MGs Top Selection Equities

Performance

  • -4,5 %
    seit 27.06.2019
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

MG's special selected equities

Ich wähle Titel mit besonderer Qualität, die sich nach meinen persönlichen Erfahrungen, Branchen- und Markttrends, einer quantitativen Analyse und einem langfristigen Wachstumspotenzial richten.
Besonderen Wert lege ich auf organisches Wachstum, Gewinnwachstum, eine solide Bilanzstruktur und eine wertvolle Unternehmensstrategie. Aber auch besonders stark wachsende Unternehmen liegen in meinem Fokus.

Alle Faktoren werden von mir gesichtet, bewertet und gewichtet.

Der Anlagehorizont beschränkt mich größtenteils auf Unternehmensanteile in Europa, Nordamerika und Asien. Ich beabsichtige mittel- und langfristige Investments. Dabei investiere ich sowohl in Growth und Value Aktien.

Um Verluste zu begrenzen setze ich langfristig auf eine Stop-Loss Strategie mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFMGTOSEEQ
Erstellungsdatum
27.06.2019
Indexstand
High Watermark
104,2

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Mitglied seit 25.06.2019

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Aufgrund der aktuell so instabilen Lage in der Geopolitik ist aktuell leider nicht mit großen Zuwächsen, besonders für aussichtsreichere Titel  zu rechnen. DIe USA gegen China und die USA gegen Europa, der Brexit, der Irakkonflikt und das langsame Wirtschaftswachstum und die Niedrigzinspolitik haben eine unsichere und angespannte Gesamtlage zur Folge mit der ich aktuell nicht mit viel Potenzial rechne. Ich könnte die Cashposition erhöhen um weniger am Markt zu sitzen, aber auch das könnte bei schnell zurückkommenden Märkten wenig nützen. 

Wenn einzelne Aussagen von Politikern oder Tweets Unternehmenswerte um 10% sinken oder wachsen lassen können, sind die Werte zuvor auch schon höchst spekulativ. 

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Heute habe ich das Lebensmittel-Unternehmen Beyond Meat in das Depot aufgenommen. Relativ einfache begründet, da ähnlich wie beim Kauf von MOWI achtet die Weltbevölkerung deutlich genauer auf das was sie zu sich nehmen. DIe Anzahl der Vegitarier und Veganer steigt massiv an und immer mehr Meschen möchten es ausprobieren. Aber auf Burger will in letzter Konsequenz nicht jeder verzichten. Hier kommt Beyond Meat auf den Markt. Aber auch andere. Vorteile von Beyond Meat sind die Medienpresens, ein gutes und cooles Image und eine daraus folgende nicht zu stillende Nachfrage für dien nächsten 12 Monate. Ich habe persönlich den Burger getestet um mir ein Bild zu machen.

Ich kaufe trotz eines hohen Kurses, aber nach einem Rücksetzer und einer angekündigten Kapitalmaßnahme. Das Potenzial und der Hype wird noch eine ganze Zeit so weiter gehen und ermöglicht hohe Kurszuwächse.

mehr anzeigen

Kommentar zu MOWI ASA NK 7,5

"Gegessen wird immer" - so einfach mache ich es mir nicht bei der Auswahl von Titeln aus dem Lebensmittelbereich. MIt MOWI, einem der größten Zuchtlachs Hersteller der Welt habe ich mich für ein Unternehmen mit Zukunft entschieden. Die Nahrungsbeschafftung, besonders die Fischerei steht vor 3 größen Herausforderungen: 

1. steigende Population weltweit
2. Überfischung der Weltmeere
3. wachsender Gesundheitsfokus in den Industrienationen

MOWI kommen alle Herausforderungen zu Gute. MIt der Lachszucht ist man unabhängig von der Fischpopulation der Weltmeere, steigende Weltbevölkerung treibt die Nachfrage nach Nahrungsmitteln nach oben und Fisch ist besonders nährhaltige und gesunde Nahrung und somit Ideal für eine gesunde Ernährung. 

Als Unternehmen mit vielen Produktionsstätten weltweit ist MOWI ein idealer Kandidat für das Portfolio mit einem hohen Potenzial für die zukunft, besonders auch auf längere Sicht.

mehr anzeigen

Kommentar zu KERING

Heute wurde entschieden die Anteile an Kering, der 2. französische Luxuskonzern, zu senken. Dies begründe ich mit der Marktstimmung und einer befürchteten Konjunktur. Luxusmarken sind in diesen Zeiten weniger beliebt und erzielen keine nennenswerten Umsatzzuwächse. Dennoch sind besonders Luxuskonzerne oft immun gegen eine schwächelnde Wirtschaft. Damit kommt man zu dem Schluss, die Gewichtung zu reduzieren und fortan nurnoch 3% im Depot zu halten.

MIt dem erworbenen Kapital habe ich zwar schon eine Idee, werde mich aber noch zurückhalten und weitere Informationen sammeln für eine klare Entscheidung.

Allgemein läuft das Depot gut, schlägt weiter den Dax, hängt allerdings leicht hinterm NASDAQ.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.