.

mehr anzeigen

Kommentar zu ALTERYX INC. A DL-,0001

Hervorragende Zahlen von Alteryx! Umsatzwachstum 2019 sage und schreibe 65%. Für 2020 wurden 34% prognostiziert, da ist aber sicher noch deutlich Luft nach oben... Die Customer Retention Rate beträgt weiterhin 130%, d.h. allein durch Bestandskunden erreicht Alteryx ein Umsatzwachstum von 30%. Wenn sich das Wachstum durch Neukunden von 35% auf z.B. 24% abschwächen sollte, ergäbe das immer noch ein Gesamtwachstum von 54%. Ich erwarte daher ein deutliches Übertreffen der Guidance.

Alteryx ist weiterhin (leicht) profitabel, das KGV ist aber noch jenseits von gut und böse und wenig aussagekräftig...

mehr anzeigen

Kommentar zu PLURALSIGHT INC. DL-,0001

Aus den Zahlen von Pluralsight kann ich mir noch so recht keinen Reim machen. Für 2019 waren sie jedenfalls stark mit einem Umsatzwachstum von 37%. Die Billings (Vertragsabschlüsse) wuchsen darüber hinaus um 30%. Wie dies zu einer Guidance von 25% Umsatzwachstum für 2020 passt, kann ich mir nicht so recht erklären. Im Earnings Call sagte CEO Aaron Skonnard auch, dass er von einem mehrjährigen Wachstum von 30% ausgeht. Das würde eher passen. Insofern vermute ich hier wie bei Hubspot, dass die Guidance konservativ gehalten ist und das tatsächliche Wachstum dann eher bei 30% liegen wird. 

Ich habe meine Position wieder etwas verkleinert, indem ich den Nachkauf von 15,70€ für 18,20€ wieder abgestoßen habe, also ein Gewinn von 16%. Mit der restlichen Position liege ich aktuell noch 40% im Minus, bin nach den heutigen Zahlen aber zuversichtlich, dass dieses bald wieder aufgeholt wird. 

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.